Minecraft: Ray Tracing Unterstützung für Windows Version

Minecraft bekommt in der Windows Version auf dem PC Ray Traycing Unterstützung.

Während sich das Super Duper Grafik-Update als zu ehrgeizig herausgestellt hat und kurzerhand eingestellt wurde, melden sich die Verantwortlichen mit einem neuen „Supder Duper“-RTX-Update zurück!

In Zusammenarbeit mit NVIDIA werden die grafischen Möglichkeiten des Spiels erweitert. Für Minecraft wird dann im kommenden Jahr unter Windows 10 eine Echtzeit-Raytracing-Funktion zur Verfügung gestellt. Mit den Fähigkeiten dieser Technologie könnt ihr eure Minecraft-Welten mit realistischer Beleuchtung, lebendigen Farben, realistischem Wasser, das natürlich reflektiert und bricht, und emissive Texturen, die anfangen zu leuchten.

Was bedeutet „emissiv“? Es bedeutet, dass ihr Minecraft sehen werdet, wie nie zuvor:

2 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. -SIC- 58875 XP Nachwuchsadmin 8+ | 19.08.2019 - 16:55 Uhr

    Da fiel natürlich ein ganz wichtiger Satz. Microsoft kümmert sich nur um das Spiel und nicht um das Ray Tracing. Das macht Nvidia.

    Vielleicht hätten sie das Grafik Update auch auslagern sollen, aber das hätte natürlich Geld gekostet und Nvidia will hier selbstverständlich RTX ins Spiel bringen.

    0

Hinterlasse eine Antwort