Warface: Breakout: Eigenständiges Spiel für Xbox One und PS4 veröffentlicht

My.Games veröffentlicht mit Warface: Breakout einen neuen FPS im Warface-Universum.

Der internationale Publisher MY.GAMES freut sich, den heutigen Release seines neuesten taktischen Ego-Shooters Warface: Breakout bekannt zu geben. Bei dem Spiel handelt es sich um einen Premium-Titel, der ab sofort auf Xbox One und PlayStation 4 erhältlich ist. Der Preis für die Standard Edition liegt bei 19,99 Euro.

Mithilfe von verbesserten Steuerelementen, die speziell für Gamepads optimiert wurden, bringt Breakpoint das klassische, wettbewerbsfähige FPS-Erlebnis nun auch auf Konsolen. Der Titel bietet Spielern packende, intensive Multiplayer-Kämpfe, vor denen sie sich mit erworbenen Credits aus vergangenen Partien mit unterschiedlichen Loadouts individuell ausrüsten können.

Breakout ist ein eigenständiges Spin-off innerhalb des Warface-Franchise und wird vom Allods Team, einem internen Studio von MY.GAMES, entwickelt. Das Studio zeichnet bereits für die ursprüngliche Portierung von Warface auf PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch verantwortlich.

„Wir entwickeln das Warface-Franchise ständig weiter, indem wir das ursprüngliche Spiel erweitern und auf neue Plattformen bringen, einschließlich des jüngsten Starts auf Nintendo Switch. Mit Breakout war es unser Ziel, Konsolen-Spielern diese klassische, fundierte FPS-Erfahrung mit einem starken Fokus auf Gunplay und Ressourcenmanagement vorzustellen – in einer Art von Erfahrung, die zuerst durch das legendäre Counter-Strike auf dem PC definiert wurde”, sagte Ivan Pabiarzhyn, Warface Franchise-Leiter, MY.GAMES. “Das Team hat viel Herzblut in die Entwicklung eines einfachen und dennoch aufregenden und herausfordernden Shooters gesteckt, bei dem es einzig allein um den Spieler, seine Waffe, seine Teamkollegen und die Platzierung oder Entschärfung der Bombe geht.“

Breakout spielt in der nahen Zukunft und startet mit 5 verschiedenen Karten, über 30 Waffen mit einzigartigen Rückstoßmustern und Stilen sowie einer Vielzahl von weiteren Anpassungsoptionen im Spiel. Breakout bietet den klassischen Spielmodus „Suchen und Zerstören“, in dem zwei gegnerische Teams eine Bombe entweder legen oder entschärfen müssen. Die Teams (Wächter und Schnitter) von bis zu 5 Spielern erhalten Credits für das Ausschalten von Gegnern sowie das Erreichen von Missionszielen. Diese Credits können dann zu Beginn jeder Runde für neue Waffen und taktische Ausrüstung ausgegeben werden. Die Regeln sind einfach, aber jedes Spiel ist ein einzigartiges, forderndes Ringen um die erfolgreichere taktische Strategie.

Nach dem Release erhalten alle Spieler kostenlose saisonale Inhalte mit brandneuen Herausforderungen und saisonalen, exklusiven kosmetischen Belohnungen. Die regelmäßige Unterstützung nach dem Release wird durch ein Monetarisierungssystem aufrechterhalten, das ausschließlich Kosmetika beinhaltet und durch das Spieler das Aussehen ihrer Charaktere und Waffen anpassen können. Spielerische Vorteile können nicht erworben werden.

Warface: Breakout ist ab sofort im Xbox Games Store und im PlayStation Store zu einem Preis von 19,99 Euro für die Standard Edition und 29,99 Euro für die Deluxe Edition erhältlich. Das Deluxe-Paket enthält neben dem Spiel exklusive Kosmetikartikel wie das legendäre Messer „Vendetta“, den legendären Skin „Liberator“ für die M1911, den legendären Waffenskin „Redeemer“ für die USP sowie das „Nightslayer“-Spielerabzeichen und das Avatar Pack.

Key Points: 

  • Titel: Warface: Breakout
  • Entwickler: Allods Team
  • Plattformen: PS4 und Xbox One (ausschließlich digitale Distribution)
  • Preis: 19,99 EUR für die Standard Edition, 29,99 EUR für die Deluxe Edition
  • Karten: 5 Karten zum Start verfügbar (Lagerung, Sandsturm, Stadt, Einrichtung und Oase)
  • Waffen: Über 30 realistische Waffen mit einzigartigen Rückstoßmustern und Schuss-Stilen: Sturmgewehre, SMGs, Schrotflinten, Scharfschützengewehre und Handfeuerwaffen.

7 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Ash2X 202120 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 27.05.2020 - 11:59 Uhr

    Es kommt von dem Team das zuvor Warface portiert hat?Dann kann man ja getrost drauf verzichten.Nicht das es abgrundtief schlecht umgesetzt wurde,aber als „Qualitätsmerkmal“ würde ich es nicht gerade bezeichnen 😀

    3
  2. eruvadhor 68635 XP Romper Domper Stomper | 27.05.2020 - 12:50 Uhr

    Also die Gameplay Videos sehen schon nicht schlecht aus, ein CS Klon (was nicht schlecht sein muss).
    Wenn die Steuerung passt und genügend Spieler online sind bestimmt ein klasse Game.

    1
  3. Godsill4 580 XP Neuling | 27.05.2020 - 13:37 Uhr

    Es kommt von dem Team das zuvor Warface portiert hat und in 1,5 jahren es nicht in den griff bekommen hat das es mal anständig läuft.My.Games ist das schlimmste was ich kenne,nur money ,money…

    1
  4. TheMarslMcFly 61720 XP Stomper | 27.05.2020 - 15:47 Uhr

    Hatte mit der F2P Version von Warface schon Spaß, wäre jetz aber nix wofür ich 20€ ausgeben müsste.

    0
  5. Commandant Che 77040 XP Tastenakrobat Level 3 | 27.05.2020 - 23:33 Uhr

    Also allein vom Video her macht es schon enorm viel Lust aufs Ausprobieren.
    Gerade für mich, einen alten (nicht mehr aktiven) Counter Strike „Veteranen“ mit eigenem Clan und zwei Servern.

    Aber mittlerweile haben meine Reaktionen dermaßen nachgelassen, dass jeder halbwegs Heranwachsende mich mit Leichtigkeit abknallt, ehe ich merke, woher der Schuss überhaupt kam. ^^

    Wenn es Missionen geben würde, die man wie bei den ersten beiden Ghost Recon Teilen mit menschlichen Mitspielern gegen Bots spielen könnte, wäre ich sofort mit dabei.
    Aber sich ständig nur gegenseitig abzuknallen, ist nicht mehr ganz mein Ding.

    0
  6. SeehafenTuer496 520 XP Neuling | 24.06.2020 - 20:44 Uhr

    Ich finde es schon ein bisschen frech 20 bis 30 € dafür zu verlangen, da es auf der Xbox One X ingame ziemlich viele mikroruckler gibt im Vergleich zu Playstation 4 Version. ich finde sowas gehört sich einfach nicht, ein Spiel rauszubringen dass halbfertig für eine Konsole ist, die Entwickler müssen sich mehr Zeit nehmen um das Spiel vollständig fertig zu machen. Es ist die Höhe dass es auf der Xbox One X mikroruckler ingame gibt und auf der Playstation 4 Version kaum bis gar keine mikroruckler. Ich hoffe das was schnell behoben wird, dass man nicht mehr so viele mikroruckler hat.

    0

Hinterlasse eine Antwort