Rainbow Six Extraction: Reine Waffengewalt wird nicht zum Erfolg führen

Eines der Kernprinzipien von Rainbow Six Extraction ist es, dass reine Waffengewalt nicht ausreichen wird, um erfolgreich zu sein.

Laut Game Director Patrik Méthé werdet ihr mit wildem Herumgeballere in Rainbow Six Extraction nicht weit kommen, da eines der Kernprinzipien des von Ubisoft entwickelten Taktik-Shooters ist, dass Waffen nicht genug sind, um erfolgreich zu sein.

„Es bedeutet, dass man, um erfolgreich zu sein, eine ordentliche Aufklärung betreiben muss, die Bedrohungen und die Möglichkeiten identifizieren muss, mit seinen Teamkollegen kommunizieren muss, die richtigen Gadgets zur richtigen Zeit einsetzen muss und, was am wichtigsten ist, einschätzen muss, wann es Zeit ist, vorwärtszugehen und wann es Zeit ist, sich zurückzuziehen“, so Méthé.

„Es gibt eine Reihe von Spielen in diesem Genre, die sehr viel Spaß machen, da sie dem Spieler erlauben, hunderte von Gegnern pro Durchgang gedankenlos niederzumähen. Da wir uns im Rainbow Six-Universum befinden, war es für uns entscheidend, dass unser Spiel taktisches Vorgehen belohnt, um erfolgreich zu sein“, so Méthé. „Wenn man mit Waffengewalt reingeht, wird man nicht viel Erfolg haben, vor allem nicht auf höheren Schwierigkeitsgraden.“

Rainbow Six Extraction erscheint voraussichtlich am 16. September 2021 für Xbox Series X|S, Xbox One, PlayStation 5, PlayStation 4 und PC.

2 Kommentare Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort