Gears 5: Batista will eine Rolle im Film – Korrektur

Dave Bautista alias Batista: The Animal hat einmal mehr bekannt gegeben, dass er eine Rolle im neuen Gears of War-Film bekommen will.

The Coalition hat bereits bekannt gegeben, dass man das Gears-Universum erweitern wird und das Teil 5 der Serie die Fortsetzung einer Saga und nicht nur einer neuen Trilogie sei. Man hat also viel vor mit Gears of War und ein neuer Film soll auch produziert werden.

Wer dabei die Rolle von Marcus Fenix übernehmen soll fragt ihr euch? Nun, es könnte Dave Bautista sein, der auch ab heute als kostenloser Charakter-Skin erhältlich ist:

Korrektur: Wir haben den Tweet ursprünglich so verstanden, dass Batista sagt: „Imma get that movie role dammit!!“, aber so wie es aussieht, hofft er nur, dass ihm die Gears-Fans weiterhelfen die Rolle zu bekommen, dammit! Danke für die Hinweise und entschuldigt das Missverständnis.

31 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Amortis 24595 XP Nasenbohrer Level 2 | 16.09.2019 - 18:13 Uhr

    Das wird ein Schlachtfest werden da bin ich mir sicher. Bin ich mal gespannt wer da am Ende alles mitspielt. 😍

    0
  2. Don Garnillo 19360 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 17.09.2019 - 10:17 Uhr

    Im Text oben steht „ein neuer Film“. Gab es denn schon einmal einen Gears-Film?
    Einer Verfilmung stehe ich skeptisch gegenüber. Wenn man das nur ansatzweise so bombastisch auf die Leinwand bringen möchte, wie es die Spiele sind, werden die Effekte dermaßen viel Budget verschlingen, dass für gute Schauspieler nicht mehr viel bleibt. Dann stehen die Chancen für Batista als „Einäugiger unter den Blinden“ sicher gut. Außerdem entstehen Spannung und Aktion bei Gears ja vor allem auch daraus, dass man die Spielfigur selbst steuert und über die feste Kamera immer mitten drin ist. Dem Film würde mir hier also eindeutig auch ein Adrenalin-Faktor fehlen.
    Ich fürchte auch, dass bei einem Gears Film eher pixelweise CGI-Blut zum Einsatz kommen, wo ich mir literweise Kunstblut wünschen würde.
    Ein guter Ansatz wäre eine Kreuzung aus Starship Troopers, Transformers und Black Hawk Down.

    0
    • Lord Maternus 60300 XP Stomper | 17.09.2019 - 10:30 Uhr

      Zur Kameraführung im Spiel: Einen Film könnte man durchaus ähnlich realisieren, das wäre aber wohl zu riskant für den Erfolg des Films. Michael-Bay-Materialschlacht-mäßige Action (du hast ja selbst Transformers erwähnt), jede Menge klischeehafte Sprüche und Testosteron verpackt in ein bisschen Story, das macht Gears aus.
      Das Problem sehe ich auch bei den Effekten. Wenn Gears of War auf die große Leinwand kommt, will man auch eine richtig geile Sturmfront sehen und gigantomanische Kulissen, die aber trotzdem nicht zu künstlich wirken dürfen. Das allein wird schon eine Herausforderung.
      Was die Schauspiler anbelangt, sehe ich das eher so, dass man da keine genialen Schauspieltalente braucht. Muskeln und One-liner. Mit genug Editing könnte man aus The Expendables schon fast einen Gears-Fanfilm machen.

      0
      • Don Garnillo 19360 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 17.09.2019 - 13:48 Uhr

        Vielleicht wäre es einen Versuch wert. Doom hat man damals ja auch eine Sequenz in Ego-Perspektive spendiert und die war mit Abstand das Beste am ganzen Film 😀
        Bei den Schauspielern braucht man natürlich keine Oskarpreisträger. Allerdings hat ja selbst Gears of War seine emotionalen und zwischenmenschlichen Momente. Die traue ich den 0815-Muskelmännern dann einfach nicht zu. Um einen Film zu tragen braucht man schon auch eine handvoll Darsteller, die einem nicht egal sind. Sonst droht das ganze in die Belanglosigkeit zu kippen.
        Klischees, Testosteron und auf die Fresse ist natürlich obligatorisch…insgesamt also eine durchaus komplexe Aufgabe. Vielleicht hat Zack Snyder ja Zeit?

        0

Hinterlasse eine Antwort