Halo 5: Guardians: Community spendet 430.000 US-Dollar für Coronavirus-Hilfsfonds

Die Halo-Community spendet 430.000 US-Dollar für Coronavirus-Hilfsfonds.

Die Halo-Community ist dem Aufruf von 343 Industries gefolgt und hat fleißig „#WeGotThisSpartans-Shirt“ und das „Relief & Recovery REQ Pack“ gekauft. Die Einnahmen wurden dazu gespendet. Somit kamen 430.000 US-Dollar zusammen, die an den Global Giving Coronavirus-Hilfsfonds gehen.

„Gemeinsam durch die @metathreads #WeGotThisSpartans-Shirt und das Relief & Recovery REQ Pack, brachte die kombinierte Unterstützung der Halo-Gemeinschaft über 430.000 Dollar für @GlobalGiving’s, dem Coronavirus-Hilfsfonds, zusammen. Wir danken für euren Beitrag, Spartans.“

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

4 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Robilein 658685 XP Xboxdynasty MVP Onyx | 05.05.2020 - 10:06 Uhr

    Super das fast eine halbe Million Dollar gesammelt wurden. Hoffen wir mal das es den Menschen gibt. In Amerika ist ja alles noch voll im Gange.

    0
  2. SturmFlamme 48390 XP Hooligan Bezwinger | 05.05.2020 - 11:22 Uhr

    Verdammt, ich habe es verpasst, mir das T-Shirt zu bestellen, denn das sieht wirklich cool aus! Vermutlich kommt der Großteil durch den Shirt-Verkauf, denn als ich vor 1/2 Wochen mehrmals in Halo 5 reingeschaut habe, war da nur tote Hose. 🙁

    0
  3. panik0815 0 XP Neuling | 05.05.2020 - 21:55 Uhr

    Jetzt müssen wir nur noch hoffen das wir nicht belogen werden und es Corona wirklich gibt und das viele Geld auch dort ankommt wo es dringend benötigt wird.

    0

Hinterlasse eine Antwort