PlayStation 5: Sony entlässt rund 900 Mitarbeiter

Übersicht
Image: Depositphotos

Mit der jüngsten Entlassungswelle in der Spielebranche trifft es jetzt auch PlayStation mit rund 900 Entlassungen.

Auch die Mitarbeiter bei PlayStation bleiben von den anhaltenden Entlassungswellen in der Spieleindustrie nicht verschont. Wie Jim Ryan als CEO heute mitteilt, werde man weltweit 8 % der Stellen streichen, was die Entlassung von rund 900 Menschen bedeutet.

SONY schließt auch sein für VR-Spiele zuständiges PlayStation Studio in London vollständig, während es bei Firesprite zu Kürzungen kommt.

Ryan sagte unter anderem: „Wir haben die äußerst schwierige Entscheidung getroffen, unseren Plan anzukündigen, vorbehaltlich lokaler Gesetze und Konsultationsverfahren die Zahl unserer Mitarbeiter weltweit um etwa 8 % oder rund 900 zu reduzieren. Davon betroffen sind Mitarbeiter in der ganzen Welt, einschließlich unserer Studios.“

„Dies sind unglaublich talentierte Menschen, die zu unserem Erfolg beigetragen haben, und wir sind sehr dankbar für ihre Beiträge. Die Branche hat sich jedoch stark verändert, und wir müssen uns auf die Zukunft vorbereiten, um das Unternehmen für die Zukunft zu rüsten. Wir müssen die Erwartungen von Entwicklern und Spielern erfüllen und weiterhin zukünftige Technologien im Bereich Gaming vorantreiben. Deshalb haben wir einen Schritt zurück gemacht, um sicherzustellen, dass wir so aufgestellt sind, dass wir der Community weiterhin die besten Spielerlebnisse bieten können.“

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


192 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Don Lui 26120 XP Nasenbohrer Level 3 | 27.02.2024 - 21:33 Uhr

    Ich find’s einfach nur krass das die mal so eben das ganze VR Studio platt machen verdammte Sch…. ist das übel😳
    Im Nachhinein hat Microsoft alles richtig gemacht,dass sie eben nicht auf diesen VR Zug aufgesprungen sind!

    1
    • Don Lui 26120 XP Nasenbohrer Level 3 | 27.02.2024 - 21:42 Uhr

      Gerade VR-Games sind bestimmt unfassbar teuer in der Entwicklung…
      Allein das ganze Equipment womit die Entwickler gearbeitet haben kostet einige Millionen💸💸💸
      Jim Cryan? Dachte Jimbo wäre in Rente?

      0
    • KrasschrisKC 13895 XP Leetspeak | 27.02.2024 - 23:18 Uhr

      Als Miteigentümer von Sony bin ich sehr erbost. Meine Aktien fanden das gar nicht so gut.

      0
  2. killer6370 38940 XP Bobby Car Rennfahrer | 27.02.2024 - 21:38 Uhr

    Na dann wilkommen bein Neuen Videogames Crash, die 80 er lassen grüßen, und Nintendo zieht dann wieder den karren ausm dreck xD

    1
  3. The Hills have Shice 103865 XP Elite User | 27.02.2024 - 21:54 Uhr

    Playground Games weißt offiziell darauf hin, offene Stellen in UK zu haben und den bei Sony betroffenen Mitarbeitern helfen zu können.

    2
  4. Proxy 7395 XP Beginner Level 3 | 27.02.2024 - 23:04 Uhr

    Krass das die ihr VR Studio schließen.
    Wohl doch nicht so rentabel des VR.

    Ist natürlich sehr hart die sich das Ding + PS5 gekauft haben.

    Meiner Meinung nach echt ein Unding wenn Sony da keine eigene Studios mehr dazu haben.
    Oder haben die da mehr?

    0
    • AppleRedX 79080 XP Tastenakrobat Level 4 | 27.02.2024 - 23:08 Uhr

      Haben Sie bei der PSVR1 doch schon bei den RIGGS Machern getan. Kurz nach Release des Games das Studio geschlossen … läuft mit VR.

      0
      • Proxy 7395 XP Beginner Level 3 | 27.02.2024 - 23:13 Uhr

        Echt Ok, das ist hard.
        Also keine eigene Studios von Sony für VR…
        Ja da würd ich mich ja richtig verarscht vor kommen.
        Jo aber ein Studio ist dann ja auch irgendwie ein Armutszeugnis😅

        0
        • AppleRedX 79080 XP Tastenakrobat Level 4 | 27.02.2024 - 23:13 Uhr

          Ich glaube Firesprite arbeitet auch an VR Games. Dort gab es aber auch Entlassungen …

          0
    • Katzuno221 18440 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 27.02.2024 - 23:33 Uhr

      Ne ist nicht so hart ^^ die Vr2 wurde ganz ok bedient. Es gibt knapp 200 Spiele wovon mehr wie die Hälfte sehr gut bis ok sind.
      Gibt ja auch noch andere Entwickler und es kommen ja noch paar Games dazu.

      2
      • Proxy 7395 XP Beginner Level 3 | 28.02.2024 - 01:43 Uhr

        Schön dass das Teil von anderen unterstützt wird, Aber vom eigenen Haus keine bzw nur noch eins ist schon hard irgendwie.

        2
        • Katzuno221 18440 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 28.02.2024 - 08:11 Uhr

          Joar, mir war dass irgendwie von vorne herein klar ☺️ so big ist Vr eben noch nicht , und aktuell gleicht meine Quest 3 mit meinem pc dies mehr als aus. Die vr2 hat eigene Vorzüge und wenn der pc Support kommt, wird sie für mich persönlich auf jedenfall noch ergänzender, da sie im zusammen spiel mit der 4090 und hdr den oleds und eine Skalierung der Auflösung von 150-200% sicher noch mal ordentlich profitiert ☺️
          Aber mal abwarten was kommt ^^

          0
  5. Elitekampfsocke 1780 XP Beginner Level 1 | 27.02.2024 - 23:33 Uhr

    Ich finde das wirklich erschreckend wie man dieses Studio schließen kann.

    Ich erinnere mich an meine Schulzeit. Quasi jedes zweite Mädchen hatte wegen Singstar eine PS2. Bis in das Jahr 2017 habe ich Ständig Frauen kennen gelernt die Singstars Parties auf ihre PS2 gespielt haben.

    Wirklich Sony hätte ein neues Singstar entwickeln sollen. Das wäre klüger gewesen als irgendein Service Game.

    0
  6. Syler03 48675 XP Hooligan Bezwinger | 28.02.2024 - 08:09 Uhr

    Der Gamingmarkt hat anscheinend doch große Probleme. Erst entlässt Microsoft 8% jetzt zieht Sony mit 8% Entlassung hinterher.

    0
  7. Moe Skywalker 64140 XP Romper Stomper | 28.02.2024 - 17:44 Uhr

    So wird das leider nichts mit den Verkauf der VR Brille. Das Projekt scheint somit abgeschrieben zu sein.

    1

Hinterlasse eine Antwort