Microsoft Flight Simulator: Aerosoft zeigt Flughafen Midden-Zeeland

Die Firma Aerosoft präsentiert eine detailgetreue Umsetzung des Flughafens Midden-Zeeland in den Niederlanden für den Microsoft Flight Simulator.

Es gibt schier unendliche Möglichkeiten, Inhalte für den Microsoft Flight Simulator zu produzieren und so hat sich die Firma Aerosoft hingesetzt und den Flughafen Midden-Zeeland in den Niederlanden nachgebaut.

Der Flughafen wurde 1968 gegründet und 1970 eröffnet und ist auch unter dem Namen Zeeland Airport bekannt. Dabei handelt sich um einen unkontrollierten Flughafen ohne Tower und die Lage befindet sich zwischen Middlelburg und der Lagune Veerse Meer. Euren Landeanflug versucht ihr auf die 1000 Meter lange Landebahn, Richtung 09/27, mit einer versetzten Schwelle von 200 Metern in Richtung 09, gekonnt zu meistern.

Aktuell ist der Flughafen direkt bei Aerosoft für PC zu beziehen und kostet dort 9,95 Euro. Xbox Spieler sollten den Marktplatz des Titels ansteuern.

Midden-Zeeland Features am PC:

  • Hochqualitative, farbkorrigierte Orthobilder
  • Präzise Wiedergabe der Flughafengebäude mit 4K PBR-Texturen und LODs
  • Zahlreiche benutzerdefinierte Objekte
  • Hochauflösende, benutzerdefinierte Bodentexturen mit PBR
  • Hauptgebäude mit Innenraum und animierten Personen

Hier geht es zum Video:

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


14 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • Duranir 26450 XP Nasenbohrer Level 3 | 11.11.2022 - 10:13 Uhr

      Wobei next-gen nicht nur durch Grafik definiert werden darf. Eine Weiterentwicklung in anderen Bereichen wäre wünschenswerter. Doch Grafik hat sich festgefahren in den Köpfen 😅

      Wie beim Wettrennen der Smartphones.
      Keine Innovationen mehr
      Nur noch Blenderhardware

      2
      • Andx 1400 XP Beginner Level 1 | 11.11.2022 - 10:41 Uhr

        Was wäre der MSFS 2020 ohne schicke Grafik? Nur was für Hardcore Fans und Simulationsenthusiasten.
        Ich habe sonst nichts mit fliegen am Hut außer für die Urlaubsreise. Es macht mir Spaß im MSFS 2020 rumzufliegen und die Aussicht zu genießen. Ohne die Grafik würde es für mich nicht den Wiederspielwert besitzen, denn mein letzter MSFS war der von 98 und der wurde nicht oft gestartet.

        Was wäre aus deiner Sicht eine Weiterentwicklung?

        0
        • David Wooderson 197926 XP Grub Killer God | 11.11.2022 - 10:52 Uhr

          „Ich habe sonst nichts mit fliegen am Hut außer für die Urlaubsreise.“

          So wie wahrscheinlich 99,99 % der User hier.
          Es sei denn hier gibt es einen Piloten 🤔

          0
        • Duranir 26450 XP Nasenbohrer Level 3 | 12.11.2022 - 11:06 Uhr

          Eigentlich sollte offensichtlich sein, dass ich allgemein zum Thema Next Gen und Grafik schrieb.
          Aber nun gut.
          Im MSFS ist die „Grafik“ wirklich einer der wichtigen Punkte. Was noch viel interessanter ist, ist aber die Technik dahinter. Somit kann man es aus anderen Gründen eher als NextGen bezeichnen. Zum Einen die Nutzung der Cloud zur Berechnung und Unterstützung bei der optischen Darstellung und Verarbeitung.
          Hinzu kommt die Darstellung über das Real Wettersystem.
          Die Einstellbaren Stufen einer Simulation sind zwar mit dem richtigen Zubehör ebenfalls ein Fortschritt, aber bei einem reinen Simulator wohl mehr als nötig.

          Was für mich eine echte Weiterentwicklung wäre? Allgemein.
          Bevor die PS4 veröffentlicht wurde, gab es einige Videos und Artikel zum Thema Programmierung mit neuen Verfahren im Schwerpunkt Grafik.
          Da kam auch ein äußerst interessantes Verfahren auf, das bis heute noch nicht genutzt wurde. Weg von den typischen polygonen Modellen, hin zu atombasierter Technologie. Sprich die Zusammensetzung vieler kleiner virtueller „Atome“ zu vollen Körpern. Doch anscheinend wurde es wieder verworfen. Sony warb damit für die Zukunft.
          Weniger Berechnung von immer mehr Polygonen in der Animation und Kreation von 3 dimensionalen Körpern. Zugleich aber eine immer bessere Darstellung ohne Einbußen. Und der Wegfall von Texturen. Da ja alles über die „Atome“ zusammengesetzt wird.
          Entsprechend ist auch alles was man sieht nicht „hohl“, sondern real. Virtuell Real. Nicht zu Verwechseln mit „VR“ ^^
          Doch dazu muss auch eine entsprechende Entwicklung in der physikalischen Engine geschehen. Und da stecken Spiele immer noch in den Kinderschuhen. Klar Schwerkraft und Wasser werden bereits relativ gut simuliert. Aber mehr auch nicht.
          Da wäre eine Weiterentwicklung in der Animation ebenfalls enorm wichtig. Denn selbst bei den besten animierten Charakteren und sogar in den besten Animationsfilmen, merkt man die Unnatürlichkeit sofort.
          Greift bisher also alles ineinander.

          Dazu benötigt es aber zugleich auch noch eine enorme Weiterentwicklung in der KI.
          Nicht diese Vorprogrammierte sog. NPCs.
          Eine, die eigene Entscheidungen in der Zuteilung von Ressourcen, Zusammensetzung der „Atome“ zu einem Ganzen Körper, Animationsabläufe, Erzeugen von Tönen basierend auf bestehende Körper und Hohlräume (zb das Brüllen eines Tieres auf Basis der Resonanzkammer) und so weiter.
          Abläufe, die bei einer Next Gen Konsole, neben den bisherigen Komponenten (zb Grafikkarte), auf einer eigenen Platine für die KI berechnet werden. Sprich, die KI wird auf den Geräten fest verbaut und die Software liefert nur noch die Informationen, was die KI nun erstellen soll.
          Ist die KI auch noch lernfähig, kann sie, wenn man es will, die Spiele sogar leicht abändern. Dem Geschmack des Spielers entsprechend.

          Bevor die „Grafik“ zum Wichtigsten wurde, war es die Anzahl der Polygone. Seit der last Gen steckt die Entwicklung also fest. Nur noch die noch bessere grafische Darstellung ist wichtig. Jetzt sogar die fps 😂

          Das Spiel Knack enthielt übrigens laut Sony einen kleinen Teil dieser „Atomengine“.

          Ich weiß leider nicht mehr, wie es genau hieß. Doch es wurde so in etwa erklärt.

          Zusatz: Habs grad gefunden. Voxel-3D-Engine Atomontage. Google danach. Ist echt interessant. Müsste das sein 😉

          2
          • David Wooderson 197926 XP Grub Killer God | 12.11.2022 - 11:54 Uhr

            Ach ja die Voxel-3D Atomontage Engine.🤭
            Na ja Sony lügt ja gerne mal wenn es um ihre PlayStation geht. Das fing alles größtenteils mit der E3 Präsentation 2005 an. Die PS3 sollte ja so ein Hardwarebiest sein. 😆
            Angespornt durch den mega Erfolg der PS2 betraten sie die Bühne. Die Fake-Trailer welche Sony damals rausgehauen hat sind bis heute in Erinnerung geblieben. Es ging los mit ein paar trockenen PowerPoint Folien aber dann die erste fake Technologiedemo. Es wurde Final Fantasy VII R gezeigt und nur 15 Jahre später konnte man es wirklich spielen.
            Dann später aber kamen die spektakulären Trailer zu Killzone 2 und Motorstorm.
            Das Problem nur es war feinstes CGI aber Sony behauptete es sein alles in Echtzeit auf der PS3 gelaufen.
            Die Trailer sind so toll das sie heute noch sehr gut aussehen und man sie getrost als PS5 Spiele so ankündigen könnte.
            Der Betrug fiel irgendwann auf aber wie so oft blieb das Medienecho aus weil.. na ja es ist ja PlayStation. 🤨

            Über die Voxel-3D Atomontage Engine hat man schon vor 12 Jahren gelesen aber irgendwie wurde es dann immer ruhiger um das Thema. 🤷🏼‍♂️

            1
            • Duranir 26450 XP Nasenbohrer Level 3 | 12.11.2022 - 17:17 Uhr

              An der Engine wird aber noch gearbeitet. Schau mal auf deren Website nach. Ist wirklich interessant. Aber es muss halt alles zusammen spielen. Und mit einer KI die auf der Hardware alles berechnet, wäre weit mehr möglich. Die One hatte den Grundbaustein dafür eigentlich. Mit Kinect und dem gesamten Interface.

              Aber leider wurde nicht in die Richtung weitergeforscht.

              0
  1. Andx 1400 XP Beginner Level 1 | 11.11.2022 - 10:41 Uhr

    Was wäre der MSFS 2020 ohne schicke Grafik? Nur was für Hardcore Fans und Simulationsenthusiasten.
    Ich habe sonst nichts mit fliegen am Hut außer für die Urlaubsreise. Es macht mir Spaß im MSFS 2020 rumzufliegen und die Aussicht zu genießen. Ohne die Grafik würde es für mich nicht den Wiederspielwert besitzen, denn mein letzter MSFS war der von 98 und der wurde nicht oft gestartet.

    Was wäre aus deiner Sicht eine Weiterentwicklung?

    0
  2. Robilein 722905 XP Xboxdynasty All Star Bronze | 11.11.2022 - 10:48 Uhr

    Wow, Wahnsinn 😱😱😱

    Grafisch echt Referenz, so wie Gears 5 oder Forza Horizon 5. Sieht echt genial aus.

    3
  3. ZockerOnkelSven 7730 XP Beginner Level 4 | 11.11.2022 - 10:59 Uhr

    Wohoo, ich hoffe morgen auch endlich wieder mal abheben zu können wenn es meine Zeit zulässt und das Update nichts zerschießt. Wird echt mal wieder Zeit ne Runde zu fliegen, der Hotas will mal wieder genutzt werden.

    I`m better than you and you know it.

    #WeAllAreGamerAndLoveVideogames

    0
  4. HakunaTraumata 39345 XP Bobby Car Rennfahrer | 11.11.2022 - 11:53 Uhr

    Immer wieder stark was da so ein neuen Sachen für den FS2020 erscheint.
    Freue mich heute auf das Update
    Hoffentlich ist ein Helikopter kostenlos dabei 🙂

    1
  5. Hey Iceman 503360 XP Xboxdynasty MVP Silber | 11.11.2022 - 23:49 Uhr

    Sieht schon Top aus aber mehr als ab und zu spielen reizt es mich nicht.

    0

Hinterlasse eine Antwort