Kona II: Brume: Verschneiter Trailer, Demo auf Steam verfügbar

Zum narrativen Abenteuer Kona II: Brume wurde ein neuer Trailer veröffentlicht und eine Demo ist auf Steam spielbar.

Ravenscourt präsentiert einen weiteren Trailer zu Kona II: Brume. Das Spiel des Entwicklers Parabole erscheint für Xbox Series X|S, Xbox One, PlayStation 4|5, Nintendo Switch und PC via Steam.

Das First-Person-Narrative-Adventure folgt den Ermittlungen von Detective Carl Faubert im verschneiten Kanada der 1970er Jahre.

Neben dem neuen Trailer können Spieler auf Steam eine Demo von Kona II: Brume ausprobieren.

Eine Veröffentlichung des Spiels ist für das nächste Jahr geplant.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


15 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. juicebrother 201080 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 04.10.2022 - 15:40 Uhr

    Ich fand Kona sehr gelungen. Eine der besseren, abwechslungsreicheren Walkingsims. Ich hatte gar nicht mitbekommen, dass hier eine Fortsetzung in der Mache ist. Wird im Auge behalten 😁

    0
    • Robilein 723265 XP Xboxdynasty All Star Bronze | 04.10.2022 - 15:51 Uhr

      Ist das nicht dieser Mindfuck David Fincher mäßige Walkingsimulator?🤔🤔🤔

      Ich weiß mal so eins gespielt zu haben, gefiel mir sehr gut.

      0
      • juicebrother 201080 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 04.10.2022 - 17:55 Uhr

        @Robi & David

        Ich kann mich nicht mehr an sämtliche Details der Geschehnisse erinnern, aber es fängt realtiv harmlos an, die Hauptfigur ist unterwegs in Richtung eines kleines, verhältnismässig abgelegenes Örtchens und sogleich kommt’s zu einem merkwürdig, befremdlichen Schneesturm welcher seinen Schabernack mit den Grenzen von Realität und (Alb)traum zu spielen scheint.

        Ein Zusammenspiel von schöner Winterlandschaft, tief empfundener Einsamkeit inmitten der Überbleibsel und Hinterlassenschaften des Städtchens und immer offensichtlicher werdender, übernatürlicher Phänomene erschafft seine ganz eigene, bizarre Atmosphäre.

        Zum Gameplay gehören genretypisch einiges an Erkundung, aber leichte Survivalelemente, wie bspw. die Notwendigkeit von Lagerfeuern oder das Sammeln und Zusammenfügen von Spuren und Hinweisen finden hier ihren Platz.

        Gegen Schluss zieht der Plot nochmal ordentlich an, die Stimmung wird düsterer, Ereignisse überschlagen sich.

        Ist, wie gesagt, bereits ein Weilchen her und die Details bring ich mittlerweile wohl auch etwas durcheinander aber, dass mir das Spiel als positiver Vertreter dieses oftmals unterschätzten Genres in Erinnerung geblieben ist, steht ausser Frage.

        Als das SX Upgrade kam, hatte ich nochmal kurz reingeschaut und muss schon sagen, dass die 4K60fps dem Spiel sehr gut stehen 😁

        0
        • David Wooderson 197926 XP Grub Killer God | 04.10.2022 - 18:03 Uhr

          Vielen Dank für die Information. 😎
          Vielleicht gebe ich dem ganzen ja mal eine Chance.
          Mal was entspanntes kann auch schön sein.

          0
          • juicebrother 201080 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 04.10.2022 - 18:07 Uhr

            He he, wenn du’s irgendwann hinter dir hast, kannst du ja kurz Feedback geben. Ich glaub ich hab Kona seinerzeit an zwei, drei Nachmittagen durchgehabt und hab mir dann mit Hilfe von YT Videos die letzten Hinweise und Rätsel zusammengesucht, weil ich nix verpassen wollte 😋

            0
        • Robilein 723265 XP Xboxdynasty All Star Bronze | 04.10.2022 - 19:31 Uhr

          Aktualisierung, habe dieses Spiel mit Virginia verwechselt🙈🙈🙈

          Das hatte richtige David Fincher vibes.

          0
          • juicebrother 201080 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 04.10.2022 - 22:21 Uhr

            Virginia war auch richtig nice; tolle Story, interessante Figuren 👌

            Wobei die Artdirection etwas gewöhnungsbedürftig war. Versteh mich nicht falsch, sie war schon ok und Grafik ist bei mir ja absolut kein Ausschlusskriterium oder so, die Präsentation hat einfach nur weniger meinen persönlichen Geschmack getroffen, war mir irgendwie einen Tick zu „kantig“, wenn du verstehst, was ich meine 😅

            0
            • Lord Maternus 191780 XP Grub Killer Man | 04.10.2022 - 22:37 Uhr

              Virginia war wirklich toll, habe ich hier mal im Adventskalender bekommen.
              Ja, die Grafik war ein bisschen zu Low Poly, aber ich denke, das wäre nicht so krass ins Gewicht gefallen, wenn der Titel eine Vertonung auf einem Level wie Gone Home oder What remains of Edith Finch bekommen hätte.
              Das finde ich bei den Walking Sims immer sehr wichtig. Firewatch war diesbezüglich auch super.

              0
              • juicebrother 201080 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 04.10.2022 - 22:56 Uhr

                He he, hier hast du gleich drei Genrevertreter genannt, die mir auch allesamt sehr gefallen haben 🥰

                Vor allem die Sprecherin von Gone Home hör ich jetzt noch in meinem geistigen Ohr. Die junge Frau hat da echt einen verdammt guten Job gemacht und über’s making of hatte ich dann noch herausgefunden, dass die Gute zuvor wenig, bis kaum Erfahrung in Sachen voice acting hatte. Wohl einfach ein Naturtalent, top 👌

                0
  2. Meisterjaeger66 13745 XP Leetspeak | 04.10.2022 - 20:47 Uhr

    Oh und ich hab den ersten Teil gekauft und bis heute net gespielt nur als es mal ne game pass quest dafür gab.

    0
  3. BenjaminButton 1400 XP Beginner Level 1 | 05.10.2022 - 00:06 Uhr

    Bin mit dem 1. Teil nie richtig warm geworden
    … Und das nicht nur, weils dort kalt ist 😂

    0

Hinterlasse eine Antwort