PlayStation 5: PS+ Rabatte werden beim Upgrade neu verrechnet – UPDATE

Erste PlayStation-Spieler, die sich günstig PS+ gekauft haben, berichten, dass alle Rabatte beim Upgrade neu verrechnet und nachgezahlt werden müssen.

Immer mehr Berichte zum neuen PS+ Angebot von Sony machen derzeit die Runde. So wurde beispielsweise bekannt, dass sämtliche PlayStation Classic Spiele nur mit 50Hz und somit mit 25 FPS laufen, anstatt mit 60Hz und 30 FPS, selbst in Ländern, in denen der PAL-Standard gar nicht verfügbar ist. Ob Trophäen eingebaut werden, überlässt Sony wenig überraschend den Entwicklern.

Jedoch wurde ebenfalls von Sony bestätigt, dass PS3-Spiele weiterhin keine DLCs unterstützen werden – auch nicht bei PS+ Premium.

Doch es kommt noch härter für alle PlayStation-Fans, wenn die neuesten Angaben der Spieler aus Asien stimmen. Laut eben diesen Berichten von asiatischen Spielern, die schon Zugang zum neuen PS+ haben, wird eine höhere Upgrade-Gebühr fällig, wenn man sein PS+ Abo zuvor mit einem Rabatt erworben hat, um den Rabatt auszugleichen.

Wer beispielsweise PS+ für 40,- Euro anstatt 60,- Euro gekauft hat, der bekommt bei einem Updgrade auch nur 40,- Euro angerechnet und muss den vorherigen Rabatt von 20,- Euro bei einem Upgrade nachzahlen. Jeder muss also die UVP von Sony zahlen, egal, ob man vorher günstig PS+ kaufen konnte oder nicht.

Wer ein gestapeltes Abonnement für die nächsten Jahre angesammelt und günstig gekauft hat, muss das Upgrade sogar für die gesamte Dauer des Abonnements ohne Rabatt-Anrechnung zahlen, was einen enorm hohen Betrag zufolge hat. Hier kommt noch hinzu, dass Sony den monatlichen Preis veranschlagt, auch, wenn man drei Jahre upgraden möchte. Anstatt also den Preis für 3×12 Monate anzubieten, muss man 36×1 Monat zahlen – ohne Rabatte!

Außerdem muss man das Upgrade für alle verbleibenden Tage vornehmen. Man kann nicht einfach drei Monate oder ein Jahr upgraden. Und der Preis für das Upgrade wird immer für ein monatliches Abonnement berechnet, nicht nach einem jährlichen, das günstiger wäre.

Ein Nutzer berichtet: „Sony sagt, dass PS Deluxe (asiatischer Begriff für die höchste Stufe) 600 HK$ pro Jahr wert ist.“

„Wenn Sie PS plus für 300 HK$ für ein Jahr gekauft haben, dann zahlen Sie weitere 300 für Deluxe. Du hast bereits 300 auf deinem Konto und lädst es auf 600 auf, um Deluxe zu bekommen.“

„Wenn du einen Rabatt bekommen und nur 250 HK$ für Plus bezahlt hast, musst du jetzt 350 bezahlen, um den Wert von Deluxe zu erreichen. Auf Ihrem Konto befinden sich 250 – Sie müssen also immer auf 600 aufladen, um den Wert zu erreichen, den Sony der Deluxe-Stufe beimisst.“

„Sony sagt, dass der Rabatt auf den Kauf von PS plus gewährt wurde, aber es gibt keinen Rabatt auf den PS Deluxe Service, also muss man den vollen Preis dafür bezahlen.“

Im Juni startet das neue PS+ Angebot in Japan, Europa und Nordamerika. Spätestens dann wird sich zeigen, ob Sony diese verbraucherunfreundlichen Upgrade-Optionen aus Asien weiter durchziehen oder voher noch Änderungen vornehmen wird.

UPDATE: Sony hat sich zu Wort gemeldet und klargestellt, dass es sich um einen technischen Fehler handelte:

„Aufgrund eines technischen Fehlers wurden Spielern in Asien, die zuvor eine PlayStation Plus-Mitgliedschaft mit einem Rabatt erworben haben, fälschlicherweise die Preise für das Upgrade berechnet.“

„Dieser Fehler wurde behoben und die betroffenen Spieler werden eine Gutschrift erhalten. Wir danken Ihnen für Ihre Geduld.“

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

108 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Mr Umbrella 3640 XP Beginner Level 2 | 25.05.2022 - 09:05 Uhr

    Bei denen zahl ich erstmal gar nix. Habe doch GPU. Werde einfach im grünen Lager bleiben.

    1
  2. Don Lui 17500 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 25.05.2022 - 09:40 Uhr

    „Alle Rabatte müssen verrechnet und nachgezahlt werden“ in english „this is for the Payers“🤑🤑🤑

    6
  3. Duck-Dynasty 46980 XP Hooligan Treter | 25.05.2022 - 10:02 Uhr

    Mal wieder sehr geil von Team blau.
    Habe hier auch gelesen, dass einige sich selektiv für einzelne Monate das Premium Abo holen wollen.

    @edgarallanfloh: geht das dann überhaupt?

    Dafür müsste man doch sein Essential Abo erstmal auslaufen lassen. Wenn man da ein Jahresabo hat oder sogar für Jahre im voraus bezahlt hat, bleibt einem doch nichts anderes übrig, als die Differenz zum Preis der monatlichen Zahlung für die ganze restliche Laufzeit zu latzen.
    Zwischen den Abostufen zu wechseln wird wohl nur bei monatlicher Zahlweise möglich sein und ist dementsprechend künstlich verteuert.

    Die drücken einen in langfristige Abos, die man möglicherweise dann doch nicht (ge)braucht oder man zahlt Mond-Preise für Flexibilität.

    Schön intransparent. TOP 😉

    1
    • Ritter Runkel 9640 XP Beginner Level 4 | 25.05.2022 - 11:01 Uhr

      Nein, so wie es jetzt gestartet ist, kann man nicht einfach mal zwischendrin einen Monat ausprobieren. Es wird immer bis zum Ende der Restlaufzeit upgegraded und das auch noch zu den ungünstigen Konditionen der monatlichen Zahlweise. Ich z.B. müsste jetzt bis März 2024 upgraden oder bis dahin warten, um eine der beiden höhere Stufen mal einen Monat zu testen.

      0
      • Duck-Dynasty 46980 XP Hooligan Treter | 25.05.2022 - 11:15 Uhr

        Sony: „wenn du bei uns mitmachen willst, dann musst du schlau genug sein, um das Abo Modell zu verstehen und dumm genug, um es abzuschließen…

        …ach sche*iß drauf. Du musst nur dumm genug sein. Ist doch Latte, ob du es verstehst“ 😀👍🏻

        4
        • Ritter Runkel 9640 XP Beginner Level 4 | 25.05.2022 - 11:35 Uhr

          Ich hatte jetzt sowieso nicht vor mir noch mehr Abo ans Bein zu binden, aber als Überzeugungshilfe für unentschlossene taugt das im derzeitigen Zustand wirklich nicht.

          So eine mehrstufiges Modell mit eine Mischung aus „monatlich/jährlich/teils lange Restlaufzeit“ ist natürlich ein bisschen komplizierter zu handhaben, als z.B. ein Netflix-Abo, wo immer nur monatlich gezahlt wird, aber machbar sollte das schon sein.

          Es gibt ja noch keine Gutscheinkarten für Premium-Jahresabos. Aber im jetzigen Zustand würde vermutlich irgendwo ein Rechenzentrum explodieren, falls jemand versuchen sollte, die bei bestehendem Plus-Abo einzulösen 😉

          1
    • Artigkeitsbaer 21155 XP Nasenbohrer Level 1 | 25.05.2022 - 14:08 Uhr

      Sowas trifft aber nur zu wenn man seine codes im store gekauft hat holst dir sowas im keystore ;D hast rabat bekommen und trozdem am ende gespart ohne den ausgleichsaufpreis zuzahlen

      0
    • EdgarAllanFloh 59715 XP Nachwuchsadmin 8+ | 25.05.2022 - 18:22 Uhr

      Jap, nach dem jetzigen Modell geht das nicht. Man müsste sein Essential Abo auslaufen lassen und kann sich dann mal ein, zwei Monate das Plus gönnen.

      Das ist allerdings bei XBox in dem Sinne auch nicht möglich. Solange man noch seine Goldmonate umgewandelt bekommt, ist alles entspannt. Nur wird das sicher auch nicht mehr ewig so weiterlaufen. Mal sehen. Im August läuft bei mir das Abo aus. Klappt das nicht mehr, werde ich wieder drei Monaten pro Jahr GPU umstellen und sonst eher gekaufte Spiele zocken.

      0
  4. Ash2X 220600 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 25.05.2022 - 11:39 Uhr

    Die Tatsache das selbst die größten Fanboys anfangen Sony Konter zu geben (einige davon haben sogar GT7 verteidigt) sollte Sony mitteilen das sie gerade dabei sind etwas richtig zu verbocken.

    3
    • shadow moses 34820 XP Bobby Car Geisterfahrer | 25.05.2022 - 15:16 Uhr

      Und das muss man erst mal schaffen. ^^ Momentan stellt sich Sony wirklich nicht gut an.

      1
  5. Lord Hektor 74620 XP Tastenakrobat Level 2 | 25.05.2022 - 12:44 Uhr

    Haha dachte ich mir schon das dieses Abo eine Harakiri Aktion war. Die werden das noch bereuen meiner Meinung nach 😂

    0
  6. xX GC ARCHIE Xx 3860 XP Beginner Level 2 | 25.05.2022 - 16:30 Uhr

    Also entweder ist das ein Einführungsfehler oder Sony ist einfach gierig ohne Ende.
    Würde ich nie abschließen sowas.

    0
  7. MAPtheMOP 7380 XP Beginner Level 3 | 26.05.2022 - 07:29 Uhr

    Okay, da hat man sich aus Sicht der Kunden die dämlichste Variante einfallen lassen, um auf das neue Abo zu wechseln. Eigentlich fixt man ja die Kunden für ein neues Produkt an. Aber stattdessen wird nun Panik verbreitet und das neue Abo direkt als Abzocke präsentiert. Alles ohne Mehrwert. So arrogant ist normalerweise nur Nintendo.

    0
  8. Moe Skywalker 53680 XP Nachwuchsadmin 6+ | 28.05.2022 - 20:40 Uhr

    Ob das wirklich ein technischer Fehler war oder die Reaktionen Sony zum Einlenken bewegt haben?

    0

Hinterlasse eine Antwort