Frontlines Fuel of War: Frontlines Fuel of War Review

Einleitung

Frontlines: Fuel of War basiert auf zukünftigen Konflikten, die sich schon heute in den Schlagzeilen und Medien abzeichnen. Der Action-Titel versetzt euch mitten in den nächsten großen Weltkrieg. Unter einer neuen globalen Wirtschaftskrise, die der großen Depression von 1929 in nichts nachsteht, bricht die bestehende Gesellschaft zusammen. Das Spiel entführt euch in ein beängstigendes Zukunftsszenario, in dem ihr mit Hilfe einer großen Auswahl futuristischer Next-Generation-Waffen einen verzweifelten Kampf führen müsst. Inmitten dieser gewaltigen Umwälzungen schließen sich zahlreiche Staaten zu zwei Supermächten zusammen, die verschiedener nicht sein könnten. Ein globaler Krieg um die Ölreserven der Erde tobt zwischen den beiden Supermächten, der Western Coalition (US/NATO) und der Red Star Alliance (Russland/China). Im Rahmen dieses Konfliktes könnt ihr entscheiden, für welche Seite ihr kämpfen möchtet. Die Single-Player-Kampagne konzentriert sich dabei auf die Geschehnisse dieses Handlungsrahmen. Im Multi-Player-Modus kämpft ihr euch als Mitglieder eines Squads durch die feindlichen Gebiete dieser von Krieg erschütterten Welt.

Was wäre, wenn der Menschheit das Öl ausginge? Die Antwort ist, dass Männer wie ihr um den letzten Tropfen kämpfen müssen.

Inhaltsverzeichnis

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort