Activision Blizzard: CMA: Fusion beeinträchtigt nicht den Konsolenwettbewerb – UPDATE

Laut vorläufigen Ergebnissen der CMA stellt die Fusion von Activision Blizzard und Microsoft keine Beeinträchtigung des Wettbewerbs auf Konsolen dar.

Heute hat die Competition and Markets Authority (CMA) aktualisierte und vorläufige Feststellungen hinsichtlich der angestrebten Fusion von Activision Blizzard und Microsoft veröffentlicht.

Demnach zerstreuen neue Beweise vorläufig die Bedenken der CMA bezüglich der „Lieferungen von Spielekonsolen im Vereinigten Königreich“.

Vorherige Ansichten, dass die Übernahme Bedenken in Bezug auf das Cloud-Gaming hervorruft, bleiben allerdings davon unberührt.

Ein Abschlussbericht zur Untersuchung soll bis zum 26. April 2023 vorliegen.

In einer Pressemeldung sagte die CMA, die neuen Beweise führten zur vorläufigen Schlussfolgerung, dass es keine erhebliche Beeinträchtigung des Wettbewerbs im Bereich der Konsolenspiele im Land gebe.

Die CMA sagte: „Die CMA hat als Reaktion auf ihre ursprünglichen vorläufigen Feststellungen eine beträchtliche Menge an neuem Beweismaterial erhalten. Nach sorgfältiger Prüfung dieser neuen Beweise und der zahlreichen Informationen, die vor der Veröffentlichung der vorläufigen Feststellungen eingeholt wurden, hat die CMA-Untersuchungsgruppe ihre vorläufigen Feststellungen aktualisiert und ist zu der vorläufigen Schlussfolgerung gelangt, dass der Zusammenschluss insgesamt nicht zu einer erheblichen Beeinträchtigung des Wettbewerbs im Bereich der Konsolenspiele im Vereinigten Königreich führen wird.“

Weiterhin ist die CMA zu dem Schluss gekommen, dass die Gefahr einer Exklusivität für Spiele wie Call of Duty nur auf der eigenen Xbox-Plattform, für Microsoft zu erheblichen Verlusten führen könnte.

Dazu sagte die CMA: „Die wichtigsten neuen Beweise, die der CMA vorgelegt wurden, beziehen sich auf die finanziellen Anreize von Microsoft, die Spiele von Activision, darunter Call of Duty (CoD), exklusiv für die eigenen Konsolen anzubieten. Während die ursprüngliche Analyse der CMA darauf hindeutete, dass diese Strategie in den meisten Fällen gewinnbringend wäre, deuten neue Daten (die einen besseren Einblick in das tatsächliche Kaufverhalten der CoD-Spieler bieten) darauf hin, dass diese Strategie in jedem plausiblen Fall zu erheblichen Verlusten führen würde. Auf dieser Grundlage zeigt die aktualisierte Analyse nun, dass es für Microsoft wirtschaftlich nicht vorteilhaft wäre, CoD nach der Vereinbarung exklusiv für die Xbox anzubieten, sondern dass Microsoft stattdessen weiterhin den Anreiz hätte, das Spiel auf der PlayStation verfügbar zu machen.“

Es wird explizit betont, dass diese vorläufigen Feststellungen sich auf die Konsolen und nicht auf das Cloud-Gaming beziehen. Zum Cloud-Gaming wird die CMA noch Antworten prüfen.

Martin Coleman, Vorsitzender des unabhängigen Sachverständigengremiums, sagte: „Nach Prüfung der zusätzlich vorgelegten Beweise sind wir nun zu dem vorläufigen Schluss gekommen, dass der Zusammenschluss nicht zu einer erheblichen Beeinträchtigung des Wettbewerbs bei Konsolenspielen führen wird, da die Kosten, die Microsoft durch die Vorenthaltung von Call of Duty für PlayStation entstehen würden, die Vorteile einer solchen Maßnahme überwiegen würden.“

UPDATE

Microsoft und Activision Blizzard haben auf die vorläufigen Ergebnisse der CMA reagiert.

Ein Microsoft-Sprecher sagte gegenüber CNBC: „Wir schätzen die strenge und gründliche Bewertung der Beweise durch die CMA und begrüßen ihre aktualisierten vorläufigen Ergebnisse.“

„Dieser Deal wird mehr Spielern eine größere Auswahl bieten, wie sie Call of Duty und ihre Lieblingsspiele spielen können. Wir freuen uns darauf, mit der CMA zusammenzuarbeiten, um alle noch offenen Fragen zu klären.“

Zu den vorläufigen Ergebnissen sagte ein Sprecher von Activision, dass sie „ein verbessertes Verständnis des Konsolenspielemarktes zeigen und ein Engagement zur Unterstützung der Spieler und des Wettbewerbs demonstrieren.“

„Sonys Kampagne, seine Dominanz zu schützen, indem sie unsere Fusion blockiert, kann die Fakten nicht ausräumen, und Microsoft hat bereits wirksame und durchsetzbare Abhilfemaßnahmen vorgelegt, um alle verbleibenden Bedenken der CMA auszuräumen. Wir wissen, dass dieser Zusammenschluss dem Wettbewerb, der Innovation und den Verbrauchern in Großbritannien zugutekommen wird.“

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


339 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. de Maja 228489 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 24.03.2023 - 21:16 Uhr

    So da bekommt ab jetzt Sony auf den Konsolen die schlechteste Version von CoD und die ganzen CoD Ultras wechseln dann langsam auf andere Plattformen, Sony wollte ja keinen Deal 😅
    Hier ist ja nichtmal mehr die Rede von Parität😅😆😆

    2
  2. IceWolff90 14460 XP Leetspeak | 24.03.2023 - 22:14 Uhr

    Microsoft wird Call of Duty auch weiterhin für Sonys Konsolen veröffentlichen!
    Immerhin verdient Microsoft ordentlich daran mit und kann die gewonnenen Ressourcen für andere Xbox Exklusive Spiele oder so verwenden.
    Microsoft hat zwar auch jetzt schon viel Geld aber durch den Deal könnte die Xbox Sparte mal richtig gewinnbringend werden.

    0
    • cycloop 80510 XP Untouchable Star 1 | 24.03.2023 - 22:54 Uhr

      Mag sein, aber das Marketing und Gamepass wird seine Wirkung haben.

      Das ein oder andere Spiel wird bestimmt auch mal exklusiv, vor allen neuen ips.

      Wird spannend 👍

      3
      • IceWolff90 14460 XP Leetspeak | 25.03.2023 - 00:54 Uhr

        Ja da hast du recht!
        Alle reden immer nur über COD aber es gibt da ja auch noch Marken wie Diablo,Starcraft,Crash Bandicoot usw usw.
        Ein Starcraft 3 für Xbox wäre der Hammer 🙂

        1
    • juicebrother 252430 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 25.03.2023 - 02:28 Uhr

      Ich gehe ebenfalls davon aus, dass CoD, genau wie Minecraft, Fallout und Elder Scrolls online weiterhin multiplat vertrieben und unterstützt werden wird. Warum die Kuh halb schlachten, wenn sie heil und in einem Stück wunderbar viel Milch gibt?

      CoD ist als Marke so im Mainstream angekommen und Teil der allgemeinen Populärkultur, dass es völlig irrational wäre, die absurd hohe Summe von 70 Milliarden zu investieren, nur um bei erst bester Gelegenheit Reichweite und Wiedererkennungswert seines Produktes zu beschneiden…

      2
      • Kitomy 33185 XP Bobby Car Schüler | 25.03.2023 - 13:35 Uhr

        Also in der aktuellen Konsolen Generation , sehe ich das genauso.
        Wenn Sony da nicht den 10 Jahres Deal eingeht, falls es diese Möglichkeit überhaupt noch gibt, wäre COD dann wohl der Perfekte exklusive Lunch Titel einer neuen Konsolen Generation.

        1
        • juicebrother 252430 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 25.03.2023 - 14:31 Uhr

          Auch ein denkbares Szenario; wobei ich dennoch, -mit oder ohne Deal, nicht davon ausgehe, dass man CoD irgendeiner Plattform vorenthalten wird. Dafür wirft besagte cashow einfach zu viel an €₩$¥£ ab 🤘🤑🤘

          1
  3. Krawallier 97110 XP Posting Machine Level 4 | 24.03.2023 - 22:59 Uhr

    Jetzt noch bitte die Meldung, dass Microsoft StarCraft bringt….. und StarCraft Ghost.

    4
    • TheEagle 20315 XP Nasenbohrer Level 1 | 24.03.2023 - 23:39 Uhr

      Starcraft 3 wäre der absolute Knaller, auch meine große Hoffnung

      2
      • The Hills have Shice 113385 XP Scorpio King Rang 2 | 26.03.2023 - 23:19 Uhr

        Ja, das wäre auch aus meiner Sicht die beste Gaming news die es überhaupt nur geben kann.

        StarCraft II ist bis heute der König der Echtzeit-Strategie Spiele. Zurecht.

        1
        • TheEagle 20315 XP Nasenbohrer Level 1 | 27.03.2023 - 11:33 Uhr

          AoE4 hat es tatsächlich geschafft im selben Level zu sein, war damals nicht anders aber AoE4 hat sich von SC einiges abgeschaut und perfekt umgesetzt. Die Völker spielen sich auch hier unterschiedlich. Deshalb gehören für mich beide zu den besten des Genres Real-Time Strategy

          0
    • Karazun 8855 XP Beginner Level 4 | 25.03.2023 - 04:54 Uhr

      StarCraft Ghost, was hatte ich mich damals darauf gefreut, umso frustrierten war ich als es offiziell eingestellt wurde. Das wäre mal richtig mega, wenn sie ein StarCraft Ghost (artiges) Game bringen würden.

      1
  4. shadow moses 227795 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 25.03.2023 - 08:37 Uhr

    Twitter und die PS Seiten brennen. Ein richtiger Meltdown ist im Gange. 😂

    2
  5. Creasy 28640 XP Nasenbohrer Level 4 | 25.03.2023 - 10:23 Uhr

    Mich als Xbox Spieler freut an diesen Deals vor allem, dass die Zenimax und AB Titel nun definitiv alle für Xbox kommen werden und nicht durch irgendwelche Deals von Sony entzogen werden können. Was hätte ich geärgert wenn Sony sich vor dem Zenimax Deal zB Starfield einverleibt hätte. Und irgendwas wäre bei der Vielzahl der Titel sicherlich in Planung gewesen. Jetzt wäre mein persönlicher Wunsch, Blizzard wieder zu alter Stärke zu verhelfen. Pfeiff auf den Hate und die ganze Aufregung, das sind gute News

    2
  6. Holy Moly 147844 XP Master-at-Arms Onyx | 25.03.2023 - 18:35 Uhr

    350 Kommentare. Was ist schon wieder los?

    Einen kurzen Plot bitte. Zack zack. 🤭🤪

    0
  7. Kronos 51107 XP Nachwuchsadmin 5+ | 26.03.2023 - 16:58 Uhr

    Dann hat dieses Schmierentheater jetzt hoffentlich ein Ende und die Leute können sich wieder auf das Wesentliche konzentrieren 👍

    0
      • Kronos 51107 XP Nachwuchsadmin 5+ | 27.03.2023 - 06:06 Uhr

        Gute Unterhaltung ist es definitiv 😂 nur mittlerweile wiederholt sich alles in den Kommentaren und langsam wird’s für mich zumindest langweilig 😄

        0

Hinterlasse eine Antwort