Skylar & Plux: Adventure on Clover Island

Test zum kunterbunten 3D-Plattformer

Ratchet & Clank lassen grüßen

Skylar & Plux

Ratchet & Clank-Fans aufgepasst! Mit Skylar & Plux: Adventure on Clover Island liefern die Entwickler von Right Nice einen 3D-Plattformer ab, der sich in Sachen Gameplay und Look stark vom Insomniac-Klassiker inspirieren lässt. Ein weiterer Spaß für Hüpffreunde oder eine enttäuschende Copy-Cat mit Katzencharakter? Unser Test zeigt es euch.

Wie im Titel von Insomniac Games übernehmt ihr in Skylar & Plux die Rolle über eine menschenähnliche Katze. Skylar hat allerdings ihr Gedächtnis verloren und erwacht ohne Erinnerungen auf einer Raumstation – stumm und mit einem Roboterarm ausgestattet, der vorher noch nicht da war. Um dieses mechanische “Instrument” bereichert hat sie Oberbösewicht CRT, ein fieser Supercomputer, der mit Skylar seine ganz eigenen Pläne hat. Doch die Katzenlady entkommt aus der Raumstation und findet Unterschlupf auf dem Planeten Clover Island.

Dort angekommen läuft sie dem zweiten Namensgeber des Spiels über den Weg: der Eule Plux. Plux berichtet euch, dass CRT nicht nur euer Leben, sondern auch das der Inselbewohner zerstören möchte. Die armen Loa hat der Fiesling kurzerhand in vier Arealen auf der kleinen offenen Welt in Käfige gesteckt. Euer Ziel: Findet die überall in den Welten verteilten Edelsteine, sammelt genug ein, sucht die Käfige und befreit die Loa. Klingt doch simpel, oder?

Vor die Rettung haben die Entwickler jedoch den Schweiß gesetzt. Denn auf Clover Island hält man nicht viel von Brücken, stattdessen springt ihr mit Skylar von Vorsprung zu Vorsprung, von Hüpfpilz zu Hüpfpilz. Mit gut getimten Doppelsprüngen überwindet ihr Abgründe ebenso wie mit einem sich automatisch aufladenden Jetpack oder dem Magnetlasso, mit dem ihr euch an Haken entlang schwingen könnt. Die Grundmechaniken wurden solide umgesetzt und lassen sich zu spaßigen Sprungpassagen kombinieren. Allerdings sind die Einlagen für erfahrene Spieler wenig anspruchsvoll, was Skylar & Plux allerdings gleichzeitig einsteigerfreundlicher für Anfänger und jüngere Gamer macht.

8 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Zielfahnder 34560 XP Bobby Car Geisterfahrer | 23.05.2017 - 06:44 Uhr

    Ja leider ein wenig schwach, aber für den Gold Preis noch ok 😉 für 15€ würde ich es nicht kaufen.




    0
  2. Birdie Gamer 93720 XP Posting Machine Level 2 | 23.05.2017 - 07:24 Uhr

    Doch so schlecht – War eh mehr als Sale-Kauf eingeplant – Mal schauen ob bis dahin dann noch der eine oder andere Patch kommt, welcher z.B. die Ladezeiten und ähnl. verbessert.




    0
      • Tornadoblaster 19575 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 23.05.2017 - 09:00 Uhr

        @Z0RN: rechts auf der Seite steht ja „erhältlich für Xbox One“.

        Wäre praktisch, wenn man jetzt dort drauf drücken könnte und direkt zum Xbox Store geleitet wird 🙂




        0
  3. Dr Gnifzenroe 43465 XP Hooligan Schubser | 23.05.2017 - 08:50 Uhr

    Bestimmt ein ordentliches Spiel, welches aber in der momentanen Veröffentlichungsflut ein schwerenStand haben dürfte.




    0
  4. Muehle74 41205 XP Hooligan Krauler | 23.05.2017 - 12:18 Uhr

    Es gab Zeiten da wäre ich für jedes Jump’n’Run dankbar gewesen. Da haben sich die Zeiten zum Glück etwas gebessert. Von daher muss man da jetzt nicht unbedingt zuschlagen. Kommt bestimmt auch nochmal irgendwann ein Special Preis – vielleicht dann mal.




    0
  5. ThePhil 45175 XP Hooligan Treter | 25.05.2017 - 23:30 Uhr

    Hab es in der „Spiele die rauskommen News“ gesehen und dachte es wäre vll ganz nett, sieht aus als wäre es ok, aber nicht mehr, schade.




    0

Hinterlasse eine Antwort