Homefront: The Revolution

THQ Niedergang hat keine Auswirkungen auf Entwicklung

Crytek hat im Zuge der Auktionen der THQ-Zerschlagung die Rechte an Homefront erworben. Das Studio ist ja schon seit einiger Zeit mit der Entwicklung von Homefront 2 beschäftigt. Daran wird sich auch nichts ändern. Dies gab…

Crytek hat im Zuge der Auktionen der THQ-Zerschlagung die Rechte an Homefront erworben. Das Studio ist ja schon seit einiger Zeit mit der Entwicklung von Homefront 2 beschäftigt. Daran wird sich auch nichts ändern. Dies gab Nick Button-Brown an: „Vom ersten Tag an ist das Homefront 2 Team davon überzeugt gewesen ein Spiel zu erschaffen, dass die Serie zu neuen Höhen bringt und die Qualität und Innovation haben wird, die man mit Crytek assoziiert.“

Weiter meinte er: „Im Bezug auf die Entwicklung des Spiels hat sich nichts geändert und wir freuen uns darauf, das fertige Produkt mit den Spielern zu teilen."

= Partnerlinks

1 Kommentar Added

Mitdiskutieren
  1. Endgott 11960 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 26.01.2013 - 09:28 Uhr

    homefront hatte enormes potential, jetzt mit crytek als entwickler könnte das richtig gut werden

Hinterlasse eine Antwort