State of Decay: Year One Survival Edition: Penis Apokalypse heimlich im Spiel untergebracht

In Undead Labs Zombie-Streich State of Decay wurde heimlich eine Apokalypse von Penissen untergebracht.

Designer Geoffrey Card von Undead Labs gab bei einem Interview auf der PAX East bekannt, dass sich heimlich eine Invasion von Penissen im Spiel versteckt hielt. Da das Indie-Studio zu klein war, zog man einige externe Mitarbeiter zum Spiel hinzu, die sich einen kleinen Penis-Scherz erlaubten. Sie brachten überall im Spiel kleine Penisse per Zeichnung an, um sich zu verewigen.

Aufgrund der winzigen Pixel-Penisse blieben diese völlig unbemerkt und schafften es sogar in das finale Spiel. Erst bei der HD-Umsetzung für Xbox One wurde diese Dreingabe erkannt und entfernt.

Microsoft äußerte sich ebenfalls: "Undead Labs war sich über die betreffenden Texturen nicht im Klaren bis sie damit begannen, die Texturen für State of Decay: Year-One Survival Edition zu exportieren, und jene sind in der ursprünglichen Version von State of Decay nicht sichtbar. Undead Labs arbeitet nicht mehr mit dem betreffenden Auftragnehmer zusammen und dieses Material wird in der State of Decay: Year-One Survival Edition nicht mehr aufzufinden sein."

4 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. SyNt4x 3rRoR 72 28975 XP Nasenbohrer Level 4 | 11.03.2015 - 19:10 Uhr

    …Grins – schön isses sicherlich nicht, und schon gar nicht für den Entwickler! Aber Hand aufs Herz: Schmunzeln musste sicher jeder beim Lesen dieser News 😀 😀 😀

    0
  2. Dark Red Force | 11.03.2015 - 20:29 Uhr

    Wie geil hatte ich bei der xbox 360 noch nicht gesehen oder mit bekommen xD.

    0

Hinterlasse eine Antwort