gamescom 2018

Messe auch im Jubiläumsjahr weiter auf Wachstumskurs

Die gamescom 2018 ist auch im Jubiläumsjahr weiter auf Wachstumskurs.

Im zehnten Jahr der gamescom werden erneut Bestmarken erwartet. Seit ihrem Start wächst die gamescom kontinuierlich bei den Aussteller- und Besucherzahlen. Konkret bedeutet das seit 2009 plus 100 Prozent bei Ausstellern, plus 45 Prozent bei Besuchern, plus 68 Prozent mit Blick auf die Ausstellungsfläche. Und die aktuellen Zahlen zeigen, dass die gamescom 2018 (offen für alle vom 22. bis 25. August) spannend wie nie zuvor wird.

Für die gamescom 2018 kündigt sich ein neuer Ausstellerrekord an. Im year to year Vergleich (Stand Mitte Juli) liegt das Buchungsergebnis rund 20 Prozent über Vorjahr. Auch mit Blick auf die Internationalität zeigt die gamescom, warum sie Europas Nummer 1 Businessplattform der Games-Branche ist. Aussteller aus über 50 Ländern haben bislang ihre Teilnahme bestätigt. 28 Pavillons aus 25 Ländern werden auf der gamescom erwartet. Diesjähriges Partnerland ist Spanien. Insgesamt wird das Gaming-Event der Superlative 201.000 Quadratmeter belegen. Die business area ist in den Hallen 1 bis 4, die entertainment area in den Hallen 5 bis 10 beheimatet. Zudem füllt das begleitende Event- und Kongressprogramm erneut eine ganze Woche „full of gaming“! Zusätzlich dürfen sich Besucher im Rahmen des zehnjährigen Jubiläums der gamescom auf einige Highlights freuen – sowohl auf dem Kölner Messegelände als auch in der Stadt.

„Die gamescom ist in den vergangenen Jahren sowohl quantitativ als auch qualitativ enorm gewachsen. Und auch in diesem Jahr stehen die Zeichen für die Fortschreibung ihrer Erfolgsgeschichte sehr gut: Wir rechnen damit, dass die gamescom 2018 die 1.000 Aussteller-Marke knacken wird“, sagt Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH. „Die gamescom hat eine enorme Strahlkraft, sie wird international wahrgenommen – und sie trägt maßgeblich dazu bei, dass wir uns als innovativer Standort für den digitalen Wandel positionieren können.“

„Zehn Jahre gamescom sind ein Grund zu feiern und eine unvergleichliche Erfolgsgeschichte, die wir auch in den kommenden Jahren weiter fortschreiben wollen“, sagt Felix Falk, Geschäftsführer des game – Verband der deutschen Games-Branche, dem Träger der gamescom. „Die Vielzahl der unterschiedlichen Events in der gamescom-Woche zeigen eindrucksvoll die große Vielfalt von Computer- und Videospielen. Ob Kultur, Bildung, Wirtschaft, Sport oder einfach erstklassige Unterhaltung: Games bereichern mittlerweile jeden Lebensbereich und ihr großes Potenzial für die Zukunft ist nirgendwo auf der Welt besser zu erleben als auf der gamescom.“

gamescom auch im Jubiläumsjahr weiter auf Wachstumskurs

  • Neuer Ausstellerekord im Jubiläumsjahr erwartet
  • International auf Kurs: Aussteller aus über 50 Ländern bestätigen ihre Teilnahme
  • Partnerland Spanien: erstmals Präsenzen in der business und entertainment area
  • umfassendes Kongress- und Eventprogramm für Fach- und Privatbesucher
  • Ticketing: Privatbesucher-Tickets für Mittwoch, 22. August, Donnerstag, 23. August und Freitag, 24. August verfügbar

Halle 5.1 (u.a.):

  • ALTERNATE GmbH, esports.com, Razer, Webedia Gaming

Halle 5.2 (u.a.):

  • Merchandise-Stände von mehr als 80 Ausstellern

Halle 6 (u.a.):

  • Bandai Namco, Electronic Arts, facebook, Ubisoft

Halle 7 (u.a.):

  • Activision-Blizzard, ASUS, Sony Interactive Entertainment, Techland, Travian Games, Yoozoo Games

Halle 8 (u.a.):

  • Astragon, Epic Games, Kalypso Media Group, Microsoft Xbox, THQ Nordic, Wargaming Europe

Halle 9 (u.a.):

  • Amazon EU Sarl, Deep Silver, ESL/Turtle Entertainment, Nintendo, Square Enix

Halle 10.1 (u.a.):

  • Indie Arena Booth, My.com, Samsung, Tencent, YouTube sowie gamescom gamespark powered by Honor

Halle 10.2 (u.a.):

  • cosplay village, gamescom campus mit Jugendforum NRW, Hochschulen, gamescom jobs & karriere
= Partnerlinks

7 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. stephank2711 4410 XP Beginner Level 2 | 21.07.2018 - 08:28 Uhr

    Auch wenn ich nur knapp eine halbe Stunde davon weg wohne, ich werde mal wieder passen dieses Jahr. Ich war in einer der ersten Jahre mal da, als die Gamescom recht neu in Köln war, da gefiel mir gerade die Retroecke und die Gimmicks, die man so abstauben kann schon recht gut.

    Aber die Besucherstürme und der Andrang bei den Spielständen sind jetzt nicht wirklich so meins.

    Ich werde das also wieder nur aus der Ferne beobachten, meine Arbeit führt mich ja jeden Tag dran vorbei 😀




    2
    • SchmandyMandy 800 XP Neuling | 21.07.2018 - 13:52 Uhr

      Same here. Die ersten 2-3 Jahre fand ichs ganz cool. Dann kam der YouTube-Hype und die Vergewaltigung der Veranstaltung durch die ganzen Fananstürme, weil sie dort ihre Internetidole treffen können.
      Seitdem bin ich weg von dieser Messe und schau mir gechillt aus der Ferne die Ankündigungen an. 3 Stunden stehen für 10 min zocken… ne. Dann warte ich lieber noch die paar Wochen oder Monate, bis die Games bei mir im Briefkasten liegen.




      1
  2. Schnitter 26475 XP Nasenbohrer Level 3 | 21.07.2018 - 10:56 Uhr

    ich vermisse immernoch Leipzig, besseres Gelände, bessere Stadt, stressfreiere Hotelbuchung




    1
  3. dirk diGGler 7960 XP Beginner Level 4 | 21.07.2018 - 20:13 Uhr

    Ich war vorletztes Jahr dort und es war mir da schon einfach zuviel. Zu viele Menschen, zu lange Warteschlangen, Hektik pur. Nix für mich, als Mitte vierziger….




    0
  4. Archimedes 106165 XP Hardcore User | 22.07.2018 - 09:51 Uhr

    Reine Besucherzahlen oder Ausstellerzahlen bringen mir nix.
    Ich wünschte dass es mehr PKs wie bei der e3 gäbe..




    0

Hinterlasse eine Antwort