Borderlands: Jamie Lee Curtis ebenfalls Teil der Verfilmung

Die US-Schauspielerin Jamie Lee Curtis übernimmt im Borderlands-Film die Rolle der Archäologin Tannis.

Neben Kevin Hart und Cate Blanchett wird auch die US-amerikanische Schauspielerin Jamie Lee Curtis an der Borderlands-Verfilmung beteiligt sein.

Während Blanchett als legendäre Diebin Lilith und Hart als erfahrener Soldat Roland in Erscheinung treten, wird Curtis in die Rolle der Archäologin Tannis schlüpfen. Tannis verfügt möglicherweise über den Schlüssel zu einem Gewölbe mit außerirdischer Waffentechnologie. Zu Lilith pflegt sie ein kompliziertes Verhältnis.

Jamie Lee Curtis kann auf eine über 40-jährige Schauspielkarriere zurückblicken, während der sie in zahlreichen Kinohits mitwirkte und unter anderem mit dem British Academy Film Award ausgezeichnet wurde. Zuletzt war sie 2019 in Knives Out – Mord ist Familiensache zu sehen.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

40 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. x-hopper 17220 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 10.02.2021 - 16:12 Uhr

    Eigentlich interessantes Cast und gute Vorlage, nur als Film wird die Story heftig tradhig vermutlich und im Gegensatz zum Spiel gibt es dann keinen Grund für mich dazu.

    0
  2. Karamuto 173110 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 2 | 10.02.2021 - 21:00 Uhr

    Ui eine weitere starke Frau im Cast hoffe sie bringt die asozial Art von Tannis gut rüber sonst wird das enttäuschend. Mir macht wie vielen anderen hier auch eher Kevin Hart sorgen, kann mir ihn als Roland einfach nicht vorstellen.

    0
  3. GrayHawk48 32125 XP Bobby Car Bewunderer | 10.02.2021 - 22:20 Uhr

    Seien wir mal guter Hoffnung. Viele Spielverfilmungen sind früher zwar gefloppt – aber Witcher war z.B. (auch wenn es eine Serie ist) recht gut und ist beileibe nicht der einzige Titel. [Das einzige, was mich an Witcher echt gestört hat, war das extrem langsame voranschreiten der Story (irgendwie üblich bei Netflix).]

    Insgesamt hat die Qualität von Spieleverfilmungen in den letzten Jahren stark zugenommen, daher sollten wir guter Dinge sein (aber kein Meisterwerk erwarten). 😀

    0
  4. MiklNite 59500 XP Nachwuchsadmin 8+ | 10.02.2021 - 22:21 Uhr

    Bisher doch ein recht spannendes Cast. Schauen wir mal, was sie am Ende draus machen.

    0
  5. greenkohl23 70145 XP Tastenakrobat Level 1 | 11.02.2021 - 00:07 Uhr

    Ziemlich gute Schauspieler die sie dafür gewinnen konnten, ist aber nicht unbedingt der jüngste cast. Ein wenig frisches Blut hätte sicher nicht geschadet.

    0
  6. DerLandvogt 135658 XP Elite-at-Arms Silber | 11.02.2021 - 20:27 Uhr

    Wird bestimmt der totale Reinfall….. Aber ich lasse mich gern vom Gegenteil überzeugen

    0

Hinterlasse eine Antwort