LucasFilm Games: Ubisoft entwickelt Star Wars-Spiel mit offener Spielwelt

Ubisoft entwickelt unter Verwendung der Star Wars-Lizenz von LucasFilm Games ein Open World-Spiel.

Ein neues Spiel unter Verwendung der Star Wars-Lizenz entsteht in Zusammenarbeit zwischen LucasFilm Games und Ubisoft.

Laut einem Bericht von Kotaku soll es sich um ein Open World-Game handeln, dass von Ubisoft Massive (The Division) unter der Leitung von Julian Gerighty entwickelt wird. Für das Spiel soll die Snowdrop Engine von The Division 2 verwendet werden.

Mit der neuen Zusammenarbeit scheint dann auch der exklusive Deal mit LucasFilm Games und Electronic Arts beendet zu sein.

Wo und zu welcher Zeit die Handlung des Spiels im Star Wars-Universum stattfindet, wurde noch nicht enthüllt.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


92 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • juicebrother 211740 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 14.01.2021 - 00:21 Uhr

      Ausser Fallen Order war für mich EA’s Star Wars Output nicht relevant. Da wird Ubi sicher eher meinen Geschmack treffen 😁

      0
  1. I G0TTGAM3R I 9273 XP Beginner Level 4 | 14.01.2021 - 04:38 Uhr

    Die sollten bei LucasArts eher mal mit Petroglyph sprechen und die Lizenz geben, um ein Star Wars Spiel zu kreieren: Star Wars Empire at War 2 zb

    Wenn ich mir jetzt schon vorstelle, das Ubisoft ihren Einheitsbrei mit der Marke Star Wars umsetzen will… uff. Ich sag es mal vorsichtig und nett: Ich bin skeptisch.

    Warum? Weil Star Wars eine riesige Marke ist. Dieses Franchise ist fast schon zu groß, um mittlerweile damit Games zu entwickeln, die „dem“ Nutzer ausreichen. Die Leute wollen eine lebendige Star Wars Welt, eine sehr glaubwürdige noch dazu. Star Wars Titel und andere spiele müssen hohen Erwartungen gerecht werden. Das Risiko ist hoch.
    Das wird sicher auch ein Grund dafür gewesen sein, warum EA kaum was damit der Lizenz gemacht hat. Der Druck ist zu hoch, das Personal begrenzt und andere Titel wollen auch noch produziert werden.

    Versteht mich nicht falsch, ich finde den Schritt gut, falls sich dieser als wahr herausstellt, jedoch habe ich massiv Zweifel am Erfolg eines dieser Projekte… und dabei hätte ich gerne genau ein solchen Titel.

    0
  2. j0un3s 54700 XP Nachwuchsadmin 6+ | 14.01.2021 - 06:09 Uhr

    Alter das ist klingt ja mega geil !!!!

    Bin ein großer Star Wars Fan 🙂

    0
  3. MiklNite 62900 XP Romper Stomper | 14.01.2021 - 06:54 Uhr

    Für eine Lizenz wie Star Wars ist es wohl besser, wenn man fortan nicht exklusiv mit einem Entwickler/Publisher zusammenarbeitet, sondern die Lizenz streut. Wir haben letztendlich viel zu wenig Star Wars bekommen durch den Deal mit EA, was man aber nicht nur EA in die Schuhe schieben sollte.

    0
  4. dumia 4400 XP Beginner Level 2 | 14.01.2021 - 10:19 Uhr

    Klingt interessant aber nur wenn es nicht mehr der übliche Ubisoft Einheitsbrei ist. Und wieder mal mit neuem Setting. Ubisoft Open World ist für mich mittlerweile eher eine Drohung als Vorfreude 😉

    1

Hinterlasse eine Antwort