Tomb Raider I-III Remastered: Fotomodus und Anpassungen bestätigt

Übersicht
Image: Aspyr

Zu Tomb Raider I-III Remastered wurde ein Fotomodus und mehr bestätigt.

Tomb Raider I-III Remastered erscheint am 14. Februar 2024. Dabei wird euch die Sammlung die ersten drei Tomb Raider-Spiele mit verbesserter Grafik und ausgefeiltem Gameplay neu erleben lassen.

Doch damit nicht genug, denn das Spiel wird euch auch einen Fotomodus bieten, damit ihr jederzeit einen Schnappschuss machen und teilen könnt. Jederzeit könnt ihr das Spiel für die richtige Sequenz stoppen, dann euer Outfit anpassen, die Waffe und eine Pose auswählen, um euer Foto perfekt zu machen.

Die frei positionierbare Kamere im Fotomodus kann euch zusätzlich dabei helfen, die versteckten Geheimnisse zu finden.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


50 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. churocket 208790 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 12.02.2024 - 10:07 Uhr

    Ich habe es schon Vorbestellt und hoffe sie ihre Hausaufgaben gemacht haben

    0
    • Lord Maternus 256715 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 12.02.2024 - 10:16 Uhr

      „Ich habe es schon Vorbestellt und hoffe“
      Das Drama des modernen Gamings. Und dann behaupten Leute, dass die Kunden ja nicht Schuld daran sind xD

      2
  2. churocket 208790 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 12.02.2024 - 10:19 Uhr

    Ich will kein altes Remake sondern was neues , besonders Steuerungstechnisch

    0
  3. Tobi-Wan-Kenobi 97640 XP Posting Machine Level 4 | 12.02.2024 - 10:23 Uhr

    Puh, ein Glück bekommt es einen Fotomodus. Hoffentlich kann ich auch Lara Selfies macheb. Dann kann ich es ja beruhigt vorbestellen.

    1
  4. LinusGaming 3460 XP Beginner Level 2 | 12.02.2024 - 10:27 Uhr

    Ich hab das Game schon Vorbestellt und bin gespannt wie die angepasste Steuerung wird. Soll sich ja an die Anniversary Reihe richten.

    0
    • Homunculus 199280 XP Grub Killer God | 12.02.2024 - 11:40 Uhr

      Wird recht gut funktionieren.

      Hab mir vor paar Tagen Angel of Darkness für PC im Sale geholt.. Alter ist die Steuerung grausig! Gab aber Fanpatch, der eine LAU Steuerung hinzufügt und siehe da, es spielt sich so angenehm.

      1
      • LinusGaming 3460 XP Beginner Level 2 | 12.02.2024 - 13:18 Uhr

        Wie hast du Angel of Darkness zum laufen bekommen? Ich hab es mir vor Monaten auch gekauft aber es läuft auf meibem System nicht. Es wäre ein Traum das Game mit der LAU Steueru g nochmal zu spielen.
        Ich hab es zwar Original auf der PS2 aber die Steuerung wie du sagst ist unspielbar u d die Kamerabewegung ist gespiegelt und lässt sich nicht ändern.

        Hast du es auf Steam oder Gog gekauft?

        0
  5. MAPtheMOP 48795 XP Hooligan Bezwinger | 12.02.2024 - 10:47 Uhr

    Ich hab mal durch Zufall die alten Teile angespielt. Ich kann kaum nachvollziehen, wieso die damals angeblich so populär waren. Viele leere, sich oft wiederholende und gleich aussehende Räume und Höhlen, in denen kaum was los ist. Ab und zu mal nen Schalter suchen oder Gegner töten und ansonsten viel rum latschen. Ich denke heutzutage würde sowas kaum noch Auszeichnungen gewinnen, außer für einen erzwungenen erholsamen Schlaf. ^^

    0
    • Homunculus 199280 XP Grub Killer God | 12.02.2024 - 11:43 Uhr

      Weil gerade das erste Tomb Raider damals revolutionär war? Sowas gab’s einfach nicht. Eine 3D Umgebung zum freien erkunden.

      Und leer sind die Spiele wahrlich nicht o_ô

      Das was grafisch fehlte, ergänzte die eigene Fantasie.

      0
      • MAPtheMOP 48795 XP Hooligan Bezwinger | 12.02.2024 - 13:27 Uhr

        Damals, vor meiner Geburt, waren anscheinend die Ansprüche sehr niedrig in dem Bereich. Heute, wo Games einfach viel mehr möglich machen können, sind solche… äh… „Klassiker“ einfach nur noch hässlich wie die Nacht. 😀
        Ein paar hochskalierte Texturen machen (uimindest laut ersten Bildern) aus den Games auch keine Schönheit.
        Mehr als die Nostalgiebrillenträger werden da wohl kaum ihre Freude haben.

        1
        • Thor21 161645 XP First Star Bronze | 12.02.2024 - 13:32 Uhr

          Naja, viele Spiele von heute sind aufs nackte Gameplay bezogen auch keine Besonderheiten. Die Grafik und so manch hochauflösende Details täuschen oft über dünne Gameplaymechaniken hinweg.

          Tombraider und andere 3D Vertreter waren damals einfach etwas besonderes weil es damals noch nicht viele 3D Spiele gab. Gerade 3D Spiele der Ersten Generation sind wesentlich schlechter als 2D Games gealtert.

          0
        • Lord Maternus 256715 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 12.02.2024 - 13:35 Uhr

          Dann für dich als zu spät Geborenen ein paar Grundregeln des Gamings. Anscheinend hast du die ja noch nicht gelernt.

          – Art Style ist wichtiger als Grafik
          – Die „schönste“ Grafik macht ein Spiel nicht besser. Sie macht es „schöner“. Nicht mehr, nicht weniger.
          – Es mag sein, dass die Optik deine Meinung über ein Spiel beeinflusst, aber ein beschissenes Spiel bleibt auch mit Hyperrealismus, 4K, 265 FPS und Raytracing beschissen. Und ein gutes Spiel bleibt auch gut, wenn es aussieht wie Mario Bros. oder Celeste.

          2
          • MAPtheMOP 48795 XP Hooligan Bezwinger | 12.02.2024 - 15:10 Uhr

            Das sind keine Regeln, sondern bestenfalls individuelle Preferenzen. Wo da was als wichtiger eingestuft wird, entscheidet ja jeder fur sich selbst. Für mich ist es egal, ob ein Game spielerisch vielleicht überzeugen kann, wenn ich auf nem heutigen Bildschirm davon Kopfschmerzen bekomme. Das Auge spielt mit. Und das sind für mich bestenfalls noch gute Beispiele von sehr schlecht gealtert Games in jeglicher Hinsicht.

            1
            • Lord Maternus 256715 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 12.02.2024 - 15:16 Uhr

              “ Für mich ist es egal, ob ein Game spielerisch vielleicht überzeugen kann, wenn ich auf nem heutigen Bildschirm davon Kopfschmerzen bekomme.“

              Lies das nochmal und erklär mir bitte ganz genau den Unterschied zu dem, was ich geschrieben habe. Die Optik beeinflusst deine Meinung über das Spiel, unabhängig davon, ob es Spaß machen würde oder nicht.
              Deine individuellen Präferenzen haben also etwas mit der Grafik zu tun, nicht mit dem Spiel.

              Ich hatte übrigens nichts geschrieben, dem du in irgendeiner Weise widersprichst. Außer das mit den Regeln, aber das wirst du auch nicht verstehen wollen, wenn ich es dir erkläre. Bzw. würdest du mir erklären, wo ich falsch liege?

              0
              • MAPtheMOP 48795 XP Hooligan Bezwinger | 12.02.2024 - 15:20 Uhr

                Bessere Grafik kann im Gesamteindruck ein Game sehr wohl angenehmer machen. Letztendlich ist das alles Geschmackssache. Daher sind da „Regeln“ einfach Quatsch, weil es eben nie für jedes game und jeden Menschen gelten wird.

                1
                • Lord Maternus 256715 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 12.02.2024 - 15:37 Uhr

                  Gut, ich versuche, es zu erklären.

                  1. Art Style > Grafik
                  Grafik meint die Qualität der Grafik-Assets. Charaktermodelle aus Horizon, Gegner aus Gears und Umgebungen aus Tears of the Kingdom. Klatsch das alles in ein Spiel und du hast ein Spiel mit großartiger Grafik.
                  Nimm die Assets aus Elden Ring. Keine allzu hohe Auflösung, schaut man sich die Figuren zu nah an, sind sie auch nicht wirklich schön. Mach ein ganzes Spiel mit diesem Art Style und es sieht umwerfend aus.
                  Was ein Spiel gut aussehen lässt, ist der Art Style, nicht die Grafik. Ein guter, in sich stimmiger Art Style kann auch mit einer Grafik, die eben nicht top notch ist, ein großartiges Ergebnis liefern. Elden Ring, Borderlands, Zelda, Cassette Beasts …

                  2. „Schöne“ Grafik != Spielqualität
                  Bei Spielen geht es um Interaktion. Wenn ein Spiel Spaß machen soll, muss die Interaktion Spaß machen. Und die Interaktion lebt von Dingen wie Feeling (Steuerung, Feedback etc.), Gameplay Loop und Belohnung / Ziel.
                  Ja, der Art Style und das Sound Design können zur Atmosphäre beitragen, doch das ändert nichts am Game Design. Wenn es anders wäre, würden die Leute sich dumm und dämlich verdienen mit Idle Clicker Games in Horizon-Optik.

                  Wie gesagt, es ist jedem selbst überlassen, ob er Spiele lieber mag, wenn sie seinen eigenen grafischen Ansprüchen entsprechen und das ist auch vollkommen okay. Aber wenn es um die Qualitäten eines Spiels geht, zählt vor allem der spielerische Aspekt. Ansonsten sollte man Techdemos schauen, keine Spiele spielen.

                  Und okay, es sind vielleicht keine Regeln, den Punkt gebe ich dir. Es sind einfach nur Sachen, die so gelehrt werden, wenn es um Game Design geht, und die ein winzig kleines bisschen davon gestützt werden, dass gefühlt über 80 % aller Spiele – wie es die Leute so gerne nennen – matschiger Pixeldreck sind. Und dass man davon durchaus leben kann.

                  0
        • Homunculus 199280 XP Grub Killer God | 12.02.2024 - 15:31 Uhr

          Erstmal das was @lordmaternus gesagt hat und dann scheinst du wohl überhaupt nicht zu verstehen wie Videospiel- und Technikgeschichte ablief.

          Das hat nichts mit geringeren Ansprüchen damals zu tun. Bis Mitte der 90er gab es nur 2D Spiele. Es war die Zeit des SNES und Co.

          Als die ersten 3D Spiele kamen, waren diese simpel und trotzdem beeindruckend, weil es sowas einfach noch nie davor gab.

          Tomb Raider hob das ganze auf die nächste Stufe mit animierten und synchronisierten Zwischensequenzen, riesigen dreidimensionalen Leveln, fantastischen Orten und Kreaturen. Dazu Action und Rätsel. Alles so unglaublich erlebbar, wie es mit 2D Spielen niemals möglich war.

          Ich erinnere mich bis heute, wie ich meinem Cousin auf PC zugeschaut habe und wie beeindruckt ich vom ersten Tomb Raider war. So beeindruckt, dass ich meine Mutter angekniet habe mir die PS1 zu holen.

          PC waren damals unverschämt teuer, gerade wenn man so anspruchsvolle 3D Spiele wie Tomb Raider spielen wollte. Eine Konsole war deswegen die günstigere Option.

          Und die Spiele waren alle beeindruckend, weil sie zu ihrer Zeit einfach das Maß aller Dinge waren. So wie die heutigen Spiele den Stand der aktuellen Technik widerspiegeln.

          Tomb Raider legte den Grundstein für 3D Action Adventure, wie es sie heutzutage noch gibt.

          Als FFVIII 1999 erschien, fragte ich mich, wie Videospiele überhaupt noch schöner werden könnten.

          Dann kam 2000 die PS2 und boy war das ein grafischer Sprung nach vorne.

          Mit jeder Konsolen Gen wird dieser Sprung jedoch immer kleiner und kleiner. Vorallem wenn die Konsole bezahlbar bleiben soll.

          Und übrigens.. Die Remaster von Tomb Raider führen die Top Vorbestellerlisten an. Die Spiele erzeugen gerade einen so starken Hype, den Crystsl Dynamics ausnutzen wird, um bald das nächste moderne TR anzukündigen.

          Die TR Seite wurde schon mit neuen Artwork aktualisiert und die neue Lara sieht der klassischen Lara sehr ähnlich.

          1
          • MAPtheMOP 48795 XP Hooligan Bezwinger | 12.02.2024 - 17:12 Uhr

            Kann ja sein, dass es früher neue Maßstäbe gesetzt hat. Für heutige Verhältnisse, wenn man mit anderen Games aufwächst, sind die dennoch unglaublich hässlich.
            Geschichte ist ja gut und schön. Alles war früher mal gut. Aber die Zeiten sind dann eben auch irgendwann vorbei und andere Sachen sind dann gut.

            0
            • necroslave92 27540 XP Nasenbohrer Level 4 | 12.02.2024 - 19:31 Uhr

              Aus Interesse gefragt, welcher Jahrgang bist du denn? Mit welchen Spielen bist du ins Gaming eingetaucht?

              Ich kann dem gesagten von Lord Maternus nur zustimmen.
              Art-Style und Grafik haben nichts mit der Qualität eines Spiels zu tun.
              Optik ist natürlich subjektiv, keiner kann dich zwingen „alte Schinken“ zu feiern und grafisch gut zu finden.
              Was das ganze mit Anspruchslosigkeit zu tun hat verstehe ich nicht. 😅

              Ich weiß noch wie ich meinem Onkel damals gespannt zugesehen habe.
              Zu der Zeit kannste ich nur die SNES und den Gameboy.
              Schöne Grafik, Dinosaurier abknallen, als lütt‘n Schietbüddel hat mich das echt beeindruckt.
              Daher freue ich mich riesig auf die Spiele, jetzt kann ich die endlich selbst genießen. 😎

              0
            • Laufzeitfehler 16680 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 12.02.2024 - 20:25 Uhr

              Kannst du mir sagen welche Spiele für dich heute gut sind?

              Ich möchte gern verstehen was heute die Faszination ausmacht. Also was holt deine Generation denn aktuell ab?

              0
              • LinusGaming 3460 XP Beginner Level 2 | 13.02.2024 - 01:05 Uhr

                Wenn der oder die jetzt Fortnite schreibt, dann bitte den Banhammer schwingen. XD

                0
  6. Homunculus 199280 XP Grub Killer God | 12.02.2024 - 11:47 Uhr

    Hab’s noch für 23 nochwas vorbestellt. Die PR Bilder der letzten Tage haben mir einfach keine Ruhe gelassen.

    Freu mich auf die klassische Lara und auf eine Reise zurück in die Jugend 🤭

    0
  7. Dr Gnifzenroe 225740 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 12.02.2024 - 12:22 Uhr

    Habe das erste Tomb Raider damals geliebt. Das war echt was neues. Die Remastered Collection lasse ich aber aus.

    0
  8. Texhex81 40475 XP Hooligan Krauler | 12.02.2024 - 12:35 Uhr

    Kenne die alten teile von früher , ich brauch diese teile nicht nochmal …. Dann besser ein remake, sie sehen mir einfach zu schlecht aus !

    0
  9. ozeanmartin 96540 XP Posting Machine Level 3 | 12.02.2024 - 13:42 Uhr

    für mich zu veraltet,trotz überarbeitung!fand die drei neuen teile besser als die alten,obwohl es vom ersten ja auch ne gutes remake gibt!

    0

Hinterlasse eine Antwort