Outriders: So soll es nach dem Launch weitergehen

Bartek Kmita, Game Director des Spiels Outriders, spricht in einem Interview über das Outriders-Universum und Pläne zum Post-Launch-Support.

In einem Interview erklärte Bartek Kmita, Game Director bei People Can Fly, die Frage, wie es denn nun nach der Veröffentlichung von Outriders mit dem Spiel weitergehen werde.

Outriders ist vom Aufbau des Spielprinzips her ein Loot-Shooter-RPG. Doch das Entwicklerstudio hat diese Aussage direkt kommentiert und betont, dass es nicht als Live-Service-Spiel abgestempelt werden soll. Outriders sollte als komplettes Erlebnis ohne zusätzliche Zahlungen zu Beginn spielbar sein – und so ist es auch passiert.

Da die Frage, wie der Support nach dem Launch und die Planungen von den nächsten Spielen aussieht, aber noch ungeklärt war, äußerte sich Kmita in einem Interview mit Forbes zu dem Thema.

Er erklärte unter anderem, dass man Outriders noch mehr Content, welches auf Feedback der Community beruht, hinzufügen möchte. Diese Erweiterungen sollen aber keine Fortsetzung der Story darstellen, sondern viel mehr eine abgeschlossene Geschichte in sich erzählen. People Can Fly habe laut Kmita noch sehr viele Ideen aus dem Outriders-Universum auf der Merkliste.

„Wir haben nie gesagt, dass wir das Spiel aufgeben würden“, sagte Kmita. „Das ist kein Games-as-a-Service, aber wenn die Leute es mögen, werden wir definitiv mehr Dinge im Outriders-Universum machen. Wir haben so viele weitere Geschichten zu erzählen und viele Ideen, die wir erforschen wollen, die wir nicht in das ursprüngliche Spiel einbauen konnten, also freuen wir uns, in Zukunft weitere Inhalte zu erstellen. Alles, was wir machen würden, wäre in Form von bedeutenden Erweiterungen mit in sich abgeschlossenen Geschichten.“

Dazu wurde kürzlich bestätigt, dass jeder Inhalt, welcher nach der Veröffentlichung in das Spiel integriert wird, neue Elemente hinzufügen wird. Damit deutete das Studio an, keine Features oder Ähnliches zum Start herausgenommen zu haben, um den Post-Launch-Support zu sichern.

Derzeit liegt die oberste Priorität dem Spiel ein störungsfreies Online-Erlebnis bieten zu können. Seit der Veröffentlichung hat Outriders mit Server-Ausfällen und weiteren Fehlern zu kämpfen, die das Spielerlebnis weiter trüben. Die Verantwortlichen haben aber bekannt gegeben, dass sich der Status von Outriders und dessen Servern langsam stabilisiert.

Outriders ist ab sofort für Xbox Series X|S und Xbox One, PC, Stadia sowie PlayStation 5 und PlayStation 4 verfügbar.

61 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • ibims 34470 XP Bobby Car Geisterfahrer | 06.04.2021 - 08:05 Uhr

      jo, story hat noch vil zu bieten wenn mans geschickt macht.
      verkehrt wären addons auf keinen fall, wense groß genug sind das sies verdienen.
      ne erweiterung der expeditionen muss ich leider sagen wäre … etwas wenig 🙁

      0
  1. Bockwurscht78 18395 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 05.04.2021 - 23:16 Uhr

    Am Anfang habe ich mir noch gedacht ,“Hey,hat was von Halo“, aber die Geschichte wird ja sehr schnell vorangetrieben . Ganz wollte der Funke bei mir nicht überspringen . Das Schießen könnte sich wuchtiger anfühlen und bei der Grafik wäre auch Luft nach oben .Mal schauen ob mich das Spiel nochmal fesseln kann

    0
  2. Linkie 31740 XP Bobby Car Bewunderer | 06.04.2021 - 06:53 Uhr

    Im Moment bin ich auch noch nicht ganz überzeugt. Macht Laune aber da fehlt irgendwie was…

    0
  3. biedet 13200 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 06.04.2021 - 08:01 Uhr

    „störungsfreies Online -Erlebnis“ ist das Motto 😉

    0
  4. Wallow 10605 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 06.04.2021 - 08:07 Uhr

    Das Spiel ist für mich so einen Überraschung. Hatte es nie auf dem Schirm und hab jetzt irre spass. Es hat seine Stärke aber im Koop.

    0
  5. RuGrabu 12120 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 06.04.2021 - 13:57 Uhr

    War von der Beta sehr enttäuscht aber hab dem Spiel doch noch eine Chance gegeben (wegen Game Pass). Ich habe diesmal den Trickster gewählt und nicht den Pyromancer. Das war eine gute Entscheidung denn der Pyromancer scheint wohl die schlechteste Klasse zu sein. Denke ich werde die Story abschließen aber ich erwarte nicht, dass mich das Endgame fesseln wird.

    0
    • Robilein 419625 XP Xboxdynasty Veteran Onyx | 06.04.2021 - 14:02 Uhr

      Wenn du dich da mal nicht irrst🤣🤣🤣

      Spiele aktuell mit der Pyromancer Klasse, und dessen Fähigkeiten haben mir mehr als nur einmal den Hintern gerettet.

      Wie überall hat jede Klasse ihre Vor- und Nachteile, auch kommt es natürlich auf den eigenen Spielstil an. Eine richtig „schlechte“ Klasse gibt es meiner Meinung nach nicht. Ich komme ganz gut klar mit der Klasse. Besonders nachdem ich paar Punkte in die Fähigkeiten investiert habe.

      Als nächstes werde ich aber auch mit dem Trickster spielen. Mein Co-op Partner hat mit der Klasse gespielt, und die hat mir richtig gut gefallen.

      0
      • RuGrabu 12120 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 06.04.2021 - 14:34 Uhr

        In der Beta war sie einfach mist. Bin regelmäßig gestorben und musste mein World Tier reduzieren. Habe jetzt mit dem Trickster nochmal von vorne angefangen und musste bisher nichts reduzieren. Bin zwar hin und wieder gestorben aber es gab zumindest keine Frustmomente wie mit dem Pyromancer.
        Es ist echt ein Tag und Nach unterschied. Sonst hätte ich erst garnicht weiter gemacht.
        Habe daher den direkten Vergleich (sofern sie seit der Beta nichts am Pryromancer geändert haben). Der Trickster ist für mich bei weitem besser als der Pyromancer.

        0
        • Robilein 419625 XP Xboxdynasty Veteran Onyx | 06.04.2021 - 16:17 Uhr

          Ja klar wenn der Pyromancer nichts für dich ist dann lasse es gleich. Na dann, viel Spaß mit dem Trickster. Ich werde es weiterhin genießen, meine Feinde brennen zu sehen 😂😂😂

          0
          • RuGrabu 12120 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 06.04.2021 - 16:40 Uhr

            Meine lösen sich zu einem Skelett auf und dann komplett. Ist auch echt nice 😀

            0

Hinterlasse eine Antwort