Serious Sam Double D XXL: Sam ballert sich in 2D durch die Vergangenheit

Seite 2

Was haben die denn geraucht?

Ihr werdet jede Kugel bitter nötig haben, stellt sich euch doch eine ganze Armee kranker Geschöpfe entgegen. Ballernde Muskelpakete sind ebenso von der Partie wie ein Kamikaze-Squad, das euch im wahrsten Sinne des Wortes kopflos gegenübertritt. Und habt ihr gerade eine Monsterwaffel mit Gabelbeinen und Trötenarmen erledigt, kommen euch Frauen mit Stringtanga und Bombenbrüsten entgegen.

Der Schräge Humor setzt sich in den Dialogen fort. Auch das Leveldesign wirft die Frage auf, welche bewusstseinserweiternden Drogen ein Entwickler nehmen muss, um auf solche Ideen zu kommen. Da steckt ihr in einer Grube fest und kommt nur heraus, indem ihr Schaaren von Gegnern erledigt und aus deren Leichen einen Hügel baut. Und wie kommt ihr heil über die vor euch liegende Stachelgrube? Richtig, schmeißt solange Fieslinge hinein, bis ihr über deren tote Körper springen könnt.

Neben der ganzen Ballerei spielt sich Serious Sam Double D XXL recht unspektakulär. Ein paar Schalter hier drücken, eine kleine Sprungpassage dort bewältigen und zwischendurch einen Endboss ausschalten. Hoffen wir, dass die finale Version noch ein paar Überraschungen auf Lager hat.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort