Call of Duty: Black Ops 4

Treyarch äußert sich zur Netzwerkproblematik

Treyarch hat sich zur Netzwerkproblematik von Call of Duty: Black Ops 4 geäußert.

Bereits gestern haben wir darüber berichtet, dass sich immer mehr Call of Duty: Black Ops 4-Spieler über ein schwache Netzwerk-Performance beschweren. Grund dafür ist, dass die Senderate von 60Hz bei der Call of Duty: Black Ops 4 Beta auf 20Hz beim Hauptspiel reduziert wurde.

Dies fördert Verzögerungen beim Spielen, was bei einem schnellen Shooter dieser Art natürlich äußerst problematisch ist. Dazu kommen die neuen Rüstungseigenschaften im Call of Duty: Black Ops 4 Blackout-Modus, was häufig zu Wutanfällen führt, weil die Gegner einfach nicht sterben wollen.

Bei den Rüstungen haben wir euch die Unterschiede bereits erklärt und nun meldete sich Treyarch auf Reddit zur Netzwerkproblematik zu Wort. Hierbei heißt es, dass vor allem der weltweite globale Launch mit Millionen von Spielern dazu geführt hat, die Senderate anzupassen.

„Wir haben in den letzten Tagen auch eine Menge Diskussion über die Netzwerkleistung gesehen und wollten uns einen Moment nehmen, um das direkt anzusprechen „, schrieb der Entwickler. „Wir arbeiten ständig daran, das Spiel und insbesondere die Netzwerkleistung zu optimieren, um unseren Spielern eine Online-Erfahrung von höchster Qualität zu bieten. Für einen Spielstart mit einer so großen Bevölkerung wie wir, die so viele globale Server gleichzeitig treffen, konfigurieren wir unsere Infrastruktur so, dass die Spielstabilität als höchste Priorität gegenüber allen anderen Faktoren gilt.“

„Jetzt, da wir den ersten Start des Spiels hinter uns haben, konzentrieren wir uns darauf, die Netzwerkleistung rund um den Globus zu optimieren, indem wir die realen Daten verwenden, die wir gesammelt haben. Im Laufe der nächsten zwei Wochen werden wir einige Updates für unser Netzwerk-Setup veröffentlichen, die die Erfahrung unserer Spieler seit dem Start weiter verbessern werden. Wie wir immer gesagt haben, ist der Start nur der Anfang und wir haben uns vorgenommen, Black Ops 4 zum best-unterstützten Spiel zu machen, das wir je geliefert haben. Dies ist eine Reise, die ständige Anpassungen, Verbesserungen und Ergänzungen beinhaltet. Wir bedanken uns für Ihre anhaltende Unterstützung und Geduld – danke!“

= Partnerlinks

5 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Porakete 141920 XP Master-at-Arms Bronze | 23.10.2018 - 10:12 Uhr

    Dann spielt man so lange die Singleplayerkampagne, bis die Probleme behoben sind, bzw. alles stabiler läuft. Upps🤭

    20
  2. TTC Baxter 50170 XP Nachwuchsadmin 5+ | 23.10.2018 - 10:34 Uhr

    Ja so viele Spiele… bei Release… eines CoD’s.
    Wer hätte das auch vorhersehen können?

    Von Jahr zu jahr… ach kürzen wir ab:
    Das selbst das BO 3er Basicgerüst von Kampagne, Multiplayer und Zombies dieses Jahr nicht voll enthalten ist okay (BO 3 X360 auch ohne Story kostete damals wenigstens „nur“ 40€) ist ja schon ein gutes Stück.
    Das nun aber selbst der Multiplayer nach und nach beim 16. Aufguss erst zugeschaltet wird lässt mich echt fragend zurück.

    6
      • guenex 2655 XP Beginner Level 2 | 23.10.2018 - 12:53 Uhr

        TTC Baster bezieht sich auf die Version für die Xbox 360 und die hate in der Tat keinen Singleplayer. Nur Zombies und Multiplayer. War aber dafür auch etwas günstiger.

        Die Version für Xbox One bot natürlich den vollen Umfang (SP, MP & Zombies)

        1
  3. DigitalAmok 27350 XP Nasenbohrer Level 3 | 23.10.2018 - 12:46 Uhr

    Geil das die Hater aber auch immer die Cod News lesen und sich die Mühe machen es zu kommentieren,cool drauf seid ihr.

    5

Hinterlasse eine Antwort