Outcast: Second Contact: Test zum interstellaren Action-RPG

Fazit

Der rollenspielähnliche Third-Person-Shooter Outcast: Second Contact bietet eine fantastische Handlung, eine tolle Inszenierung sowie märchenhafte Spielwelten, in denen es viel zu erforschen, entdecken und erledigen gibt. Aufgrund der einzigartigen Darstellung taucht man spielerisch leicht in ein großartiges und durchdachtes Sci-Fi-Abenteuer ab, das euch nicht zuletzt wegen der zahlreichen Nebenaufgaben garantiert für circa 20 – 25 Stunden bestens unterhalten wird. Allerdings solltet ihr gewillt sein, unzähligen Dialogen zu lauschen, die dem Spiel eine tiefergehende Note verleihen.

Der generalüberholte Look steht dem Spiel wunderbar zu Gesicht und kann beispielsweise mit schönen Texturen durchaus überzeugen. Allerdings spürt man dem Titel aufgrund einer erschreckend blechernen Sprachausgabe, einer beschränkt gelungenen Steuerung sowie einer fragwürdigen Kollisionsabfrage das relativ hohe Alter an, sodass Outcast: Second Contact vorzüglich an diejenigen Zocker gerichtet ist, die bereits das Original gespielt und geliebt haben.

  • Singleplayer: 7.5
  • Multiplayer:
  • Graphic: 7.0
  • XboxLive:
  • Sound: 5.5
  • Control: 6.0
  • Overall: 7.0
  • Game Time: 20 - 25 Spielstunden
  • Speech: Deutsch
  • TV TEXT: Deutsch
  • Censor:
  • Qualified:
  • Letze Worte:

    Ein fantastisch präsentiertes Sci-Fi-Remake mit alten technischen Schwächen.

The Good

  • Überarbeitetes Grafikgewand
  • Zauberhafte Spielwelten mit lebendigen Umgebungen
  • Tiefgehende Handlung
  • Orchestraler Soundtrack
  • Vielzählige Aufgaben und Missionen
  • Manfred Lehmann als Synchronsprecher

The Bad

  • Technische Schwächen
  • Gewöhnungsbedürftige Steuerung
  • Schwache Kollisionsabfrage
  • Erschreckend schwache Qualität der Sprachausgabe
  • Monotones Charakterdesign
  • Mögliche Orientierungsschwierigkeiten
7.0
= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

22 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Poing68 125185 XP Man-at-Arms Gold | 09.12.2017 - 17:46 Uhr

    Das Spiel war damals nichts für mich. Evtl. gebe ich ihm noch mal eine Chance.

    0
  2. HaLoFaN91 105345 XP Hardcore User | 09.12.2017 - 18:05 Uhr

    ging an mir auch vorrüber,obwohl ich eigentlich schon immer gedaddelt hatte. Bewertungen sind jetzt auch nicht gerade überwältigend.
    aber schön wenn „nostalgischen “ Spielen eine Bühne geschenkt wird?für den ein oder anderen (neuen) Fan ist’s bestimmt was

    0
  3. Sephiroth88 53950 XP Nachwuchsadmin 6+ | 09.12.2017 - 18:49 Uhr

    Danke für die Zusammenfassung.
    Aber werde warten bis es irgendwo fast kostenlos zu haben ist

    0
  4. Hey Iceman 448975 XP Xboxdynasty Veteran Onyx | 09.12.2017 - 18:50 Uhr

    habe es früher mal gespielt aber nie beendet. Vielleicht geb ich dem spiel nochmal ne Chance.

    1
    • supermann0815 26785 XP Nasenbohrer Level 3 | 10.12.2017 - 12:08 Uhr

      Genau wie bei mir.
      Erinner mich nur noch vage an das Spiel.
      Vielleicht mal bei Games with Gold mitnehmen, falls es kommt.

      0
  5. de Maja 190069 XP Grub Killer Man | 09.12.2017 - 20:00 Uhr

    Mit der Grafik kann ich leben aber die Steuerung ist iwie furchtbar, manche Spiele sollte man wohl doch lieber gut in nostalgischen Erinnerungen lassen.

    0
  6. ganesharia@8 58875 XP Nachwuchsadmin 8+ | 10.12.2017 - 10:58 Uhr

    Hab es damals auch auf dem PC gespielt, war echt unterhaltsam und hat auch gefesselt. Man musste sich aber auch echt drauf einlassen. Im Sale werde ich es mir bestimmt mal holen. Alleine der Nostalgie wegen.

    0
  7. Colton 122600 XP Man-at-Arms Silber | 11.12.2017 - 08:24 Uhr

    hmm eigentlich wollte ich zugreifen, aber die miese Sprachqualität schreckt mich jetzt irgendwie ab. Ich werd dann wohl doch aufn Sale warten 🙂

    0

Hinterlasse eine Antwort