Cyberpunk 2077: Gerücht: Xbox One verantwortlich für Verschiebung

Die Performance der Xbox One Konsole soll verantwortlich für die Verschiebung von Cyberpunk 2077 sein.

In der letzten Woche verschob CD Projekt RED die Veröffentlichung von Cyberpunk 2077 um mehrere Monate nach hinten. Als Grund gab der Entwickler an, dass man noch Zeit benötige, um Fehler im RPG zu beseitigen und um es zu optimieren.

Möglicherweise waren das aber nicht die einzigen Gründe.

Wie der polnische Insider Borys Niespielak erfahren haben will, sind die aktuellen Konsolen der Grund dafür, warum CD Projekt RED das RPG verschieben musste. So nennt er die Xbox One Konsole (2013) , auf dem Cyberpunk 2077 nicht zufriedenstellend laufe. Demnach wollte man den Release-Termin verschieben, wenn das Problem mit der Performance bis Januar nicht gelöst wird.

Ob die aktuelle Konsolengeneration und die Xbox One im spezifischen wirklich für die Verschiebung von Cyberpunk 2077 verantwortlich ist, weiß nur CD Projekt RED. Das Gerücht sollte damit auch nur als solches behandelt werden.

60 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. freecbe 7485 XP Beginner Level 3 | 22.01.2020 - 22:28 Uhr

    Also die Ur Xbox One und PS4 sollten sie ab Ende 20 endgültig rausnehmen weil die einfach wirklich gnadenlos veraltet sind und komplett ausbremsen.Die 7 Jahre sind einfach um,der Fortschritt geht weiter.

    6
    • Rapza624 58295 XP Nachwuchsadmin 8+ | 23.01.2020 - 07:34 Uhr

      Und wie soll man das vermarkten? Steht dann auf der Packung von Spielen:“Only for One S and One X“ bzw. „PlS 4 Slim and Pro“?
      Aber gut, ab Ende 2020 kann man einfach nur mehr für Series X und PS5 entwickeln.

      0
  2. de Maja 102155 XP Profi User | 23.01.2020 - 04:57 Uhr

    Find ich ziemlich Quatsch, wird doch heute eh ziemlich flexibel geproggt, flexible Framerate und Auflösung dann hier und da ein Effekt weniger und schon geht das. Also wer Witcher 3 auf die Switch kriegt sollte da wohl kein Problem haben.

    6
    • freecbe 7485 XP Beginner Level 3 | 23.01.2020 - 10:34 Uhr

      Ne da bin ich anderer Meinung,die Vergangenheit hat doch gezeigt,die leidtragenden sind die stärkeren Konsolen.Irgendwann muß man auch als Konsolero kompromisse eingehen.
      flexibel geproggt?!,genau das ist das Problem.

      0
    • hAtE NeVeR dIeS 1480 XP Beginner Level 1 | 23.01.2020 - 21:32 Uhr

      Du bist dir aber hoffentlich im klaren darüber, dass der Port von The Witcher 3 auf die Switch nicht durch CD Project RED, sondern durch Saber Interactive erfolgte? CD Project RED hatte nur eine beratende Rolle.

      0

Hinterlasse eine Antwort