Activision Blizzard: EU-Abhilfemaßnahmen betreffen nur Cloud-Streaming

Übersicht
Image: Activision Blizzard / Depositphotos

Die von Microsoft angebotenen EU-Abhilfemaßnahmen betreffen nur Cloud-Streaming-Dienste und erwähnen SONY erst gar nicht.

Gegenüber der EU-Kommission hat Microsoft letzte Woche Abhilfemaßnahmen angeboten, um grünes Licht für die Übernahme von Activision Blizzard zu erhalten.

Wie wir bereits berichtet hatten, soll diese aus der „Verpflichtung, den Spielekatalog von Activision Blizzard auf konkurrierenden Cloud-Gaming-Diensten verfügbar zu machen“ bestehen.

Laut der Nachrichtenagentur Reuters sagen nahestehende Quellen, dass die Maßnahmen sich tatsächlich nur auf Dienste für Cloud-Gaming beziehen und SONY erst gar nicht erwähnen.

Dass SONY erst gar nicht mehr genannt wird, könnte ein Hinweis darauf sein, dass die EU-Kommission gar keine Bedenken im Wettbewerb auf dem Konsolenmarkt mehr hat.

Offiziell hat die EU die Details der angebotenen Maßnahmen von Microsoft nicht genannt. Den Quellen zufolge soll es sich aber um Lizenzvereinbarungen für Cloud-Gaming-Dienste für den Zeitraum von zehn Jahren handeln. Damit stünde man im Einklang mit anderen Vereinbarungen, die man zuvor etwa mit Boosteroid oder Ubitus machte.

Konkurrenten und Kunden haben bis Ende dieser Woche Zeit, ihr Feedback zu der Angelegenheit abzugeben. Am 22. Mai wird dann über den Deal entschieden.

Gegenüber Reuters sagten mit dem Geschäft vertraute Personen, dass die EU diese Vereinbarungen wahrscheinlich annehmen und die Fusion genehmigen wird.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


49 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Matan 28795 XP Nasenbohrer Level 4 | 21.03.2023 - 14:38 Uhr

    Tja … genau so sieht es nunmal aus …
    mal gucken wie lange es dauert, bis Sony sich das auch mal eingesteht …

    1
  2. buimui 392550 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 21.03.2023 - 14:42 Uhr

    Wie möchte man auch mit Sony verhandeln wenn deren Chef keinerlei Interesse zeigt und nur mit unverschämten Aussagen glänzt? Der Vertrag für Sony liegt immer noch bereit zur Unterschrift. Aber langsam wird die Zeit knapp, sonst ist er weg.

    2
    • Matan 28795 XP Nasenbohrer Level 4 | 21.03.2023 - 14:47 Uhr

      Ich vermute ja, dass SOny hier „klamm heimlich“ in letzter Sekunde unterzeichnet … um nicht „leer“ auszugehen.
      eigentlich schade, dass hier Sony dann doch noch recht „glimpflig“ davon kommt.
      Aber ich denke niemand will, dass Sony aus „Sturheit“ bankrott geht.
      Immerhin ist auch SOny daran interessiert Konkurrenzfähig zu bleiben

      0
      • shadow moses 227795 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 21.03.2023 - 15:06 Uhr

        Bankrott ist doch schon extrem übertrieben. Auch für den Fall, dass Sony tatsächlich gänzlich auf COD verzichten müsste. 😅

        3
        • Matan 28795 XP Nasenbohrer Level 4 | 21.03.2023 - 15:55 Uhr

          ja natürlich ist es übertrieben .. aber Sony stellt es selbst ja fast so dar xD

          1
          • shadow moses 227795 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 21.03.2023 - 16:02 Uhr

            Ja, Sony macht sich da gerne kleiner als sie sind bzw. COD größer als es ist. 😄

            1
            • Wartenaufwunder 85290 XP Untouchable Star 3 | 21.03.2023 - 16:03 Uhr

              Das macht MS ja auch gerade ganz gerne 😉 Von wegen Shopbesuche etc.
              Alle beide wollen gerade ganz gerne wie kleine Fische wirken hihihi

              1
              • shadow moses 227795 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 21.03.2023 - 16:07 Uhr

                Da kann ich das Kleinreden von COD durch Microsoft aber eher nachvollziehen als die quasi Bankrotterklärung von Sony im Falle eines Wegbrechens von COD. 😅

                2
                • Wartenaufwunder 85290 XP Untouchable Star 3 | 21.03.2023 - 16:08 Uhr

                  Ja klar. Meinte eher das MS sich als kleiner Fisch in der Gamingbranche darstellt. 80/20 etc. 😀

                  1
                  • shadow moses 227795 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 21.03.2023 - 16:29 Uhr

                    Dieses Verhältnis dürfte in der EU aber sogar tatsächlich der Realität entsprechen im Konsolenmarkt.

                    Weltweit und unter Einbeziehung sämtlicher Umsätze im Gaming sind es ca. 60/40 pro Sony. Bei Microsoft kommt aber ein größerer Teil aus dem PC-Bereich, da dieser ja seit Jahren mit bedient wird. Wenn man also die Umsätze, die auf den PC-Bereich zurückzuführen sind, herausrechnet, kommt der enorme Vorsprung von Sony im Konsolenmarkt zum Vorschein.

                    3
      • buimui 392550 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 21.03.2023 - 15:55 Uhr

        Microsoft kann das Geld der Playstationspieler auch sehr gut gebrauchen. Microsoft ist ein Gewinnoriebtiertes Unternehmen und tut das ganze nicht um das kleine Sony zu ärgern. Es bestand wohl niemals Zweifel, dass Microsoft der Playstation CoD entziehen möchte. Das haben die Herren in Japan und den USA einfach in ihrer puren Panik so beschlossen.

        1
    • Master99 68120 XP Romper Domper Stomper | 21.03.2023 - 17:32 Uhr

      Mit oder ohne Vertrag wird Microsoft call of duty nicht so schnell exclusive machen.
      Und das weiß sony natürlich, die haben nur angst vom gamepass.

      0
      • Robilein 980285 XP Xboxdynasty All Star Onyx | 21.03.2023 - 17:42 Uhr

        Nicht nur das. Die Playstation exklusiven Inhalte fallen durch die Übernahme natürlich auch weg. Gut das Microsoft da einen anderen Weg geht und Parität verspricht.

        2
      • buimui 392550 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 21.03.2023 - 17:55 Uhr

        Sie können mit dem Game Pass auch ohne CoD nicht konkurrieren. Zumindest nicht, bis die ganzen Gaas Spiele fertig sind. Die SP von Sony sind einfach ungeeignet fürs Abo. Mit GaaS spielen die dauerhafte Einnahmen generieren, könnten aber auch diese in den Service geschmissen werden.

        2
        • Master99 68120 XP Romper Domper Stomper | 21.03.2023 - 18:11 Uhr

          Würde ich jetzt gar nicht sagen.
          Ps plus hat schon Potenzial, man baut ja schon auf 50 Millionen Abonnenten auf.

          Wenn ps plus zb auf Smartphones, TV Geräten etc erhältlich wäre könnte das schon werden.
          Für Gaas Spiele haben sie ja bungie geholt.

          0
          • buimui 392550 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 21.03.2023 - 18:42 Uhr

            Potential ja. Es fehlen aber die Inhalte. Nichts in PS+ kann mit den Day1 Releases des GP konkurrieren.

            1
            • Master99 68120 XP Romper Domper Stomper | 21.03.2023 - 18:56 Uhr

              Sony hätte in den letzten 2 Jahren deutlich mehr spiele day one veröffentlichen können wenn sie gewollt hätten als Microsoft.

              Das Problem ist aber wirklich wie du sagst das viele sony Spiele keine durchgehende Einnahme Quelle haben.
              Aktuell macht es wahrscheinlich wirklich mehr sinn die spiele um Vollpreis zu verkaufen.

              0
              • buimui 392550 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 21.03.2023 - 19:19 Uhr

                Die Bestseller von Sony sind Spiele ala GoW, LoU oder Spider-Man, die man nach einmal durchspielen kaum nochmal anfässt. Da ist ein Verkauf natürlich sinnvoller. Wenn man aber genug GaaS Spiele hat, können diese den Verlust auffangen die durch Day1 Käufer wegfallen und gleichzeitig, lockt man mit einem GoW oder LoU natürlich viele Leute ins Abo.

                1
                • Master99 68120 XP Romper Domper Stomper | 21.03.2023 - 19:44 Uhr

                  Die Bestseller von Sony sind Spiele ala GoW, LoU oder Spider-Man, die man nach einmal durchspielen kaum nochmal anfässt.

                  Keine Ahnung, ich spiele auch Single player story games öfters durch.
                  Ich habe jeden Gears Ableger mittlerweile 3mal durch.😂

                  Leider werden es single player stories games in Zukunft schwer haben.
                  Das gilt aber für alle studios und Publisher, siehe callisto protocol oder dead space.😪

                  Generation Fortnite lässt grüßen.

                  0
                  • buimui 392550 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 21.03.2023 - 19:52 Uhr

                    Ich rede ja auch von der Mehrzahl der Spieler. Ich persönlich spiele zum Beispiel RPGs mit diversen Wegen gerne auch mal mehrmals oder wenn mir ein Spiel so viel spaß macht, das ich alle Erfolge möchte.

                    Aber du darfst nicht vergessen, wir sind ein bisschen tiefer in der Materie. Sonst würden wir hier nicht regelmäßig über Games und die Themen drumherum diskutieren. Ein normaler Spieler, konsumiert solche Spiele wie ein Film und widmet sich dann etwas anderen oder eventuell wieder seinem Fortnite, Fifa oder CoD.

                    SP Games wird es auch in Zukunft geben. Sie gehören einfach dazu und werden noch genug gekauft und geschätzt. Natürlich geht die neue Generation eher Richtung MP, aber so schnell sterben wir „alten“ SP Virtuosen nicht aus. 😜

                    1
                    • Master99 68120 XP Romper Domper Stomper | 21.03.2023 - 20:18 Uhr

                      Ich glaube mittlerweile sind die Studios sogar wieder bereit mehr single player games zu liefern.

                      Alle wollten auf den zug von Fortnite und co aufspringen.
                      Sqaure ist ja auch so ein fall.
                      Babylons fall ist ja auch so ein reinfall.
                      Die spieler wollen ein kingdom hearts dragon quest oder Final fantasy.😡
                      EA möchte ja auch wieder mehr single player spiele liefern dead space und star wars zb.

                      0
                    • Matan 28795 XP Nasenbohrer Level 4 | 22.03.2023 - 09:25 Uhr

                      Ich denke aber auch, dass es einige Möglichkeiten gibt SP – Titel als GaaS zu verpacken.
                      GTA V mal als beispiel. Es gibt zwar Online ,… aber ich hab lieber das Spiel im Story-modus Komplettiert. Da 1-2 Add Ons wie es für Online gab,. hätten dem auch nicht geschadet.

                      0
                • Terendir 73620 XP Tastenakrobat Level 2 | 21.03.2023 - 21:18 Uhr

                  Seien wir mal ehrlich: So geht es mir mit 99% aller Spiele, egal welche Plattform.

                  0
  3. AppleRedX 85440 XP Untouchable Star 3 | 21.03.2023 - 15:25 Uhr

    Das sind doch mal so richtig gute Nachrichten … wer nicht mit an den (Verhandlungs)Tisch will muß draußen bleiben.

    1
  4. Ash2X 262890 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 21.03.2023 - 16:26 Uhr

    Ja, MS möchte gerne das Geld der Sony Kunden… Wenn davon nur ein Bruchteil überlauft und weiter Einkäufe tätigt wird das aber auch schon klar gehen 😄

    1
  5. Robilein 980285 XP Xboxdynasty All Star Onyx | 21.03.2023 - 16:28 Uhr

    Warum sollte es auch Sony betreffen? Jim Cryan hat ja schon bestätigt das er keinen Deal möchte sondern einfach den Deal verhindern will. Also, am Ende steht Sony alleine da und da sind sie am Ende selber schuld. Ich würde denen gar kein Call of Duty mehr gönnen.

    3

Hinterlasse eine Antwort