Daymare: 1998: Hardcore Third-Person-Survival-Horrorspiel erscheint im Sommer

Im Sommer erscheint mit Daymare 1998 ein Third-Person-Survival-Horrorspiel mit Hardcore-Survival-Mechaniken.

Der Publisher Destructive Creations kündigt das von Invader Studios entwickelte Third-Person-Survival-Horrorspiel Daymare 1998 für eine Veröffentlichung im Sommer 2019 auf Xbox One, PlayStation 4 und PC an.

Daymare 1998 enthält Hardcore-Survival-Mechaniken mit hartnäckigen Feinden. Eine strategische Vorgehensweise ist also nötig, um die Kämpfe zu überstehen und die Rätsel zu lösen. Die Handlung des Spiels wird aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt und offenbart eine tiefgründige, rätselhafte Geschichte.

Die Handlung beginnt mit einer geheimen Forschungsanlage, einer tödlichen Biowaffe und einem speziellen Sicherheitsteam, das eine Sicherheitslücke untersuchen soll, die zu eskalieren droht. Schlüpft in die Haut eines Elitesoldaten, eines Helikopterpiloten und eines Försters, die sich inmitten eines Vorfalls wiederfinden, der eine kleine, friedliche Stadt in eine Todeszone und ihre Einwohner in blutrünstige Monster verwandeln wird. Kümmert euch zunächst um die Kreaturen, bevor ihr nach weiteren Hinweisen sucht. Plant eure Schritte gründlich, denn eure Ressourcen sind begrenzt. Wenn ein Daymare zur Realität wird, ist alles möglich.

Hauptfeatures

  • Mehrere Charakterperspektiven – erlebt die Handlung aus der Sicht verschiedener Charaktere und enthüllt die Wahrheit
  • Schreckliche Feinde – detailgetreue, lebensechte Animationen inklusive Verstümmelung
  • Realistisches HUD – behaltet euer Inventar, eure Gesundheit und Position mithilfe eines besonderen Ausrüstungsgegenstands im Auge
  • Umgebungsrätsel – es ist nicht immer leicht, den richtigen Weg zu finden, also seht euch nach Hinweisen um
  • Klassische Spielmechaniken – begrenzte Munition und Speicherpunkte, Backtracking, Sammelobjekte, hartnäckige Feinde und mehr
  • Moderne Grafik und Effekte – dank der Unreal Engine 4 ist nicht alles vintage
  • Erlebt die 90er-Jahre – eine Hommage an diese kultige Ära mit haufenweise Anspielungen

11 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Thegambler 105785 XP Hardcore User | 19.04.2019 - 09:10 Uhr

    Alter, ich weiss gar nicht wann ich das alles zocken soll was da dauernd daherkommt 🙈🙈

    3
    • Dr Gnifzenroe 66140 XP Romper Domper Stomper | 19.04.2019 - 09:26 Uhr

      Das Problem kenne ich. Das hier gezeigte sieht vielversprechend aus. Das einzige was mich etwas stört, ist das erwähnte Backtracking. Ich hoffe, dass dies nicht zu ausufernd genutzt wird, um die Spieldauer unnötig in die Länge zu ziehen.

      2
  2. DirtySwifty 12110 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 19.04.2019 - 09:36 Uhr

    Sollte das nicht mal ein Resident Evil Remake werden bevor es unterbunden wurde und wir das fantastische Resident Evil 2 Remake bekommen haben. Bin gespannt in wieweit es sich jetzt geändert hat und vorallem wie es sich von Resident Evil unterscheidet. Capcom hat nämlich jetzt ordentlich vorgelegt was das Remake betrifft und daran muss sich Daymare jetzt erstmal messen um kein 0815 survival zu werden.

    1
  3. Rene1983 12375 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 19.04.2019 - 09:42 Uhr

    Für mich persönlich schaut es voelversprechend aus! Auch wenn es eine Resident Evil Klon sein wird

    1
  4. Thegambler 105785 XP Hardcore User | 19.04.2019 - 16:34 Uhr

    Früher (Super Nintendo Zeit) hatte man zu wenig Kohle um sich dauernd neue Games kaufen zu können, also beschränkte man sich auf die Wichtigsten Spiele, hatte die dafür dann Monate vorher vorbestellt.

    Heute hat man die Kohle und was macht man damit? Man legt sich eine Digitale Müllhalde mit Games zu, zu denen man eh nie kommt, aber Hauptsache man hat keinen Deal ausgelassen.

    Welche Zeit war wohl besser? 🤔

    2
  5. Bibo1GerUk 10600 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 19.04.2019 - 21:43 Uhr

    Backtracking? Och ne, das war vielleicht mit das schlimmste an den alten Spielen. Naja, mal schauen was letztenendes rauskommt.

    0
  6. pR00d1gy 2815 XP Beginner Level 2 | 21.04.2019 - 08:52 Uhr

    Schaut jetzt nicht wirklich gut und ansprechend aus, mal sehen wie der „Klon“ am ende macht.

    0

Hinterlasse eine Antwort