Halo Infinite: Test zur Einzelspieler Kampagne mit dem Master Chief

Willkommen auf Zeta Halo, Master Chief

Endlich ist es soweit: Halo Infinite erblickt das Licht der Xbox-Welt! Nach einigen Trailer-Querelen und der damit einhergehenden schmerzlichen Verschiebung dürft ihr mit dem Master Chief erneut die Galaxis retten. Ob sich das Warten gelohnt hat? Microsoft hat uns vorab ein Review-Muster zukommen lassen, damit wir es euch in diesem Test verraten können. Vielen Dank!

18 Monate sind nach den Ereignissen von Halo 5: Guardians vergangen, doch der Konflikt ist noch lange nicht zu Ende. Nach der Kritik am Vorgänger, der sich nur teilweise dem Chief annahm, übernehmt ihr erneut ein komplettes Spiel die Mjolnir-Rüstung von John-117. Und nicht nur das: auch der namensgebende Halo ist zurück!

Eine neue Installation namens Zeta Halo wird zum Kampfplatz der galaktischen Mächte. Auf der einen Seite ringt die UNSC um die Kontrolle, auf der anderen die mächtigen Verbannten. Serien-Kennern ist diese Fraktion hauptsächlich aus Halo Wars 2 bekannt. Doch die Verbannten scheinen zu siegen und ihre finsteren Pläne mit Zeta Halo in die Tat umsetzen zu können. Zeit also, als Master Chief einzuschreiten, bevor es zu spät ist.

Nach einem kurzen Tutorial-Abschnitt innerhalb des Rings entlässt euch Entwickler 343 Industries schnell in eine der großen Neuerungen von Halo Infinite, nämlich die offenen Hub-Welten. Denn Serien-Fans bekommen endlich das geboten, was sie sich im ersten Halo beim Anblick der Ringkonstruktion sehnlichst gewünscht haben: den Ring frei zu erkunden.

Nein, eine riesige Open World, die die Gesamtheit von Halo Zeta umspannt, dürft ihr hier nicht erwarten. Ihr bekommt vielmehr unterschiedlich große Hubs geboten, die ihr zu den Hauptmissionszielen frei bereisen könnt. Einige Aufträge umspannen sich auch über die gesamte Hub-Fläche, sodass ihr einen Großteil der Welt bereist, um die Geschichte voranzutreiben.

Inhaltsverzeichnis

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

161 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Final18 65520 XP Romper Domper Stomper | 07.12.2021 - 22:21 Uhr

    Ich bin auch richtig schockiert was da ab geht.
    Kritik kann man ja immer äußern, und Geschmäcker sind nun mal verschieden. Was gerade bei Halo abgeht hätte ich mir bis vor 2 Wochen gar nicht vorstellen können. Es müssen schon wieder Foren geschlossen werden wegen Morddrohungen.!😡 Wie kann so was bitte sein? Die meisten scheinen sich ja nicht mal selbst ein Bild zu machen und springen einfach auf den Zug mit auf.

    2
  2. Fraggleflops 25065 XP Nasenbohrer Level 3 | 08.12.2021 - 00:46 Uhr

    Was zum Teufel hat das heute erscheinende Halo mit den letzten Monaten mehr Zocken auf deiner PS5 zu tun?

    Meine Fresse jetzt mal ganz ehrlich. Was kotzt mich das Niveau in diesem Land an. Man nimmt überall nur die Dummpfbacken wahr die an lautesten plärren. Ein Niveau unterstes Kevin Hauptschulniveau. Das gibt es auch wirklich nur hier, Asi-Fanboy-Trash Talk. Es kotzt nur noch an.

    Es kommt endlich ein Spiel auf das sich viele gefreut haben. Erste Tests belegen dass man durchaus Spaß damit haben kann. Und was geht in dem Test Thread hier ab? Anstatt mal zu betonen dass der Tester ne Menge Arbeit hier rein gesteckt hat geht der tägliche bäh meine PS5 ist aber besser Witz wieder los. Und umgekehrt auch.

    Tschau Gaming Seiten im Internet. Ich geh zocken und habe dabei meinen Spaß.

    3
  3. XxXP 3185 XP Beginner Level 2 | 08.12.2021 - 09:41 Uhr

    Halo ist Liebe und für mich das Game des Jahres!!!!💚😎😁🤘👍 Egal wie die Bewertungen sind!!! Ich werd mein Spass haben. ..

    0
  4. Heiko 1720 XP Beginner Level 1 | 08.12.2021 - 16:33 Uhr

    „Halo“ und der „Flug Simulator“ sind der Grund, warum ich mir neben der PS5 überhaupt noch eine XBox Series X geholt habe. Egal, wie schlecht manche Redaktionen ihre persönliche Meinung einfließen lassen, es ist nur ihre persönliche Meinung. Ich werde heute Halo spielen und ich werde definitiv meinen Spaß haben. Ich habe im Laufe der Jahre gelernt, mir ein eigenes Bild zu machen. Welche Perlen der Filmindustrie hätte ich schon verpasst, wenn ich auf Kritiker gehört hätte.

    1
    • iAmMrBoxerOneX 14240 XP Leetspeak | 09.12.2021 - 11:55 Uhr

      Ich war auch erst PS5 Only unterwegs. R&C hat mich leider enttäuscht und dann habe ich mir eine Series S gegönnt. Und ich spiele viel mehr auf der deutlich schwächeren Konsole. Grund sind Forza, Gears, Halo und Gamepass.
      In mir pocht aber auch seit 2002 ein grünes Herz.

      1
  5. ozeanmartin 48160 XP Hooligan Bezwinger | 08.12.2021 - 20:33 Uhr

    schade,bei dem spiel soll ja allerhand fehlen,was halo früher so ausgezeichnet hat,na egal dank gamepass wirds ausprobiert

    1
  6. iAmMrBoxerOneX 14240 XP Leetspeak | 09.12.2021 - 11:52 Uhr

    Ich habe die SP-Kampagne noch nicht gespielt, weil wir gerade renovieren. Ich weiß ausgerechnet 6 Jahre seit dem letzten Halo. Geiles Timing, oder?
    Den MP liebe ich jetzt schon.
    Von dem, was ich jetzt so gehört habe, fehlt mir in der Welt ein wenig die Abwechslung.
    In Halo CE gab es noch geile Schnee- und Strandlevel.
    Wenn Halo Infinite jetzt aber die Basis ist und SP Content nachgeliefert wird, dann bin ich glaube der glücklichste Halo Fan auf Erden, weil Atmosphäre und Gunplay absolut on point sind!

    0
  7. Mr Bob Kelso 2520 XP Beginner Level 2 | 09.12.2021 - 18:27 Uhr

    Kurze Frage..hat auch jemand Probleme mit den Achievements??kommen einfach nicht oder zum bsp..50 Mal den Greifhaken erfolgreich einsetzen..bei 98 Prozent bleibt es stehen und bekomme keine 100 Prozent und somit auch nicht den Erfolg..Schädel gefunden ..kein Erfolg..usw..

    0
  8. Innuendo 30440 XP Bobby Car Bewunderer | 09.12.2021 - 18:49 Uhr

    ich muss mal eine kleine liebeserklärung an halo los werden. vor 20 jahren habe ich die erste xbox mit halo gekauft und es war liebe auf den ersten blick. ich habe jetzt so lange kein halo gespielt und hatte mal wieder richtig bock drauf, und ich wurde bisher nicht enttäuscht. ich bin noch sehr am anfang aber was ich bisher gesehen habe hat mir sehr gefallen. das gunplay ist rock solid, ein traum, die geschichte packt mich wieder, epischer sound und die deutschen stimmen sind sehr gelungen. zum ersten mal überhaupt habe ich es von beginn an auf heldenhaft gestartet um nicht zu schnell durchzurauschen, selbst wenn man öfter stirbt. der greifhaken ist eine wunderbare ergänzung die man nicht mehr missen will genauso wie die aufladestationen der waffen. die offene welt gibt dem franchise einen frische kick der ihr sehr gut tut. bisher kann ich noch kaum was schlechtes sagen. das granatenwechseln finde ich zu umständlich und ich verwechsel oft greifhaken und granaten aber sonst bin ich sehr zufrieden.

    2
  9. -SIC- 74095 XP Tastenakrobat Level 2 | 11.12.2021 - 13:43 Uhr

    Ich habe die Kampagne gestern durchgespielt und einige meiner Befürchtungen haben sich leider bewahrheitet.
    Trotzdem hat es mir eigentlich ganz gut gefallen.

    Ich habe versucht mich nur auf die Hauptmissionen zu konzentrieren. Dabei stand mir die Openworld aber ab und zu im Weg. Dortige Missionen sind zwar optional, trotzdem verliert das ganze Geschehen ordentlich an Fahrt. Story finde ich als weniger zugänglich, obwohl ich Halo seit dem ersten Teil spiele. Das lag wohl hauptsächlich am Storytelling. Soll aber nicht heißen, dass ich sie uninteressant fand, sonst hätte ich es ja nicht gleich durchgespielt. Die eigentliche Kampagne ist recht kurz, zu kurz und wird auch noch durch sich immer wiederholende Missionsziele künstliche gestreckt. Das ist bei Halo ja nicht neu, aber hier hat man es echt übertrieben. In dem Zusammenhang wirkt die offene Welt ebenfalls als Füllmaterial zum Strecken.

    Jemand hatte bemängelt, dass erspielte Fahrzeuge später nicht mehr zugänglich sind. Davon habe ich nichts mitbekommen, hab die Funktion gar nicht genutzt. Genauso das Aufwerten der Gadgets. Hab zweimal den Greifhaken aufgewertet, das war’s.

    Als das Spiel vorbei war und man sich in der offenen Welt wiederfand, hat das eigentlich sehr gut gepasst. Man hätte für meinen Geschmack einfach eine typische lineare Halo Kampagne machen sollen (dann gäbe es auch kein Problem mit der Levelauswahl) und anschließend die offene Welt freigeben können. Dann hätte man das viel eher als tolles Feature aufgenommen und nicht als teilweise störend. Denn die Idee sich freier auf dem Ring bewegen zu können und dort auch noch was zu tun zu haben ist eigentlich super. Ist so nur nicht gut eingepflegt.
    Grafik ok, man merkt die Xbox One. Sound auch und Synchro gut.

    Absolut nicht mein Lieblingsteil (und ich bin keiner von den „früher war alles besser“ – Typen), aber schlecht ist das Spiel absolut nicht geworden.

    1
  10. Ryo Hazuki 50985 XP Nachwuchsadmin 5+ | 12.12.2021 - 11:56 Uhr

    Mein erster Halo was ich bisher gezockt habe (Singleplayer) und es macht mir sehr viel Spaß. Grafik/Performance sehr gut, Treffer feedback von Gegner sehr gut. Der Masterchief an sich ist auch eine sehr coole Figur. In den Zwischensequenzen merkt man wirklich ein minimales „ruckeln“. Insgesamt gefällt mir das Game sehr.👍

    0

Hinterlasse eine Antwort