Call of Duty: Black Ops Cold War: Details zum Shooter und Vorbestellung im Store möglich

Erfahrt erste Details zu Call of Duty: Black Ops Cold War und ebstellt das Spiel bereits im Microsoft Store vor.

Heute kündigte Activision Call of Duty: Black Ops Cold War an, den nächsten Teil der Shooter-Reihe.

Call of Duty: Black Ops Cold War wird von Treyarch und Raven Software für Next-Gen-Konsolen entwickelt und erscheint am 13. November für PlayStation 4, Xbox One und PC (via Battle.net). Die Versionen für PlayStation 5 und Xbox Series X folgen während der Feiertage 2020, je nach Markteinführung der jeweiligen Konsole.

Über Call of Duty: Black Ops Cold War

Black Ops Cold War führt euch Fans in die Tiefen der empfindlichen, geopolitischen Schlacht des Kalten Krieges in den frühen 1980er Jahren. Nichts ist hier in der Einzelspieler-Kampagne wie es scheint, in der ihr historischen Figuren und harten Wahrheiten von Angesicht zu Angesicht gegenübersteht, wenn ihr überall auf der Welt an markanten Orten kämpft, etwa in Ost-Berlin, Vietnam, der Türkei, dem Hauptquartier des sowjetischen KGB und mehr.

Als Elite-Agent/in verfolgt ihr die Spur einer zwielichtigen Figur namens Perseus, die auf einer Mission ist, das globale Machtgefüge ins Wanken zu bringen und den Lauf der Geschichte zu ändern. Steigt hinab in das dunkle Herz einer weltweiten Verschwörung an der Seite der legendären Charaktere Woods, Mason und Hudson sowie neuen Agenten, die einen Plan verhindern wollen, der jahrzehntelang geschmiedet wurde.

Über die Kampagne hinaus nutzt ihr ein Waffenarsenal aus den Zeiten des Kalten Krieges auch in der nächsten Generation des Mehrspieler- und des Zombies-Spielerlebnisses.

„Wir freuen uns sehr darauf, den nächsten Blockbuster-Titel in Call of Duty auf den Markt zu bringen, eines der ikonischsten Franchises im Entertainmentbereich mit über 100 Millionen Spielern auf Konsole, PC und Handy“, sagt Bobby Kotick, CEO von Activision Blizzard. „Black Ops Cold War wird ein aufregendes Erlebnis bieten, das nicht nur die Maßstäbe für Action-Spiele der nächsten Generation setzt, sondern auch dafür sorgt, dass unsere Spieler mit ihren Freunden in Verbindung bleiben.“

„Wie ließe sich Black Ops Cold War besser enthüllen als gemeinsam mit unseren Spielern in Call of Duty: Warzone“, so Byron Beede, Executive Vice President und General Manager, Call of Duty, Activision. „Black Ops Cold War liefert an allen Fronten ab – von der packenden Story-Kampagne über die nächste Multiplayer-Generation bis hin zu einem brandneuen Zombies-Erlebnis. Nach der Veröffentlichung erscheinen zudem auch fantastische neue Inhalte für Warzone. Wir freuen uns darüber, dass unsere Entwicklungsteams unter der Führung von Treyarch und Raven dieses neue großartige Black Ops-Erlebnis für die Markteinführung der Next-Generation-Plattformen entwickeln.“

Das Spiel unterstützt weiterhin Crossplay für Current- und Next-Generation-Systeme und plattformübergreifende Fortschritte in allen Modi. Call of Duty: Black Ops Cold War bietet zudem ein Battle Pass-System und ein fortlaufendes Angebot an kostenlosen Inhalten nach der Veröffentlichung, einschließlich Multiplayer-Maps und -Modi, Zombies-Erlebnissen und einem ansehnlichen Programm von Community-Events im Spiel.

Editionen bereits vorbestellbar

Im Microsoft Store könnt ihr Call of Duty: Black Ops Cold War bereits in drei Versionen vorbestellen.

Bitte beachtet, dass die Standard Edition nur die Version für Xbox One enthält und sie auf der Xbox Series X später nur dank Abwärtskompatibilität ohne visuelles Upgrade läuft.

Erst im Cross-Gen-Bundle oder höher ist das Upgrade für die Xbox Series X Version enthalten, die sich die Leistung der neuen Konsole zu Nutze macht.

Als Vorbesteller einer beliebigen Edition erhaltet ihr außerdem einen Vorabzugang zur Beta sowie den legendären Operator Frank Woods und einen Sturmgewehr-Waffenbauplan zur direkten Verwendung in Call of Duty: Modern Warfare und Call of Duty: Warzone.

Ankündigungs-Trailer und Screenshots

38 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Conker1970 44580 XP Hooligan Schubser | 26.08.2020 - 22:51 Uhr

    Sieht Super aus aber warum 5€ mehr für die Xbox Series X Version? Anderen Herstellen ala Ubi Soft und EA gibt es kostenlos!

    3
    • Robilein 464605 XP Xboxdynasty MVP Bronze | 26.08.2020 - 22:57 Uhr

      Die 956 Million US-Dollar, die Activision bis 31. März nur durch Mikrotransaktionen eingenommen hat, reichen anscheinend nicht 😂😂😂

      4
    • SanVio70 101640 XP Profi User | 27.08.2020 - 13:49 Uhr

      EA ist jetzt mal ein schlechtes Beispiel. Die hatten auch ihre eigene Auffassung davon. Nur temporär usw.

      0
  2. Don Pepe 11440 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 27.08.2020 - 01:06 Uhr

    Kann mich nicht mehr für CoD begeistern. Aber geschmäcker sind ja zum Glück verschieden.

    0
  3. DerLandvogt 113640 XP Scorpio King Rang 2 | 27.08.2020 - 05:19 Uhr

    Na nur nen 5er mehr ist ja verkraftbar!! Dann ist es doch noch ne Überlegung Wert!

    1
  4. Rene1983 43985 XP Hooligan Schubser | 27.08.2020 - 06:09 Uhr

    Wurde ja schon von anderen entwicklern verkündet das die Spiele für die kommende Generation teurer werden

    0

Hinterlasse eine Antwort