Madden NFL 22: Die Football-Welt trauert um John Madden

John Madden, Namensgeber der Madden NFL-Franchise, ist im Alter von 85 Jahren am 28. Dezember gestorben.

Wie NFL.com berichtet, verstarb John Madden am Dienstag, den 28. Dezember im Alter von 85 Jahren. Die Ursache oder Umstände seines Todes wurden nicht bekannt gegeben.

„Im Namen der gesamten NFL-Familie sprechen wir Virginia, Mike, Joe und ihren Familien unser Beileid aus“, sagte NFL-Kommissar Roger Goodell in einer Erklärung. „Wir alle kennen ihn als Hall of Fame-Coach der Oakland Raiders und als Broadcaster, der für jedes große Netzwerk gearbeitet hat, aber mehr als alles andere war er ein hingebungsvoller Ehemann, Vater und Großvater.“

Neben einer langen und erfolgreichen Karriere als Rundfunksprecher, die ihm 16 Emmy Awards einbrachte, war einer seiner anderen größten Erfolge, dass er seinen Namen für die Madden NFL Football-Serie von EA hergab.

1986 wollte EA ein einzigartiges Football-Spiel entwickeln, und der damalige Präsident Trip Hawkins, der Programmierer Robin Atonick und andere Mitarbeiter schlugen John Madden die Idee vor. Aufgrund der damaligen technischen Möglichkeiten versuchte EA, die Anzahl der Spieler auf jeder Seite auf sechs oder sieben zu begrenzen. Madden war das egal.

„Wenn es nicht 11 gegen 11 ist, ist es kein echter Football. Ich setze meinen Namen nicht darauf, wenn es nicht echt ist“, sagte Madden damals.

Madden arbeitete mit dem Team zusammen, um ein authentisches NFL-Erlebnis für Spieler auf der ganzen Welt zu schaffen, von den Spielbüchern bis hin zum Spielgefühl. 1988 wurde das erste John Madden Football auf dem Apple II veröffentlicht und bildete den Auftakt zu einer der erfolgreichsten und profitabelsten Franchises in der gesamten Spielebranche.

Bis zum Jahr 2021 ist Madden NFL Football die einzige offiziell lizenzierte NFL-Videospielserie und hat bis 2013 einen Umsatz von über 4 Milliarden US-Dollar erzielt. Seit dem ersten Teil hat sich die Serie über 250 Millionen Mal verkauft.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

15 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Robilein 571230 XP Xboxdynasty MVP Gold | 30.12.2021 - 13:42 Uhr

    R.I.P John Madden. Dein Name wird auch lange nach deinem Tod ein fester und wichtiger Begriff sein.

    0
  2. stephank2711 21915 XP Nasenbohrer Level 1 | 30.12.2021 - 16:26 Uhr

    Sehr traurig 🙁 Für mich war er bzw. eigentlich die Spielereihe mein erster Kontaktpunkt mit dem American Football..seinerzeit hatte ich mir John Madden American Football auf dem Amiga gekauft. Und das war auch wirklich gut, auch wenn ich nur bedingt wusste was zu tun ist 😀

    Ich hoffe EA wird da zumindet eine Legendary Edition rausbringen, gerne mit dem ersten Titel remasterd..wie bei NHL 94.

    Habe mir gestern noch eine Video zu seiner Karriere angeschaut..er war wohl eine absolut authentische und sympathiche Person mit allen Ecken und Kanten…der American Football hat einer seiner prägensten Personen verloren 🙁

    0

Hinterlasse eine Antwort