Xbox Series X: Neue Konsolen stellen größten Generationssprung überhaupt dar sagt Randy Pitchford

Für Randy Pitchford von Gearbox stellen die neuen Konsolen Xbox Series X und PlayStation 5 den größten Generationssprung überhaupt dar.

Eine neue Konsolengeneration wird in wenigen Wochen mit Xbox Series X|S und PlayStation 5 eingeläutet. Dann werden Konsolenspieler neben der Leistung der neuen Hardware auch erstmals ab Werk die Vorzüge einer NVMe SSD genießen und kurze Ladezeiten erleben können.

Für Randy Pitchford, CEO beim Borderland Entwickler Gearbox Software, stellt der Generationswechsel einen gewaltigen Sprung dar. In einem Interview sagte Pitchford, für ihn stellen Xbox Series X und PlayStation 5 den größten Sprung bei Konsolen dar, den er je erlebt hätte. Inklusive des Wechsels von 2D auf 3D.

„Ich denke, die Kunden werden erkennen, wie tiefgreifend der Unterschied ist, den diese neuen Plattformen in Bezug auf den Durchsatz bieten. Es ist einfach absolut unrealistisch. Der Sprung dorthin mit der PS5- und Xbox-Serie X ist der größte Sprung, den ich je in der Geschichte der Konsolengenerationen gesehen habe. Ich meine, einschließlich des Sprungs von 2D zu 3D. Das wird die Art und Weise verändern, wie wir über jedes Bisschen unserer Erfahrungen denken. Allerdings wird es schwierig sein, das bei den ersten Titeln der Markteinführung zu erkennen, da es sich bei vielen Titeln um Spiele handelt, an denen zuvor gearbeitet wurde. Offen gesagt, es gibt eine Menge Portierungen und Spiele, die bereits auf bestehenden Plattformen [verfügbar] sind, die mit diesen neuen Plattformen neu durchdacht werden.“

Auch Gearbox wird sich die neue Power der Konsolen zunutze machen. Borderlands 3, der aktuelle Teil der Shooter-Reihe wird auf Xbox Series X und PlayStation 5 in 4K und mit 60fps laufen. Mit einem geteilten Bildschirm für 4 Spieler wird das Spiel auch quasi auf einer Konsole viermal zur gleichen Zeit laufen.

„Ich bin immer noch begeistert davon, was es für Borderlands 3 auf PS5 und Xbox Series X bedeutet. Wir haben die Auflösung und Framerate auf 4K und 60FPS erhöht und einen geteilten Bildschirm für vier Spieler hinzugefügt, was dem Rendern von vier Kopien des Spiels gleichzeitig auf einer einzigen Konsole entspricht. Das ist verdammt cool, man. Ich freue mich wirklich auf die Spieler, die Borderlands 3 auf den Plattformen der nächsten Generation erleben werden. Ich glaube, es wird ein wirklich großer Moment sein.“

39 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. SolidBayer 1800 XP Beginner Level 1 | 06.10.2020 - 13:08 Uhr

    Das nützt allerdings auch nichts, wenn die Spiele immer „seelenloser“ werden. Die Spiele werden zwar immer größer, schöner und bunter, aber der Spielspaß bleibt für mich bei den meisten Titeln auf der Strecke.

    Hab letztens das erste mal Fear 1 und 2 gespielt. Trotz angestaubter Optik machten mir die Spiele unglaublich viel Spaß, weil einfach das Gameplay gut war.

    Bei der Xbox One / PS4 Generation hatte ich mit relativ wenigen Spielen durchgehend Spaß.
    Eigentlich waren´s nur Dying Light, Witcher 3, Resident Evil 7 und das Remake vom 2ten Teil, God of War, Horizon, Ghost of Tsushima, Gears of War 5, Darkwood, Titanfall 2, Sekiro und die Ori Spiele.

    Einige von den Titeln werden jetzt von einigen vielleicht auch nicht als die besten erachtet, aber ich fand diese Spiele vom Spielspaß her am besten.

    Hab jetzt vielleicht 2 oder 3 vergessen aber auf die komplette Zeit gesehen, die es die aktuelle Konsolengeneration jetzt gibt, ist das für mich schon etwas schwach.

    6
    • Phonic 88535 XP Untouchable Star 4 | 06.10.2020 - 13:29 Uhr

      Ich weiß wa du meinst geht mir ähnlich! Seelenloser Einheitsbrei meistens. Wurde letztens von jemanden gefragt, ob ich ein Spiel, wenn es eine geniale Story hätte aber das Gameplay total lame in meinen Augen ist, fertig spielen würde. Als ich Nein gesagt hab hat er die Welt nicht mehr verstanden. Ich SPIELE ein Spiel das ist nunmal Gameplay der Hauptgrund und nicht die Story. Wenn die noch gut ist top, wenn nicht ist dies nicht so schlimm wie kack Gameplay. TLOU2 10h zu lang. Story Ok gameplay immer das gleiche, mich hat das so gelangweilt das ich mich durchgequält habe das war aber definitiv das letzte mal!

      4
    • DrDrDevil 80785 XP Untouchable Star 1 | 06.10.2020 - 13:38 Uhr

      Da kann ich dir einfach und leider nur recht geben..
      Gab zwar genügend Spiele die mir Spaß gemacht hatten die aber nicht ansatzweise eine gute Story oder überhaupt eine gute Qualität hatten..
      Obwohl in deiner Liste aus meiner Sicht noch AC Origins fehlt.. Das hat mich auch nur beeindruckt..

      1
    • SvenIsHere 920 XP Neuling | 06.10.2020 - 14:01 Uhr

      Ich kann dir da nur beistimmen. Gaming ist nicht mehr das was es mal war. Hört sich nach verbitterten Opa an xD aber ich empfinde es nun mal so. Den meisten Spielen fehlt einfach Seele. Wenn ich mir die Games aus der 2D Zeiten oder zu Beginn der 3D Games ansehe, dann merke ich das alles technisch natürlich nicht auf dem Niveau war wie es heute ist, jedoch spürt man das Engagement und Herzblut das in diese Spiele gesteckt wurde. Damals war die Technik nicht so weit weshalb man mehr ins Spielerische investieren musste, heute leider komplett umgekehrt.

      1
      • SolidBayer 1800 XP Beginner Level 1 | 06.10.2020 - 14:33 Uhr

        Ich bin froh, dass ihr das ähnlich seht wie ich. Bin Gott sei Dank nicht der einzige 😁.

        Ich wünsche mir, dass sie mit der Next Gen wieder mehr auf den Spielspaß achten und nicht nur größere Welten mit mehr Sammelgegenständen machen.

        Und ich teile auch die Meinung von @Phonic. Wenn das Gameplay nichts taugt bringt selbst die beste Story und die größte Welt nichts. Lieber kürzer machen und dafür durchgehend Spaß haben.

        Außerdem würde ich mehr Mut für Neues begrüßen. Man sieht´s ja momentan an Battle Royale, dass das alle nachmachen müssen. Anfangs wars ja ganz witzig, aber mittlerweile ähnelt sich das alles zu stark.

        1
    • Karamuto 39070 XP Bobby Car Rennfahrer | 06.10.2020 - 17:14 Uhr

      Ich glaube du musst ein wenig mehr Indi Titel spielen. Die haben zwar nicht die grafische Reife, aber hier steht zumeist der Spielspaß im Vordergrund.

      Welche Genre sprechen dich denn am ehesten an? Die Community wird dir da sicher was empfehlen können, 😉

      0
      • SolidBayer 1800 XP Beginner Level 1 | 06.10.2020 - 19:01 Uhr

        Tatsächlich bin ich ein Indie-Spiele-Fan. Hab auch schon viel gespielt. Vor allem im Horror-Bereich gibt´s großartige Spiele. Penumbra, Amnesia, Outlast natürlich. Mein momentaner Favorit ist Darkwood. Selten so viel schiß in einem Spiel gehabt 😅.

        Aber ich hahe meine vorige Aussage vielleicht etwas falsch formuliert. Auf Indie-Spiele wollte ich mich nicht beziehen, sondern wirklich nur an AAA-Spiele, also „große“ Entwickler.

        Da fehlt es stark an Innovation und Spielspaß, was bei der Xbox / PS2 oder Xbox 360 PS3 Zeit relativ selten war.

        Aber ich wäre trotzdem für weitere Indie Empfehlungen offen. Vor allem im Horror-Bereich. 😁

        0
        • Karamuto 39070 XP Bobby Car Rennfahrer | 06.10.2020 - 19:33 Uhr

          Ah ok bei Horror bin ich vielleicht nicht so der richtige Ansprechpartner, Spiele gerne „The Binding of Isaac“ das Spiel ist zwar grotesk aber kein horror 😂

          Frag am besten mal direkt im XD Club, da wird bestimmt wer antworten. 😉

          0
  2. Freelencer 1680 XP Beginner Level 1 | 06.10.2020 - 13:45 Uhr

    Nur weil ein game 4K und 60fps kann muss es nicht gut sein.
    Gibt genug spiele die kein 4k haben und sind trotzdem der hammer.
    Ein jeder ist geil auf 4k aber was bringt dir 4K wenn das gameplay und Story müll ist da spiele ich lieber 720p mit geilen Gameplay und einer guten Story.

    3
    • MacCoin 13720 XP Leetspeak | 06.10.2020 - 14:52 Uhr

      Und ich dachte ich bin der einzige der das so sieht👍🏻 ich dachte schon ich werde zu alt zum zocken 🤣

      0
  3. SvenIsHere 920 XP Neuling | 06.10.2020 - 14:05 Uhr

    Sehe ich ganz anders. Zu erwähnen dass der aktuelle Sprung größer ist als damals von 2D auf 3D ist schon echt nicht zu glauben. Es war für mich definitiv bis heute der größte Sprung der Konsolengeschichte und wird es auch immer bleiben. Ohne diesen Sprung gäbe es die heutigen Games garnicht.

    3
    • Girodu 4825 XP Beginner Level 2 | 06.10.2020 - 14:13 Uhr

      Das sehe ich ebenso. Der nächste große Sprung kommt, wenn sich die VR Industrie weiterentwickelt und damit auch die Technik dahinter passt. Wenn dann der Preis sinkt und die Leistung passt, wird auch ein Erfolgsmodell. Ja es gibt die Leute die VR nicht vetragen (hab bisher nur PSVR probiert und hab da auch meine Probleme), aber es ist in meinen Augen die Weiterentwicklung des Gamings. Die Entwickler müssen dann halt wieder umdenken, wie damals von 2D auf 3D.

      0
      • SolidBayer 1800 XP Beginner Level 1 | 06.10.2020 - 14:36 Uhr

        Da kann ich zustimmen. VR wäre wirklich die nächste Revolution, wenn´s denn mal richtig durchstarten würde. Resident Evil 7 in VR war schon was feines.

        Aber die VR-Branche macht sich auch etwas selber kaputt mit ihren Exklusivtiteln. Wenn man schon eine Nische bedient, grenzt es schon an Unternehmerischen Suizid noch weitere Kunden auszuschließen nur weil sie ein anderes VR-Headset oder eine Konsole haben.

        0
  4. Hey Iceman 72645 XP Tastenakrobat Level 2 | 06.10.2020 - 14:15 Uhr

    Denn größten Wow effekt hatte ich als ich vom Sega Saturn zur Dreamcast gewechselt bin, hatte damals mir eine Japanische besorgt, da die Europäer erst viel später dran waren. Als ich sonic Adventure einlegte und startete war ich baff.
    Dieses flüssige spielen mit dieses Kontraststarken Farben wow.Seiddem war es für mich immer ein kleinerer sprung.

    0
    • cartoon11 9170 XP Beginner Level 4 | 06.10.2020 - 16:16 Uhr

      der Schritt von SNES zu N64 war für mich noch grösser, aber Saturn zu Dreamcast als nächstes.
      Sonic Adventure war damals wirklich atemberaubend.

      0
      • Hey Iceman 72645 XP Tastenakrobat Level 2 | 06.10.2020 - 17:48 Uhr

        Ich weiss nicht, fand die N64 Grafik einfach hässlich und die geringe sichtweise bei vielen spielen tat ihr übriges.
        Bin damals vom Snes zu Saturn und dann zu DC

        0
        • cartoon11 9170 XP Beginner Level 4 | 06.10.2020 - 18:01 Uhr

          ja, rein visuell war es auch Sonic Adventure, das mich am meisten beeindruckt hat.

          0
  5. ghostskills82 1840 XP Beginner Level 1 | 06.10.2020 - 16:22 Uhr

    Der größte Sprung der nächsten Generation ist die Umstellung auf SSD. Punkt. Der SSD Effekt wird von vielen als Rechenleistung falsch interpretiert werden, aber der wahre Grund für die schnell regierenden Menüs und den kurzen Ladezeiten ist einzig und allein die SSD. Dabei ist es auch egal ob Sony oder MS. Der Unterschied zwischen SSDs ist marginal, der Unterschied zur HDD Vorgängerkonsole ist enorm.

    Punkt zwei wäre hardware basiertes (dediziertes) Raytracing, auch wenn es nicht in jedem Spiel oder mit PC Qualität (Nvidia kann Raytracing noch deutlich besser als AMD) auftreten wird.

    Die Tflops an sich sind nicht wirklich ein Quantenspung gegenüber der Pro/X Versionen. PCs bewegen sich zum Erscheinen der Konsolen bereits zwischen 20 (Rtx3060, RDNA2 Karten) und 40 (Custom Designs der Rtx3090) Tflops. Von reiner Grafikleistung entsprechen Next Gen Konsolen eher 2021 Einsteiger bis Mittelklasse PCs (bei aktueller Hardware, 2020 oder 2021 Builds)

    Schade dass MS immer noch nicht auf den VR Konsolen Markt baut, denn Leistung hätte die Series X dazu genüge. Zudem werkelt MS am VR Modus für den Flight Simulator (für PC, da die Mehrheit der Spieler es fordert und alle anderen Flugsim VR unterstützen), der gleich mal alle PSVR Titel vernichtet hätte. Aber was noch nicht ist, kann ja noch kommen. Als PC VR Enthusiast würde ich mich natürlich sehr über Zuwachs freuen. Der VR Modus von Minecraft ist sogar auf der PS4 spielbar und wäre ein weiteres beliebtes Zugpferd für Xbox VR.

    Naja,genug gewünscht. Der heftigste Booster der neuen Generation ist und bleibt die SSD.

    0
    • Xenon8000 540 XP Neuling | 06.10.2020 - 16:58 Uhr

      Menü: Ich denke, das Menu muss nicht von der SSD gelesen werden, das ist bereits im Speicher.
      RT: da habe ich von XSX noch nix gesehen, die Hardware wird’s bestimmt können, aber sind die Bibliotheken etc. schon gründlich optimiert?
      Das mit dem VR finde ich auch schade, vor allem mit der RAW Power, die diese Box bietet.

      0
    • daemon1811 22610 XP Nasenbohrer Level 2 | 06.10.2020 - 17:18 Uhr

      alles gut und schön…aber meinst du nicht der sprung von der xbox 360 auf die xbox one war größer ??? HD , schnellere ladezeiten ..

      wenn wir ehrlich sind, ist doch der sprung von der xbox one x zur series x nicht so krass. (klar das diese starke box die x übertrifft, aber vom sprung her eher weniger)

      ich finde die bildqualität vom röhrenfernseher zum FullHD einen riesen sprung (4k lasse ich mal weg , weil es von HD zu 4k nur ein sprüngchen ist 😉 )

      0
  6. Rapza624 75920 XP Tastenakrobat Level 3 | 06.10.2020 - 17:19 Uhr

    Technisch gesehen haben die neuen Konsolen schon deutlich mehr unter der Haube und insofern einen deutlichen Sprung gemacht. Ob die Spiele an sich einen so großen Sprung machen werden, wage ich allerdings zu bezweifeln. Mag sein, dass die Grafik am Ende ziemlich besser aussehen wird. Dass sich Spielerfahrungen im großen Maße ändern werden, kann ich mir aber heute noch nicht vorstellen.

    0
  7. Karamuto 39070 XP Bobby Car Rennfahrer | 06.10.2020 - 17:29 Uhr

    Also für mich war der schlimmste Wechsel zwischen Generationen genau der 2D nach 3D Sprung oder eher Sprung von 16 Bit nach 32/64 Bit. Der Großteil der Spiele war einfach nur hässlich in dieser Polygon Optik, war einfach nicht schön anzusehen. Außerdem waren die Steuerungen in 3D noch so unausgereift das es einfach nicht viel spaß gemacht hat, merke das immer wenn ich ein altes PS1 oder N64 spiel spiele wie schlecht diese gealtert sind.

    Mein schönster Sprung war somit die Generation danach Xbox, PS2 und GameCube. Die Mario 3D all Stars zeigt mir auch wieder warum ich Mario 64 nicht mag 😂

    0
  8. 187Spy 4420 XP Beginner Level 2 | 06.10.2020 - 23:00 Uhr

    Na dann mal sehen ob Randy Bitchfork diesmal die Power der Konsole ausnutzen kann.
    Beim letzten mal hat´s ja nicht so doll geklappt 😉

    0
  9. Captain Satan 8350 XP Beginner Level 4 | 07.10.2020 - 00:44 Uhr

    Der Sprung von SNES zu N64 empfand ich als gigantisch.
    Das erste mal mit Mario durch Peachs Schlossgarten laufen war atemberaubend.
    Noch überwältigender war für mich Zelda 64, der Moment als Link das Kokori Dorf verlässt und die Kamera über die „weite“ Graslandschaft schwenkt….

    Danach kam erst mal lange nichts, bis mich auf dem GameCube Metroid Prime und Resident Evil 4 vom Hocker hauten.
    Insbesondere Metroid Prime ist bis heute in vielen Belangen unerreicht und gehört neben Zelda 64 zu meinen absoluten Life-Time-Top-Games.

    Erst Jahre später konnte mir Gears of War ein Staunen bezüglich der visuellen Präsentation entlocken 😳
    …und bis dato hat mich kein Spiel mehr mit seiner Technik oder Grafik beeindruckt.
    Wichtig ist für mich ein funktionierendes Gameplay und eine perfekte Steuerung wie z.B. in Hollow Knight.
    Spiele kommen im besten Fall ohne Tutorial und langem Intro aus.
    Eine Story ist nicht zwingend erforderlich und sollte ohne lange Unterbrechungen des eigentlichen Spiel integriert sein, siehe beide Ori Teile, ohne viel Worte werden hier Emotionen erzeugt die zu Tränen und unvergessenen Momenten rühren.

    Ich glaub nicht das allein die technische Seite der neuen XBOX Series X mich umhauen wird.

    0
  10. Xenon8000 540 XP Neuling | 17.10.2020 - 16:51 Uhr

    Schneller Speicher, Supergrafik…
    Kommen jetzt die Supergames?
    Games, die nicht nur grafisch poliert wurden, sondern innovative Spielmechaniken nutzen und Geschichten, die zu aufwendig waren, emotionaler und „immersive“ erzählt werden können.

    Was ich bei Generation 5 (egal ob MS oder S) nicht mehr brauche, ist noch mehr banale und sinnfreie massivst Multiplayerstreiterei.

    0

Hinterlasse eine Antwort