Cyberpunk 2077: Stadia-Version erscheint später

CD Projekt Red gibt bekannt, dass Cyberpunk 2077 erst später für Google Stadia veröffentlicht wird.

CD Projekt Red stellt noch einmal klar, dass Cyberpunk 2077 nicht am 17. September 2020 für Google Stadia veröffentlicht wird. Bisher wird der Termin noch grob mit „Ende 2020“ angegeben.

„Cyberpunk 2077 wird am 17. September 2020 für den PC, Xbox One und PlayStation 4 veröffentlicht“, schrieb das Unternehmen. „Bis Ende des Jahres wird das Spiel auch bei Google Stadia erhältlich sein.“

Wer sich auf der Xbox One für den Kauf von Cyberpunk 2077 entscheidet, der bekommt beim Wechsel auf die Xbox Series X das Upgrade kostenlos. Somit erhaltet ihr beim Kauf der Xbox One-Version von Cyberpunk 2077 die Version für die Xbox Series X gratis dazu.

17 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. churocket 135300 XP Elite-at-Arms Silber | 08.06.2020 - 11:35 Uhr

    Das spiele ich ja echt lieber auf meiner X oder Series X auf Goggle Stadia hätte ich da kein bock drauf ehrlich gesagt ???

    3
    • I G0TTGAM3R I 8173 XP Beginner Level 4 | 08.06.2020 - 11:40 Uhr

      Dito. Das Konzept von stadia ist far nicht mal schlecht. Ich hoffe, die verbessern ordentlich und machen es Konsumenten freundlicher, auf Abo Basis oder oder oder.
      Auch nichts für mich aktuell

      0
      • churocket 135300 XP Elite-at-Arms Silber | 08.06.2020 - 13:33 Uhr

        Ich bin mit meiner Box zufrieden habe ehrlich gesagt nicht so viel list auf cloud garming, ich habe meine Spieler lieber in der Hand ??

        0
  2. NussWeckerLE 2755 XP Beginner Level 2 | 08.06.2020 - 11:41 Uhr

    Ohne richtige Begründung schwer einzuschätzen, muss es angepasst/optimiert werden?
    Für Stadia-Nutzer*Innen natürlich blöd, die tun mir inzwischen echt leid, vor allem jene, die das Premium-Pack vorbestellt haben.
    Schätze Google muss da unbedingt noch einmal reinklotzen, wenn die da noch irgendetwas reißen wollen.

    0
    • McLustig 142490 XP Master-at-Arms Bronze | 08.06.2020 - 11:48 Uhr

      Klar Stadia ist eine eigene Plattform, da muss auch extra eine Version dafür optimiert werden. Im Gegensatz zur xcloud, wo einfach die Xbox Spiele laufen.

      0
      • NussWeckerLE 2755 XP Beginner Level 2 | 08.06.2020 - 11:55 Uhr

        Aber benutzen die nicht einfach PCs, bzw. eine PC-Struktur und wieso ist das für PC, XBOX und PS möglich zum Release-Termin, nur für Stadia nicht. Ich kann es mir nicht richtig erklären. Vielleicht sehen die Studios da noch nicht die Notwendigkeit, weil die Kundschaft zu klein ist?

        0
        • Sonnendeck 31335 XP Bobby Car Bewunderer | 08.06.2020 - 12:27 Uhr

          das werde die sicherlich nicht öffentlich kommentieren, aber die haben intern auch nur endliche Entwickler Ressourcen und werden die Prediction Charts haben gemessen an der Nutzerzahl welche Potentielle Verkäufe sie sich erhoffen können und da wird Stadia halt sich ganz hinten aktuell anstellen müssen

          1
        • DarrekN7 72340 XP Tastenakrobat Level 1 | 08.06.2020 - 12:35 Uhr

          Klingt für mich so, als hätte Google es schon wieder aufgegeben. Im Vergleich sieht man Epic Games, wie aggressiv (zeitliche) Exklusivrechte eingekauft wurden, um die Kundschaft von Steam abzuwerben. Stattdessen scheint es Google egal zu sein, ob Spiele überhaupt oder erst später auf ihrer Plattform laufen.

          1
  3. snickstick 225980 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 08.06.2020 - 12:45 Uhr

    Ich denek auch Stadia wurde bereits aufgegeben. Ein ernsthaften Kamof hat Google nie probiert. Schade aber es war auch irgendwie überflüssig.

    2
  4. Lurchi 71 0 XP Neuling | 08.06.2020 - 14:08 Uhr

    Es wurde schon eine Parzelle reserviert auf dem Google -Friedhof für eingestellte Services & Apps.

    3

Hinterlasse eine Antwort