Destiny 2: Neue Exotische Mission Verflucht

Übersicht
Image: Activision

Jetzt in Destiny 2 verfügbar: Neue Exotische Mission „Verflucht“.

Bungie hat die neue Exotische Mission „Verflucht“ in Destiny 2 enthüllt, in der sich die Spielenden in den Schwarzen Garten begeben, um die Überreste der Ahamkara tief im Inneren zu entdecken. Hüter, die die Mission abschließen, werden einen neuen Exotischen Strangbogen namens „Wunschwache“ entdecken (der auch craftingfähig ist).

Mit jedem Abschluss einer wöchentlichen Mission können Spielende Waffeneigenschaften verdienen, um ihr Gameplay zu individualisieren.

Wunschwache ist eine der neuesten Zugänge unter den Exotischen Waffen, zusammen mit anderen mächtigen Waffen wie der Exotischen Pistole „Vergrabene Blutlinie“ aus dem kürzlich veröffentlichten Dungeon „Ruin der Kriegsherrin“. Hüter, die sich mit anderen zusammenschließen wollen, um die Exotische Mission zu spielen, können den neuen Einsatztrupp-Finder im Spiel nutzen, um Teamkameraden zu finden, die zu ihrem Spielstil passen.

Hier gibt es den Trailer:

Destiny 2: Die finale Form erscheint am 04. Juni 2024, wo sich die Hüter vereinen werden, um es mit dem Zeugen aufzunehmen. Die anstehende Erweiterung wird der krönende Abschluss der 10-jährigen Saga um Licht und Dunkelheit in Destiny 2 sein. Spielende dringen in das Bleiche Herz des Reisenden vor, um mit Verbündeten Seite an Seite zu kämpfen und die Menschheit zu retten.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


13 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Chicko90 10065 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 20.12.2023 - 08:15 Uhr

    Ich wurde irgendwie nie warm mit Destiny, schade das Bungie diesen Weg eingeschlagen hatte. Ich glaube bei Microsoft hätten die damals mehr erreichen können.

    1
    • wussii 22165 XP Nasenbohrer Level 1 | 20.12.2023 - 08:27 Uhr

      Bungie hatte genau einen Glücksgriff und das war das Halo Franchise. Alles was danach kam inklusive Destiny war einfach nur mittelmäßig…hat ja seine Gründe warum keiner mehr potential in Bungie gesehen hat. Activision hätte die Destiny IP safe behalten wenn es was wirklich großes hätte werden können.

      1
      • oldGamer 49350 XP Hooligan Bezwinger | 20.12.2023 - 09:18 Uhr

        Ich versteh auch nicht warum Microsoft denen immer noch hinterherheut.
        Das mag ja noch zu Halo Zeiten ok gewesen sein, aber spätestens seit Destiny 2 hätten bei denen die Korken knallen müssen das sie sie los sind.

        0
        • David Wooderson 280896 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 20.12.2023 - 09:57 Uhr

          Die heulen Bungie hinterher? Wäre mir neu.
          Meist sind es doch nur irgendwelche Fans die meinen Halo wäre heutzutage ja viel besser wenn es noch in der Hand von Bungie wäre. 🤔

          1
          • wussii 22165 XP Nasenbohrer Level 1 | 20.12.2023 - 10:06 Uhr

            Absolut. Zudem arbeiten heute ja noch viele der ehemaligen Halo Entwickler bei Microsoft und ganz ehrlich, meiner Meinung nach ist Infinite (inzwischen) der beste Ableger vom gesamten Franchise. Viele Stimmen mir da sicher nicht zu aber wie gesagt…meine Meinung.

            1
            • David Wooderson 280896 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 20.12.2023 - 11:41 Uhr

              Yo Infinite ist einfach super. 👍🏼
              Viele sehen das auch zu sehr durch die gute-alte-Zeiten-Brille und können es nicht objektiv einschätzen. Wenn bei Infinite Bungie drauf gestanden hätte, würden es viele mehr abfeiern.
              Dazu kommt noch wie du geschrieben hast, das viele Entwickler gewechselt haben und es ja nur ein Marken-Logo ist.
              Viel wichtiger ist ja welche Menschen da überhaupt arbeiten.
              😎

              0
          • oldGamer 49350 XP Hooligan Bezwinger | 20.12.2023 - 23:48 Uhr

            Der gute Phil z.B. der immer noch Bungie „nach Hause“ holen will.

            0
  2. Kenty 182900 XP Battle Rifle Elite | 20.12.2023 - 09:53 Uhr

    Ich weiß nicht, was ich machen soll, aber ich kann die Artikel vom Inhalt her fast schon nicht mehr lesen, weil ich vom Neusprech so getriggert werde. Bei „die Spielenden“ musste ich wieder an „die Mitarbeitenden“ aus der Youtube Werbung denken und den ganzen Schlamassel in der deutschen Sprache, den man sich da jetzt mehr und mehr antun muss.

    Vielleicht stürze ich mich jetzt doch lieber ins Englische und lerne da mehr als mich immer über den ganzen Quatsch im Deutschen aufzuregen.

    0
  3. JakeTheDog 36895 XP Bobby Car Raser | 20.12.2023 - 10:40 Uhr

    Cosmetics konnte Bungie schon immer! Ich würde mir jedoch eine Rückkehr zu Destiny 1 wünschen mit einem Legacy-Server oder ein Destiny 3 welches weniger-ausbeuterische DLC Entscheidungen trifft und auch ein gesundes Eco-System zwischen PvE und PvP hält und nicht hart-verdientes Gear obsolet macht auf Basis von Lore-Schwierigkeiten innerhalb des Entwickler-Studios.

    0

Hinterlasse eine Antwort