Destiny 2

Wer die dritte Saat des Lichts will, muss nicht in den Raid

Um die dritte Saat des Lichts für Destiny 2 zu erhalten, muss dafür nicht in den Raid gehen.

Mit Erscheinen der Forsaken-Erweiterung für Destiny 2, wurden satte neun neue Super ins Spiel gebracht. Für jede Klasse drei.

Die erste neue Super haben Hüter beim Spielen der Forsaken Story-Missionen erhalten. Doch wie die anderen beiden einer Klasse freigeschaltet werden, war zunächst unklar.

Beim Betreten der Träumenden Stadt hatten Hüter dann auch Zugang zur Aktivität „Blinder Quell“ und somit zu zweiten Saat des Lichts. Im Quell treffen sich Hüter, um gemeinsam in Herausforderungen mehrere Wellen von Gegner und dicke Bosse zu besiegen. Bei Aktivierung einer Herausforderung ab Stufe 2 besteht die Chance, die zweite Saat zu erhalten.

Am Freitag wurde schließlich der neue Raid „Letzter Wunsch“ aktiv. Bei der ersten Boss Begegnung droppte dann nach dem Kampf die dritte Saat des Lichts und das Geheimnis wurde gelüftet.

Einige Hüter spielen aber aus unterschiedlichen Gründen keine Raids. Schauen diese Spieler jetzt in die Röhre, weil die Saat hinter dem Raid verschlossen ist? Keine Sorge, es wird laut Bungie Community Manager Cozmo noch andere Möglichkeiten geben, die dritte Saat zu erhalten, ohne dafür in den Raid gehen zu müssen.

Welche Möglichkeiten das sein werden, lässt er allerdings offen. Eine Möglichkeit wäre das bevorstehende Eisenbanner, welches morgen um 19:00 Uhr erstmals in Saison 4 beginnt. Bungie könnt hier auch einen Zufallsdrop nach einem Eisenbanner-Match einbauen oder gar einen Beutezug, der bei Lord Saladin abgeholt werden kann.

= Partnerlinks

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort