Project xCloud

Neue Controller für Smartphones und Tablets möglich

Microsoft Research ist dabei Xbox Controller für Smartphones und Tablets zu entwickeln.

Beim Game-Streaming von Spielen durch die xCloud auf Geräte wie Smartphones oder Tablets ist immer noch die große offene Frage, wie Microsoft die Steuerung in den Griff bekommen will. Anscheinend hat Microsoft Research bereits eine Antwort auf diese Frage und entwickelt im Hintergrund bereits erste Prototypen.

via windowscentral.com

Die Microsoft Research Prototypen sollen dabei die fehlenden Möglichkeiten auf einem Touchscreen umgehen, wie es beispielsweise Nintendo mit der Switch gemacht hat.

Im Forschungsdokument heißt es: „Smartphones und Tablets sind allgegenwärtig geworden, ebenso wie Mobile Gaming. Es überrascht nicht, dass beliebte Spiele für diese Plattformen auf Touchscreen-basierte Interaktion ausgerichtet sind. Viele Arten von Spielen eignen sich jedoch weniger gut für mobile Geräte. Trotz Systemen wie AdaptControl, die sich an die ‚Drift‘ anpassen können, die typischerweise bei der Verwendung von virtuellen Bildschirmsteuerelementen auftritt, sind Touch-basierte Emulationen traditioneller Spielsteuerelemente wie Dpads, Schaltflächen und Joysticks oft nicht zufriedenstellend.

Mobile Gaming-Geräte wie die Sony PlayStation Portable, Nintendos DS und Switch sind dedizierte mobile Gaming-Plattformen, die diese Einschränkungen durch physische Steuerung überwinden. Der Erfolg der Switch ist ein Beweis für den Wert von Mobile Gaming mit physischen Kontrollen. Eine Reihe billigerer Produkte ermöglicht es, ein Smartphone in oder auf einen modifizierten tragbaren Gaming-Controller zu stecken; dazu gehören das ION iCade Mobile, das GameCase, das GameVice und Produkte von Moga. Die feste Form dieser Zubehörteile bedeutet jedoch, dass sie sperrig und unflexibel sind.“

Microsoft baute bereits erste Prototypen aus Schaumstoff und ließ sie dann auf 3D-Basis drucken, basierend auf konzeptionellen Renderings. Die Arbeit wurde schon vor einiger Zeit im Jahr 2014, durchgeführt, aber es scheint, dass Microsoft Research kürzlich die Arbeiten wieder aufgenommen hat. Der enorme Erfolg der Nintendo Switch dürfte seinen Teil dazu beigetragen haben.

via windowscentral.com

= Partnerlinks

10 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Darth Monday 18760 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 29.10.2018 - 07:02 Uhr

    Nun gut, sollte das Streaming kommen, hat das vielleicht seinen Wert. Wobei ich dafür keine neue Hardware holen würde. Dann lieber Controller per Bluetooth verbinden, mobiles Gerät angenehm positionieren und los geht’s.

    Beim gehen oder in der Bahn kann ich auch mal auf’s Zocken verzichten. 🤣

    3
  2. Archimedes 120665 XP Man-at-Arms Bronze | 29.10.2018 - 07:09 Uhr

    Finde die in der Ankündigung Der Xcloud gezeigte Lösung mit dem Smartphone in der Mitte immer noch am besten… Aber egal, Bin wirklich gespannt was da kommt. Endlich unterwegs Xbox zocken 🙂

    3
    • MeK 187 45575 XP Hooligan Treter | 29.10.2018 - 09:37 Uhr

      Kann dann bestimmt jeder apple Nutzer per kostenpflichtiger Lizenz freischalten ^^

  3. HaLoFaN91 85705 XP Untouchable Star 3 | 29.10.2018 - 08:40 Uhr

    durch den Erfolg der phablets und Co ist das der sinnigste weg, einfach ein zusätzliches steuerelement anzubringen. sollte der Streaming Dienst tatsächlich funktionieren, könnte ich mich damit auch anfreunden

    1
  4. Duck-D 26500 XP Nasenbohrer Level 3 | 29.10.2018 - 11:22 Uhr

    Scheint so, dass das Streamingprojekt mit Erfolgsabsicht aufgesetzt wurde.

    Sehr schön !

Hinterlasse eine Antwort