Star Wars Next

Tritt Disney die Entwicklung an Activision oder Ubisoft ab?

Disney ist anscheinend mit der aktuellen Star Wars Entwicklung bei EA sehr unzufrieden und prüft neue Wege für weitere Spiele.

Es gibt neue Gerüchte, dass Disney und LucasFilm nach neuen Möglichkeiten suchen, um weitere Star Wars Spiele zu produzieren. Zwar hat sich Electronic Arts einen Zehnjahre-Deal im Jahr 2013 gesichert, doch die aktuelle Star Wars Entwicklung bei EA scheint nicht sonderlich gut bei Disney anzukommen. Zuvor gab es schon einige Gerüchte und dabei sollen die Verantwortlichen von Electronic Arts sogar in das Disney Hauptbüro zitiert worden sein, um klarzustellen, was alles schief gelaufen ist.

Nach dem weniger umfangreichen Star Wars Battlefront zum Launch, dem Lootbox-Desaster in der Fortsetzung, der eher kurzweiligen Begeisterung der Star Wars Gemeinschaft für die Spiele von EA und der Schließung von Visceral Games, scheint Disney einige Klauseln im Vertrag zu prüfen und hat laut neuesten Gerüchten schon bei Activision und Ubisoft angeklopft. Vielleicht ist dies aber auch nur ein Wink mit dem Zaunpfahl, um EA wieder in die Spur zu bekommen.

= Partnerlinks

26 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Colton | 65905 XP 14. Februar 2018 um 13:53 Uhr |

    Dann lieber UbiSoft als Activision. Ich bin auch von gelangweilt, das nur Battlefronts kamen…




    0
  2. killer6370 | 17915 XP 14. Februar 2018 um 13:56 Uhr |

    Tja tja Disney, hättet ihr mal lieber Lucas art nicht plattgemacht,EA ist definitif der falsche entwickler für spiele wie Starwars (vor allem mit der neuen abzock strategie und Multiplayer zwang)




    0
  3. Pumuckel | 7175 XP 14. Februar 2018 um 14:46 Uhr |

    Da grabe ich das MS kauft EA Gerücht nochmal aus. 😀
    Vielleicht kommt ja deswegen Bewegung in die Bude.




    0
  4. churocket | 44785 XP 14. Februar 2018 um 14:55 Uhr |

    EA fand ich schon immer scheiße, die waren die ersten mit online Pass und vielen anderen Sachen.würde es auch begrüßen wenn es ein anderer macht die Star Wars Spiele aber nicht so viele sonst ist der Markt übersättigt 🖒🖒




    2
  5. Sandro | 72870 XP 14. Februar 2018 um 14:57 Uhr |

    Könnte mir bei Ubi ganz gut vorstellen, dass es sie etwas interessantes und spannendes zaubern. Zu Activision fällt mir immer noch das gute alte ‚River Raid‘ ein :-))




    0
  6. Robilein | 73170 XP 14. Februar 2018 um 22:59 Uhr |

    Ich hoffe wirklich dass EA die rechte verliert. Ich vermisse einfach total die guten Singleplayer Spiele, die mich so fasziniert haben damals. Egal ob Knights of the Old Republic, oder Jedi Knight etc.

    Eine Chance hätte sei gegeben für ein tolles Singelplayer Games, aber EA musste natürlich Visceral Games schließen. Damit hat EA bei mir einen fetten Minuspunkt bekommen.




    0

Hinterlasse eine Antwort