Dear Esther: Landmark Edition: Stimmungsvolles Erkundungsspiel angekündigt

Die Entwickler von The Chinese Room haben das Erkundungsspiel Dear Esther für Xbox One und PlayStation 4 angekündigt.

Das Entwicklerstudio hat zusammen mit Publisher Curve Digital angekündigt, dass Dear Esther im Sommer 2016 für Xbox One und PlayStation 4 veröffentlicht werden soll. Ursprünglich erschien das Spiel Anfang 2012 für den PC.

Im Spiel erforscht ihr eine unbewohnte Insel nahe der schottischen Küste. Während ihr in Dear Esther voranschreitet, entfaltet sich die Geschichte, die von einem unbekannten Mann und einer Frau namens Esther handelt. Dabei spielt sich die Handlung größtenteils in eurem Kopf ab, da die Story durch das Vorlesen von Briefen erzählt wird. Interessant ist hierbei, dass jeder Spieldurchlauf ein einzigartiges Erlebnis ist, denn Audio, Bilder und Events werden teilweise zufällig generiert. Die Erzählung steht dabei deutlich im Fokus, denn das Gameplay besteht darin, die mysteriöse Insel zu Fuß zu erkunden. Interaktionspunkte gibt es im Grunde nicht.

Ob oder wie sehr genau Dear Esther im Vergleich zum Original technisch erweitert wird, ist nicht bekannt. Als Neuerung integrieren The Chinese Room jedoch einen Kommentarmodus, der das Spiel durch Äußerungen der Entwickler bereichert.

Im Trailer zur PC Version von 2012 könnt ihr schon mal einen ersten Eindruck gewinnen:

6 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. xXPsychoSunnyXx 0 XP Neuling | 07.04.2016 - 10:04 Uhr

    kommt mir einfach nur Ideenlos vor. Sorry aber ich brauche in Spielen eine Aufgabe und was zu tun.

    0
  2. bytroxk 17685 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 07.04.2016 - 10:59 Uhr

    Super Game! Habe es bereits ein paar Mal am PC durchgespielt, da sich die Story bei jedem Mal etwas ändert, bzw. man neue Informationen bekommt, andere Sinneseindrücke etc.
    Aber man muss sich klar sein, dass es kein normales Spiel zum „Zocken“ ist, da man prinzipiell nur über eine Insel läuft, die Landschaft genießt und erkundet.

    0
  3. BLACK 8z 43555 XP Hooligan Schubser | 07.04.2016 - 11:38 Uhr

    Find ich auch nicht so toll… Was hilft mir eine schöne Insel zum erkunden wenn wenn ich mir die ganzen Storyschnipsel iwie zusammensuchen muss und es sonst nichts zu tun gibt? Hab schon solche Spiele ausprobiert und keinen wirklichen Sinn darin gefunden aber wer gern sinnlos in der Gegend rumläuft, bitte 😉

    0
  4. Mr Greneda 0 XP Neuling | 07.04.2016 - 14:31 Uhr

    Aha sich eine Story selbst zusammen suchen in dem man die Welt erkundet und viel rumlaufen muss wie ist also sinnlos. Für mich ist eine Story jedenfalls nicht sinnlos. In Dark Souls oder Lords of the fallen muss man auch rumlaufen und die Story mehr oder weniger suchen aber dafür sind die Storys auch nicht so öde. Aber nun gut man muss halt auch lesen und das mag der „Gamer“ von heute nicht so. Da muss ein alles vorgesetzt werden und wehe man muss abseits des Pfades gehen.

    0
  5. dek3247 48455 XP Hooligan Bezwinger | 07.04.2016 - 14:35 Uhr

    Hätte so viel besser werden können. So ists leider nur durchschnitt

    0

Hinterlasse eine Antwort