Kino, Serien & TV: Erstes offizielles Bild aus der Fallout TV-Serie

Zur Fallout TV-Serie von Amazon Prime Video wurde jetzt das erste offizielle Bild veröffentlicht.

Amazon Studios, Bethesda Softworks und Kilter Films produzieren bekanntlich eine Serie zur Videospielreihe Fallout.

Anlässlich des 25. Geburtstag von Fallout, wurde jetzt das erste offizielle Bild aus der Serie veröffentlicht, die bei Amazon Prime ausgestrahlt werden wird.

Auf dem Bild zu sehen ist der Ausgang von Vault 33. Im Bunker empfangen drei der Bewohner möglicherweise einen Neuankömmling. Einer der drei Personen trägt außerdem eine Halskrause.

Im August waren erste inoffizielle Bilder vom Set aufgetaucht, die mittlerweile gelöscht worden sind.

Wie der Titel der Fallout-Serie lautet und wann die Serie auf Amazon Prime Video zu sehen sein wird, ist aktuell nicht bekannt.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


15 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. LeroyWasHere 18060 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 27.10.2022 - 07:47 Uhr

    Ist schon was über die Showrunner und das Autoren Team bekannt ? Die Serie kann ein Milliarden Budget haben und es wird trotzdem ein Stinker werden wenn die Autoren und Showrunner den Namen Fallout als Vehikel für ihre Politischen und Sozialen Weltanschauungen missbrauchen. Das ist leider viel zu oft passiert in der letzten zeit man könnte meinen Hollyweird rekrutiert seine Autoren seit ein paar jahren auf Twitter und Reddit.

    1
  2. Homunculus 143590 XP Master-at-Arms Silber | 27.10.2022 - 10:42 Uhr

    Ich erwarte nicht viel von der Serie.
    In den letzten Jahren ging es vielen Serien nicht mehr darum eine gute Geschichte mit interessanten Charakteren zu erzählen.

    Es geht nur noch um Labels und erzwungene Diversität um jeden Preis.

    Lustig find ich dabei immer diese Doppelmoral. Einen schwarzen Charakter weiß zu machen ist Whitewashing und rassistisch. Einen weißen Charakter schwarz zu machen ist vollkommen OK und zeigt die Diversität.

    Dieser Trend hat in den letzten Jahren sehr zugenommen. Aktuelle Beispiele wären Arielle und die Resident Evil Serie auf Netflix. Das schlimme daran ist, dass die Produzenten in ihrer Bubble nicht mal verstehen wieso die Leute angepisst sind.. Es ist ja leichter sie als Rassisten abzustempeln.

    0

Hinterlasse eine Antwort