SKATE 4: EA will lieber mobile Variante des dritten Teils umsetzen

Bei Electronic Arts ist man mehr an einer mobilen Umsetzung von SKATE 3 interessiert als an einem SKATE 4.

Ein neues Skateboard-Spiel steht bei vielen Gamern schon seit Jahren auf der Wunschliste. Publisher Electronic Arts könnte mit einem SKATE 4 dagegen steuern. An einem neuen Teil scheint man aber kein Interesse zu haben. Lieber will man ein Skate 3 für mobile Geräte auf den Markt bringen.

Das erzählte jedenfalls der US Profi-Skateboarder Jason Dill in der jüngsten Talk-Runde des YouTube Kanals The Nine Club.

So habe Dill vor 10 Monaten Kontakt mit Electronic Arts gehabt, die wegen einer Skate 3 Umsetzung für mobile Geräte beim Skateboarder nachfragten. Dill ließ den Publisher wissen, dass eigentlich niemand Interesse an einem dummen Spiel für mobile Geräte habe und man stattdessen doch lieber endlich ein verdammtes SKATE 4 machen solle.

Ein SKATE 4 wolle EA aber laut Dill nicht machen.

Ob sich die Einstellung bezüglich eines neuen Teils mittlerweile geändert hat, ist nicht bekannt.

Aber auch wenn es kein SKATE 4 geben wird, so stehen mit Session, Skater XL und einem möglichen Tony Hawk’s Pro Skater Remake schon (potenzielle) Alternativen bereit.

 

13 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • Holy Moly 48334 XP Hooligan Bezwinger | 05.05.2020 - 13:48 Uhr

      Das sehen irgendwie 1 Milliarde Kids anders. Leider. Und EA weiß das.

      1
  1. Robilein 264205 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 05.05.2020 - 13:45 Uhr

    Man sieht ja was aus dem Alien Isolation Nachfolger Alien Blackout geworden ist🙄

    Finde sowas überflüssig. Aber der Mobile Spielemarkt boomt ja.

    0
  2. Ash2X 164860 XP First Star Silber | 05.05.2020 - 13:59 Uhr

    Am Ende ja auch eine Frage des Aufwands – ein günstiger Port für höchstens einem fünfstelligen Betrag oder eine Neuentwicklung in einem fast vergessenen Nischengenre dessen halbwertszeit vor 10-15 Jahren abgelaufen ist und unter einem Budget von 20 Millionen garnicht erst die Planung anfangen braucht.
    Natürlich wäre ein neuer Versuch toll,aber das wird es wohl erst geben wenn ein paar Indie-Entwickler damit Erfolg haben.

    0
  3. OzeanSunny 74155 XP Tastenakrobat Level 2 | 05.05.2020 - 14:10 Uhr

    Ja ne ist klar, dann können die es behalten. Mobile ist nicht mein Ding

    1
  4. Dreckschippengesicht 104660 XP Elite User | 05.05.2020 - 15:13 Uhr

    Bin ja auch kein Freund von Mobilgaming, abee mit der xcloud und dem richtigen Spiel…. Also Gears aufm Handy und mit Controller hat schon was…

    0
  5. Dr Gnifzenroe 88245 XP Untouchable Star 4 | 05.05.2020 - 15:54 Uhr

    Wie Ash2X schon sagte: dieses Nischengenre ist schon lange nicht mehr im Trend. Damit lockt man vielleicht noch alte Fans hervor, aber neuere wohl eher weniger.

    0
  6. maxl01aut1977 9740 XP Beginner Level 4 | 05.05.2020 - 17:34 Uhr

    Vor allem hat EA weniger Gegenwind wegen der Mikrotransaktionen im Mobilebereich.
    Dh rechnet sich einfach nicht für Konsole. Schade.

    0
  7. KingNiclas1997 10405 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 05.05.2020 - 18:15 Uhr

    Halte nichts von Mobilen Ablegern, wer Triple A Spiele auf dem Handy spielt, hat vermutlich auch S*x ohne ihn reinzustecken. Sorry, aber kann Handyspielen nichts abgewinnen…

    0

Hinterlasse eine Antwort