Star Wars Jedi: Fallen Order: Test zu Respawns Abenteuer im Star Wars Universum

Fazit

Star Wars Jedi: Fallen Order

 
Star Wars Jedi: Fallen Order ist der Star Wars Titel, auf den wir alle so lange gewartet haben. Das Singleplayer-Erlebnis erzählt eine unterhaltsame Geschichte, die sogar zum offiziellen Kanon gehört und euch auf fremde Planeten mit allerhand Gefahren führt. Nur mit eurem Lichtschwert und der Macht erlebt ihr packende Kämpfe, die nicht nur aufgrund ihrer Steuerung an Dark Souls erinnern.

Auch andere Spielelemente haben sich von FromSoftwares Klassikern inspirieren lassen, ohne das negativ zu meinen. Wie Respawn das Gameplay an das Star Wars Universum angeglichen hat und trotzdem die einzigartige Atmosphäre des Kriegs der Sterne einfängt, ist wirklich gelungen.

Schade nur, dass die für Abwechslung sorgenden Kletter- und Rutschpartien an einer ungenauen Steuerung kranken. Auch dass gerade Cal als Figur in Sachen Wiedererkennungswert sowie Charakter eher durchschnittlich daherkommt, trübt das Abenteuer.

Zusätzlich zickt die Technik durch Framerate-Einbrüche sowie lange Ladezeiten beim Respawn herum. Wahre Fans wird das nicht stören und wer vor Dark Souls „angst“ hatte, bekommt endlich mehrere Schwierigkeitsgrade zur Wahl. Die Macht ist wahrlich stark mit diesem Spiel!

  • Singleplayer: 8.5
  • Multiplayer: -/-
  • Graphic: 8.0
  • XboxLive: -/-
  • Sound: 9.0
  • Control: 8.0
  • Overall: 8.4
  • Game Time: ca. 15 - 20 Stunden
  • Speech: Deutsch
  • TV TEXT: Deutsch
  • Censor:
  • Qualified:
  • Letze Worte:

    "Unterhaltsames Action-Abenteuer mit toll eingefangener Star Wars Atmosphäre."

The Good

  • Großartig eingefangene Star Wars Atmosphäre
  • Geschichte gehört zum offiziellen Kanon
  • Spaßiges und forderndes Kampfsystem
  • Gelungene grafische Präsentation
  • Zum Entdecken einladendes Leveldesign mit Abkürzungen
  • Abwechslungsreicher Mix aus Kämpfen und Kletterpassagen
  • Unterschiedliche Schwierigkeitsgrade
  • Toller Soundtrack
  • Ansprechende deutsche Synchronisation
  • Talente und Verbesserungen an Skilltree freischaltbar
  • Taktische Kombination aus Blocken, Ausweichen und Machteinsatz
  • Zahlreiche Gegnertypen, die sich auf Schwachstellen scannen lassen

The Bad

  • Gelegentliche Einbrüche in der Framerate
  • Lange Ladezeiten beim Respawn
  • KI lässt sich gelegentlich in Kämpfen exploiten
  • Ungenaue Steuerung bei Wandläufen oder Rutschpassagen
  • Unübersichtliche Karte
  • Generischer Hauptcharakter
8.4

14 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Bergalbatros27 29280 XP Nasenbohrer Level 4 | 04.12.2019 - 08:10 Uhr

    Vielen Dank für den ausführlichen Test,seit Xwing und Tie Fighter hat mich eh kein Star Wars Spiel so wirklich abgeholt, alles Geschmackssache na klar, alles gut, viel Spaß allen Spielern, die es mögen

    0

Hinterlasse eine Antwort