Destiny 2: Anpassung von Waffen und Archetypen in nächster Season

Für die noch namenlose nächste Season von Destiny 2 kündigt Bungie Änderungen bei einigen Waffen und Archetypen an.

In wenigen Wochen beginnt die nächste Season in Destiny 2. Während Bungie den Namen der neuen Season bisher noch unter Verschluss hält, informierte man die Hüter darüber, dass einige Waffen und Archetypen getunt werden.

Weiterhin sind Buffs für selten genutzte Perks und Linear-Fusionsgewehre geplant.

Vollständige Details zu diesen Änderungen möchte man in einem Blogeintrag behandeln, der für Ende April geplant ist.

Bis dahin gibt Weapons Feature Lead Chris Proctor einen Vorgeschmack auf die Änderungen für einige der Archetypen und Waffen, wie etwa den 120 RPM Handfeuerwaffen.

Vorschau auf Balance-Änderungen

Waffen-Archetypen 
  • Aggressive Handfeuerwaffen (120 RPM) sind im PvP sehr dominant und wir haben genug Feedback erhalten, um sie ein bisschen zügeln zu können, ohne ihre Reichweiten-Vorteile komplett zu eliminieren.
      • Bei diesen Waffen wird die Distanz, bei der die Schadens- und Zielhilfeabnahme beginnt, um 2–4 Meter reduziert (je nach Reichweiten-Stat).
      • Dadurch wird der Reichweiten-Buff, den sie in „Jenseits des Lichts“ erhalten haben, ca. zur Hälfte rückgängig gemacht.
  • Vortex-Gehäuse-Schwerter – Da „Fallende Guillotine“ jetzt nicht mehr abläuft, müssen wir dieses Schwert ein bisschen anpassen, da es viel mehr Schaden verursacht als alle anderen Legendären Schwerter. Mit dieser Änderung verursacht es zwar immer noch hohen Schaden, aber wir reduzieren die Anzahl der Schweren Angriffe, die man ausführen kann, wenn die Reserven voll sind.
      • Für einen Schweren Angriff bei voller Energie verbraucht man jetzt 6 Munition anstatt 4.
  • Schaden über Zeit – Bestimmte Waffen (Schwerter und Bastion) verursachen unterschiedliche Mengen an Schaden über Zeit, wenn sie Schilde umgehen. Das führt zu zahllosen Problemen mit von Stasis eingeschlossenen Feinden, Begegnungsmechaniken und anderen Inhalten.
      • Wir entfernen diesen Schaden über Zeit von Schwertern und Bastion.
Perks 
  • Fixer Zug – Dieser Perk soll einen schnelleren Waffenwechsel gewähren, aber er bufft auch passiv die Handhabung um +100. Das gleicht den Nachteil von Waffen mit niedrigen Handhabungs-Stats aus (wie z. B. aggressive Schrotflinten, Scharfschützengewehre und Handfeuerwaffen), und das wollen wir nicht. Diese Waffen sollten Nachteile haben. Doch wenn man diese mit einem Perk umgehen kann, ist das nicht gut für das Spiel. Wir sind auch der Meinung, dass es nicht gut ist, wenn man schnell zu der Schrotflinten-Subfamilie wechseln kann, die die höchste One-Hit-Kill-Reichweite hat.
      • Der Handhabungsbonus wird jetzt unmittelbar entfernt, wenn man zu einer dieser Waffen wechselt oder die Zielvorrichtung benutzt.
      • Bei allen Drops (neuen und existierenden) von Felwinters Lüge und Astralhorizont wird „Fixer Zug“ durch „Überschuss“ ersetzt.
  • Raserei – Dieser Perk ist im PvE oft aktiv, sodass er im Vergleich zu anderen Schadensperks eine deutlich bessere Wahl ist. Generell finden wir das gut und wollen es so beibehalten. Allerdings sollte er dann weniger Schaden verursachen als andere Schadensperks, die schwieriger zu aktivieren sind.
      • Der Bonusschaden wird von +20 % auf +15 % reduziert.
  • Speicher-Salve – Erhöht jetzt zusätzlich zu seinen anderen Effekten die Magazingröße; Bonusschaden bei vollem Magazin wurde von 33 % auf 25 % reduziert.
      • In zukünftigen Inhalten müssen wir uns die Auswirkungen von Schadensperks genau anschauen, wenn man ein volles Magazin hat.
      • Ihr wisst schon, was ich meine …
Exotische 
  • Die Klage – Diese Waffe ist in Sachen Schwert-Schaden ein klarer Sonderfall, daher schrauben wir sie ein bisschen runter, damit andere Powerwaffen interessant bleiben.
      • Der Schaden eines intensivierten Schweren Angriffs wird um ca. 16 % reduziert.
      • „Die Klage“ ist weiterhin stark gegen Barriere-Champions, auch wenn der Schaden über Zeit ausbleibt.
  • Bastion – Da wir Schaden über Zeit entfernen, erhält Bastion eine neue Eigenschaft. Es gab in letzter Zeit viel Feedback zu Bastion; Sie wird häufiger in PvP genutzt, also nehmen wir eine kleine Änderung an ihr vor und schauen sie uns später noch mal an.
      • Sie bringt Unaufhaltsame Champions jetzt sofort ins Wanken.
      • Der Streuungswinkel wird um 13 % vergrößert.

4 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Linkhunter 9440 XP Beginner Level 4 | 12.04.2021 - 15:17 Uhr

    War mal Day-One spieler habe dann nach über 1800 Spielstunden aufgehört.
    Ich muss sagen das dass, Game zum Ende immer schlechter wurde.
    Ist natürlich nur meine Meinung.

    1
    • biedet 14160 XP Leetspeak | 13.04.2021 - 08:17 Uhr

      das kann ich verstehen irgendwann ist bei jeden Game die Luft raus 😉

      1
    • Linkhunter 9440 XP Beginner Level 4 | 13.04.2021 - 08:44 Uhr

      Ich hoffe das du zufrieden gestellt wirst.
      Mal schauen vielleicht schaue ich auch mal wieder rein.
      Ist aber immer sone sache wenn man bei dem Game einmal raus war ist es eh schwierig wieder fuß zu fassen.

      1

Hinterlasse eine Antwort