Resident Evil 4 HD: Test zur optimierten Rettungsmission in Europa

In haarsträubende Situationen gebracht

Resident Evil 4 HD

Die grafische Darbietung von Resident Evil 4 hat zwar einen sichtlichen Schritt nach vorne gemacht, trotzdem ist dem Spiel anzusehen, dass seit der Erstveröffentlichung mittlerweile elf Jahre ins Land gezogen sind. Das schlägt sich auch spürbar in der Steuerung wieder, die der Bewegungsfreiheit heutiger Titel nicht mehr das Wasser reichen kann und für ein sehr ungewohntes Gefühl sorgt.

Jetzt könnte man diese Tatsache als Kritikpunkt ausrufen, wäre es nicht Teil des einzigartigen Spielgefühls, das Resident Evil 4 in die eigenen vier Wände zaubert. Durch die behaglichen, fast schon trägen, Bewegungsabläufe werdet ihr immer wieder in haarsträubende Situationen gebracht. Eure Treffer müssen schon exakt sitzen, wenn eine Horde von Feinden plötzlich auf euch zustürmt, um einem Bildschirmtod knapp zu entgehen.

Mit dem rechten Stick könnt ihr die Kameraführung etwas selber korrigieren, womit sich unerwartete Angriffe aus dem Hinterhalt aber kaum verhindern lassen. Die musikalische Untermalung nimmt in diesen Momenten an Fahrt auf und die daraus resultierende Hektik sorgt für einen unnachahmlichen Gruselfaktor, der bei den beiden Nachfolgern kaum noch zu spüren war.

Hinzu kommt, dass ihr euch ausschließlich im Alleingang in das Abenteuer stürzen dürft. Diese Einsamkeit spielt der Atmosphäre eines Horrorspiels definitiv in die Karten. Knappe Heilmittel und Ressourcen unterstützen das Gefühl des Überlebenskampfes und das außergewöhnliche Inventarmanagement zwingt euch zu einer taktisch klugen Warenanordnung.

Ob ihr eure Gegenstände nun quer oder längst im begrenzten Kästchenfeld unterbringt – mit ein wenig Fummelarbeit lässt sich der Platz vollumfänglich ausreizen. Einzelne Feinde werden mit dem Messer zur Strecke gebracht, während ihr in der Auseinandersetzung mit mehreren Kontrahenten lieber gezielt mit Blei um euch pustet. Gespeichert wird klassisch an der guten alten Schreibmaschine. Zusammen mit einigen lebenswichtigen Dingen, die ihr in abgelegen Räumlichkeiten findet, lädt dieses Speichersystem zusätzlich zum Durchsuchen der Spielwelt ein.

Resident Evil 4 hat in über einem Jahrzehnt an seiner packenden Geschichte und dem einzigartigen Spielgefühl keine Federn gelassen, muss sich aber trotzdem den aktuellen Standards geschlagen geben.

Wer bisher von dem Spiel seine Finger gelassen hat, darf trotzdem bedenkenlos zugreifen. Sofern ihr euch mit dem Hintergedanken arrangieren könnt, ein Spiel zu erhalten, das für die heutige Zeit sehr gewöhnungsbedürftig daherkommt. Alle anderen müssen sich sehr genau überlegen, ob die optimierte, jedoch definitiv nicht zeitgemäße Grafik, den Preis von knapp 20,- Euro rechtfertigt.

Inhaltsverzeichnis

6 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. HiLite0712 30385 XP Bobby Car Bewunderer | 06.09.2016 - 22:07 Uhr

    Hab jetzt den Test nicht durchgelesen, da ich das Spiel zufällig vor einer Stunde selber durchgespielt habe. Die Charaktermodelle sehen alle recht gut aus. Nur die Umgebung teilweise. Die Texturen der Türen und Mauern in der Burg zum Beispiel sind einfach mal aus dem Original unverändert übernommen worden. Auch die vorgerenderten Zwischensequenzen sind nicht überarbeitet worden und sehen auf meinem 55 Zoll 4K-TV aus wie ein Youtube-Video in 240p (ohne zu übertreiben).

    Trotzdem hatte ich sehr viel Spaß. Vor allem weil ich damals die Wii-Version mit Leidenschaft gespielt habe. Und seitdem auch nicht nochmal. Also war ich froh, dass ich es nach langer Zeit nochmal spielen konnte, da ich es auf der 360 quasi verpasst habe (wie so viele Spiele der 360-Ära).

    0
  2. Sibdrasil 4435 XP Beginner Level 2 | 06.09.2016 - 23:29 Uhr

    Man sieht dem Titel trotz dem HD sein Alter an, so langsam braucht das Teil wirklich nen Neuanstrich. Man hätte zudem wie bei Resi 1 und Zero eine moderne Steuerung hinzufügen müssen, z.B. die aus Resi 5. Aber gut, wenn die selbst bei den Erfolgen sparen und einfach die GS hochsetzen, damit 1.000 GS rauskommen… xD

    0
  3. Sibdrasil 4435 XP Beginner Level 2 | 06.09.2016 - 23:35 Uhr

    Was mir fehlt, ist die Angabe, ob es sich diesmal um die neue, freigegebene Fassung ist, hierzulande ist diese ja geschnitten und der Söldner Modus fehlt ja komplett^^

    0
  4. Heinerrich 795 XP Neuling | 07.09.2016 - 10:33 Uhr

    Kann mich noch daran erinnern, wie mich dieses Spiel auf der Nintendo-Wii gefesselt hat! Absolut die beste Umsetzung der Steuerung für Resident Evil, die man sich vorstellen kann!

    0

Hinterlasse eine Antwort