FIFA Soccer 2008: FIFA 08 – Ronaldinho und Klose schmücken das Cover

EA SPORTS setzt auch dieses Jahr auf zwei der weltbesten Fußballspieler für das Cover von FIFA 08. Der zweifache FIFA-Weltfußballer Ronaldinho bildet dabei die zentrale Figur sowohl auf der FIFA 08-Verpackung als auch bei der weltweiten…

EA SPORTS setzt auch dieses Jahr auf zwei der weltbesten Fußballspieler für das Cover von FIFA 08. Der zweifache FIFA-Weltfußballer Ronaldinho bildet dabei die zentrale Figur sowohl auf der FIFA 08-Verpackung als auch bei der weltweiten Marketingkampagne. Neben Ronaldinho wird in Deutschland Miroslav Klose, der Torschützenkönig der FIFA WM 2006, auf dem FIFA 08-Cover zu sehen sein.

Folgende Spieler werden weltweit das Cover von FIFA 08 schmücken:

Ronaldinho (Brasilien/ FC Barcelona)
Sergio Ramos (Spanien/ Real Madrid)
Miroslav Klose (Deutschland/ Werder Bremen)
"Ebi" Smolarek (Polen/ Borussia Dortmund)
Andreas Ivanschitz (Österreich/ FC Panathinaikos)
Tranquillo Barnetta (Schweiz/ Bayer Leverkusen)
Florent Malouda (Frankreich/ Olympique Lyonnais)
Frank Ribery (Frankreich/ Olympique Marseille)

EA SPORTS gab ferner bekannt, dass viele der Cover-Helden von FIFA 08 heute zum Motion Capturing in Barcelona eingeladen wurden. So werden heute die Starspieler Ronaldinho, Klose, Ramos, Barnetta und Ivanschitz für das Entwicklungsteam des FIFA-Videospiels per Motion Capturing erfasst. Dabei werden alle Körperbewegungen, individuellen Eigenarten und der persönliche Spielstil der einzelnen Athleten aufgenommen und digitalisiert, sodass sich die virtuellen Pendants in den kommenden Versionen der FIFA-Spiele von EA absolut natürlich und realistisch bewegen werden.

Wir sind sehr stolz darauf, einige der besten Fußballspieler auf der Welt zu unseren Partnern zählen zu können. Die Nähe zu diesen Athleten und die Einblicke, die wir dadurch erhalten, macht FIFA 08 zu einem Spielerlebnis der nächsten Generation. FIFA 08 wird nicht nur authentisch aussehen, sondern darüber hinaus die Emotionen, die Feinheiten und die gesamte Schönheit des Spiels erfassen“, sagte Joe Booth, Senior Producer von FIFA 08. „Mit Veranstaltungen wie der heutigen und mit Hilfe auf die weiteren Investitionen in unsere Fußball-Engine der nächsten Generation arbeitet unser erstklassiges
Entwicklungsteam weiter daran, ein revolutionär authentisches Spielerlebnis zu schaffen
.“

Ronaldinho, Klose und die anderen Cover-Stars von FIFA 08 bringen eine wahrhaftige und pure Leidenschaft für ihren Sport mit. Sie helfen uns mit großer Freude dabei, die Realität des Fußballs auf das Spiel zu übertragen“, meint Matt Bilbey, International Director, EA SPORTS. „Ihre herausragenden Fähigkeiten, ihr unbedingter Erfolgswille und ihre Leidenschaft für den Fußball sind Inspiration für unsere Entwickler und ermöglichen es uns, mit FIFA 08 das wohl natürlichste und realistischste Fußball-Videospiel überhaupt zu verwirklichen.“

FIFA 08 wird von EA Canada in Vancouver entwickelt und erscheint im kommenden Herbst für die Xbox 360, die PlayStation2, die PSP, den Nintendo DS, den PC, Mobiltelefone und erstmals für PlayStation3 und die Nintendo-Wii.

 

5 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. The 4 Gamers | 24.05.2007 - 18:06 Uhr

    @ Rogoz , kann dir nue zustimmen, ich will nur die CD

    0
  2. Fox Didiplayer | 24.05.2007 - 21:06 Uhr

    Ich hoffe mal das die das mit dem RB back beheben und das im Online Modus mehr möglich ist wie zum beispiel Cups austragen im Ranking und ohne .

    0
  3. Fox Didiplayer | 24.05.2007 - 21:08 Uhr

    es wehre aber auch schön mal wieder Wetter im spiel zu haben wie damals . damals gab es auch eine Halle im freundschafts spiel modus das wehre auch was was man für den Online modus umsetzen könnte

    0
  4. Fox Didiplayer | 24.05.2007 - 21:10 Uhr

    Der Spieler solte einzeln berechnet werden wie der ball

    0
  5. Kaoru zero one 5 XP Neuling | 24.05.2007 - 22:20 Uhr

    es ist fussball, bin eh der meinung das leute lieber mit freunden auf den bolzplatz gehen sollten anstatt dafür 60€ zu latzen, ansonsten stimm ich Rogz006 zu

    0

Hinterlasse eine Antwort