Xbox Series X: Phil Spencer bekräftigt Xbox-Zukunft im internen Meeting

Übersicht
Image: Microsoft

Laut neuesten Berichten hat Phil Spencer alle Studios in einem internen Meeting darüber informiert, dass Microsoft weiter Xbox-Konsolen bauen wird.

Microsoft strebt einen Strategiewechsel an, so viel sollte nach der Gerüchtewelle feststehen. Was aber nicht feststeht, ist das Ausmaß der Strategie, dass Microsoft bereit ist, um die Xbox weiter nach vorn zu treiben.

Allem Anschein nach strebt der Redmonder-Konzern an, ausgewählte Spiele auf die PlayStation und die Nintendo Switch zu bringen, um mit den zusätzlichen Einnahmen die eigene Gaming-Division zu stärken und mögliche finanzielle Risiken, falls ein Spiel „floppen“ sollte, möglichst gering zu halten.

Gerade in Anbetracht der Leaks in der Vergangenheit, bei denen zum Vorschein kam, dass manch ein Videospiel inklusive Marketing gern eine halbe Milliarde US-Dollar verschlingen kann, dürfte diese Neuausrichtung plausibel klingen.

Dennoch gibt es auch Gerüchte, dass alle Xbox-Spiele in Zukunft auf allen Plattformen spielbar sein werden und Microsoft sich sogar als Konsolenhersteller zurückziehen könnte. Dem ist aber nicht so, wie neue Berichte bestätigen sollen.

So gibt es weitere Berichte über ein internes Meeting, das Microsoft mit allen Studios abgehalten hat. Dabei hat er alle darüber informiert, dass Microsoft weiter Xbox-Konsolen und weitere Xbox-Hardware entwickeln und auf den Markt bringen wird.

Während die Gerüchteküche weiter brodelt, hat Microsoft verkündet, dass man in der kommenden Woche weitere Informationen zum neuen „Business-Plan“ der Xbox und Gaming-Division bekannt gegeben wird.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


212 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. BlackStar91 24865 XP Nasenbohrer Level 2 | 10.02.2024 - 17:38 Uhr

    Denke die First Party Spiele bekommt die PlayStation nur nach einer Zeitexclusivität von Xbox

    Was ich persönlich noch eher glaube das die Multiplayer Titel zu PlayStation und evt zu Nintendo kommen vl sogar gestückelt Halo Kampange Xbox Exclusiv und Multiplayer für alle Konsolen oder Sea of Thieves Komplett für alle.

    Was ich nicht glaube das alle First Party Spiele zu PlayStation und Nintendo gehen, MS weiß sehr gut das man damit das man damit die Xbox fast übeeflüssig macht weil nur gamepass als als Argument verkauft keine über 500 euro Konsole oder zumindest nicht viele. Da wäre ein Streaming Stick dann der logischere Schritt

    0
  2. CrisprDNA 640 XP Neuling | 10.02.2024 - 18:09 Uhr

    Am Ende möchte Microsoft nur anfangen Spiele für VR Headsets zu entwickeln, da mit Apple jetzt ein riesiger Player am Start ist und Samsung demnächst nachzieht.

    Das alleine ist auch schon ein Strategiewechsel.

    Zumindest wird sich derjenige freuen, der den anderen Unsinn verbreitet hatte, wie sehr diese eingeschlagen sind und sich verbreitet haben.

    0
  3. Ryo Hazuki 81645 XP Untouchable Star 1 | 10.02.2024 - 18:11 Uhr

    Die nächste Woche wird aufjedenfall sehr interessant. Bin auf die Pläne sehr gespannt.

    1
  4. Wastegate 6250 XP Beginner Level 3 | 10.02.2024 - 18:17 Uhr

    Hab mir zu Release eine One X gekauft weil die PS4 Pro mir damals zu unausgegoren war. War meine erste XBox und seitdem möchte ich die Plattform nicht mehr missen. Hab zwar alle 3 aktuellen Konsolen zu Hause aber die SX läuft mit Abstand am meisten. MSs Strategie kommt mir im Moment allerdings viel zu wirr und zu verfahren vor. Hoffentlich finden sie Ihren Weg und die Plattform bleibt erfolgreich genug um weiter betrieben zu werden.

    2
  5. Kassiopeia 12710 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 10.02.2024 - 18:35 Uhr

    Hat irgendwer wirklich geglaubt, dass Microsoft die Xbox einstellt?

    Da ist ganz viel stille Post dabei.

    3
  6. xXxTanithxXx 68595 XP Romper Domper Stomper | 10.02.2024 - 18:45 Uhr

    Kann es sein das das da nur um Activision und Blizzard, Bethesda/Zenimax Spiele geht die Multiplatform werden sollen, anders kann ich mir nicht vorstellen.

    0
    • Goburd 96105 XP Posting Machine Level 3 | 10.02.2024 - 20:09 Uhr

      Könnte ich mir auch denken, gerade da sich ein The Elder Scrolls 6 bestimmt wie geschnitten Brot verkauft.

      0
  7. RumRoGERs 31955 XP Bobby Car Bewunderer | 10.02.2024 - 18:49 Uhr

    Ich könnte mir gut vorstellen, dass Servicegames Multiplatform Titel werden und die Singleplayer Spiele Xbox Exklusiv bleiben. Bei Halo Infinite könnte man ja theoretisch den MP freigeben und sagen, dass die Kampagne exklusiv bei Xbox ist, dann könnte der Master Chief auch weiterhin als Markenbotschafter fungieren.
    Ich mein im Endeffekt sind die top Marken von ABK sowieso alles Service Games.

    1
  8. Ash2X 260210 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 10.02.2024 - 19:06 Uhr

    Wenn es ein MP-Spiel ist, ob PvP oder Coop, und von dem Aspekt lebt ist jede Form von Exklusivität Gift.
    Alle anderen Ports sind eigentlich nur eine Bestätigung das die Plattform schwach ist.

    Am Ende müssen sie klar machen das die XBox immernoch wertvoll ist und wirklich klare Ansagen machen… Und genau das werden sie wohl, wie immer, nicht machen.
    Und in 3 Monaten sind wir am gleichen Punkt weil alles so schwammig war.

    1
  9. The Hills have Shice 103965 XP Elite User | 10.02.2024 - 19:21 Uhr

    Wenn die Produktion moderner AAA Spiele mittlerweile regelmäßig eine halbe Mrd Dollar verschlinkt, wie will Sony dann künftig noch mithalten? Die haben das Budget dafür einfach nicht. Vielleicht auch mit ein Grund, warum Sony seit Jahren schon keine großen Spiele mehr ankündigt.

    1
    • Peter Quill 11660 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 10.02.2024 - 19:37 Uhr

      Kann schon sein.
      Dann steht aber die gesamte gaming industrie vor dem Untergang 😳

      Wie können die unabhängigen Studios wie Ubisoft, Capcom, EA, take 2 etc sich leisten Millionen für die Entwicklung auszugeben?

      1
          • Peter Quill 11660 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 10.02.2024 - 20:02 Uhr

            @Hey Iceman

            Ja schon, die müssen aber auch 30% Plattform Gebühr an Sony, Microsoft etc zahlen!
            Und Sony selbst verdient damit Millionen die sie wieder investieren können.

            Sony behält die Einnahmen bei den eigenen Spielen zu 100% auf der playstation!
            Und wenn ich mir die Verkaufszahlen anschaue verkaufen sich exklusive spiele oftmals sogar besser.
            Gibt natürlich Ausnahmen, die ganz großen ips GTA, Fifa, call of duty etc. zb.

            1
            • The Hills have Shice 103965 XP Elite User | 10.02.2024 - 20:32 Uhr

              Naja, Playstation exklusive sind zuletzt alle nicht so erfolgreich gewesen wie Xbox exklusive. Microsoft nimmt die Spieler und Umsätze von Windows da schon voll mit.

              Und wenn man sich die kleinen Gewinne anschaut, die der gesamte Sony Konzern Jahr für Jahr lediglich zusammen kratzt, dann darf man schon in Frage stellen, ob die in Zukunft überhaupt noch größere Spiele entwickeln werden. Wohlmöglich nicht.
              Passt auch dazu, dass sie seit Jahren keine großen Titel mehr ankündigen.

              1
              • Peter Quill 11660 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 10.02.2024 - 20:59 Uhr

                Klar, Sony war schon mal besser was exclusive Spiele betrifft.
                Auch der Gesamte Sony Konzern ist nicht so Erfolgreich, vor allem die Filmbranche schwächelt.
                Die Chip krise hat ihnen sicher Millionen gekostet.

                Aber auch bei Microsoft lief nicht alles nach Wunsch.
                Starfield war ein Mega Erfolg aber Forza Motorsport?

                Forza Horizon 5 hat sofort die charts gestürmt, über 80.000 spieler gleichzeitig auf steam.💚
                Denn Erfolg konnte Forza Motorsport leider nicht wiederholen.

                1
        • Peter Quill 11660 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 10.02.2024 - 20:00 Uhr

          Ja schon, die müssen aber auch 30% Plattform Gebühr an Sony, Microsoft etc zahlen!
          Und Sony selbst verdient damit Millionen die sie wieder investieren können.

          Sony behält die Einnahmen bei den eigenen Spielen zu 100% auf der playstation!
          Und wenn ich mir die Verkaufszahlen anschaue verkaufen sich exklusive spiele oftmals sogar besser.
          Gibt natürlich Ausnahmen, die ganz großen ips GTA, Fifa, call of duty etc. zb.

          0
      • Ash2X 260210 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 10.02.2024 - 20:04 Uhr

        Die bringen kaum noch große Spiele raus und wenn dann meistens nur Reihen die vorher schon erfolgreich waren, aber so unkreativ wie möglich.
        Das liegt natürlich auch etwas an den Spielern, denn die kaufen auch nur was sie kennen.
        Auch deshalb sind aber die Multi-Releases so wichtig…die kleine Zielgruppe ist verteilt.

        1
        • buimui 383190 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 10.02.2024 - 20:35 Uhr

          Jap. Sony geht schon länger nur noch auf Nummer sicher. Eine Fortsetzung folgt auf die nächste und Innovationen oder neues wird exklusiv eingekauft. Geschäftlich macht das absolut Sinn nur für die Kreativität der Studios ist es halt Gift.

          2
          • Ash2X 260210 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 11.02.2024 - 00:03 Uhr

            Alle gehen auf Nummer sicher – aber ja, Sony ist besonders… Langweilig. Alles zwar nicht schlecht, aber nach Horizon FW gab’s nicht einen Titel der mir den Vollpreis wert gewesen wäre…Und selbst das war vom Spieldesign auf dem Stand von Ubisoft vor 10 Jahren.
            Der Rest war von den Vorgängern kaum zu unterscheiden.

            1
  10. OEhnsky81 52295 XP Nachwuchsadmin 5+ | 10.02.2024 - 19:32 Uhr

    Bei einem Titel wie Sea of Thieves, der von möglichst vielen aktiven Spielern lebt, macht Multiplattform schon sehr viel Sinn und nutzt auch Xbox Usern weiter.

    Redfall wär so ein Kanditat der Multiplattform dem Titel eventuell eine zweite Chance gibt und mit einem Playstation Release vielleicht dann doch noch Gewinn abwirft.

    Beide Titel würden als Multiplattform Xbox nicht Schwächen.

    Auch ein Halo Masterchief Collection oder Gears 1 Remake für Switch oder ps 5 würd ich nicht so eng sehen… sind einfach zu alt. Aber eventuell sind dann einge so begeistert und holen sich eine Xbox um die neueren Teile zocken zu können… im Idealfall für MS via Game Pass

    1
    • RumRoGERs 31955 XP Bobby Car Bewunderer | 10.02.2024 - 22:12 Uhr

      Ich glaube MCC macht keinen Sinn mehr… Wer das Spielen will hat das eh schon, das war ja schon mehrfach für 10€ auf Steam im Sale. Da wird kein PS Nutzer mehr den vollen Preis zahlen. ^^

      0
      • OEhnsky81 52295 XP Nachwuchsadmin 5+ | 11.02.2024 - 17:30 Uhr

        Vollpreis nicht, aber für 20 Euro. Würden sicher einige Playstation Zocker zuschlagen… und sei es nur um zu schauen was es mit diesem Halo auf sich hat.

        0

Hinterlasse eine Antwort