GameStop: Unternehmen entlässt erneut etliche Mitarbeiter laut Bericht

Laut einem neuen Bericht wurden von GameStop mehrere Mitarbeiter aus den Bereichen Technik und E-Commerce entlassen.

Wie Axios berichtet, wurden etliche Mitarbeiter von GameStop entlassen, die mit den Blockchain-Bemühungen des Unternehmens betraut waren. Bekannt ist aktuelle, dass mindestens sechs Personen aus den Bereichen Technik und E-Commerce betroffen sein sollen.

Wie viele Mitarbeiter insgesamt tatsächlich gehen müssen, ist derzeit nicht bekannt.

In einer internen E-Mail ist seitens CEO Matt Furlong von Personalabbau die Rede. Eine hohe Inflation und geschwächtes Verbrauchervertrauen nennt er als Gründe für die Maßnahme:

„Wir haben kürzlich mehrere Projekte abgeschlossen, die Teil der Anfangsphase unserer Transformation waren und es dem Unternehmen ermöglichen, mit erhöhter Effizienz zu arbeiten. Darüber hinaus haben wir weiter Klarheit über die richtige Anzahl von Mitarbeitern im Unternehmen gewonnen, die wir benötigen, um unsere Rentabilitäts- und Wachstumsziele zu erreichen. Diese beiden Faktoren bildeten die Grundlage für die Entscheidungen, die von der gesamten Organisation getroffen wurden.“

Bereits im Juli hatte es bei GameStop eine Reihe an Entlassungen gegeben, von denen auch CFO Mike Recupero betroffen war. Das Unternehmen verzeichnete in den letzten sechs aufeinanderfolgenden Quartalen Verluste, konnte allerdings zuletzt ein Umsatzwachstum verzeichnen.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


75 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Bluenirvana 4220 XP Beginner Level 2 | 07.12.2022 - 17:57 Uhr

    Für mich waren damals die 9,99er oder teilweise die Eintauschaktionen interessant.
    Aber mich wundert es, dass sie solange erfolgreich waren.
    Sehr schade für die Mitarbeiter vor allem jetzt zum Jahreswechsel.
    Mal schauen wie es mit GS in Zukunft weitergeht

    0
  2. Kenty 110485 XP Scorpio King Rang 1 | 07.12.2022 - 18:50 Uhr

    Das muss ja richtig übel sein für die Mitarbeiter, gerade so kurz vor Weihnachten 😢

    0
  3. Dr Gnifzenroe 195130 XP Grub Killer Master | 07.12.2022 - 19:41 Uhr

    Scheiß Weihnachtsgeschenk. Ich denke, die Kette ist in nicht allzu ferner Zukunft am Ende.

    0
  4. SonnySint 880 XP Neuling | 08.12.2022 - 17:25 Uhr

    Diese Entlassungen passen zu dem dass eine Filiale bei uns nach 15 Jahren schließt. Denke da werden mehrere folgen und schlussendlich wird die Kette wahrscheinlich komplett zu gemacht bis auf den Online Handel. In der heutigen Zeit in der sich jeder die Spiele digital käuft oder Gamepass nutzt war es eigentlich schon abzusehen dass dies früher oder später passieren wird.

    0

Hinterlasse eine Antwort