PlayerUnknown’s Battlegrounds

Details zur neuen kostenpflichtigen Ingame-Währung

In PlayerUnknown’s Battlegrounds können schon bald kosmetische Gegenstände gegen Echtgeld erworben werden.

PUBG Corp hat Details zur kommenden Ingame-Währung in PlayerUnknown’s Battlegrounds preisgegeben. Die im Spiel verwendete Währung, die künftig mit Echtgeld erworben werden kann, trägt den Namen G-Coin. Das dazugehörige System wird am 04. September bei der Veröffentlichung der Vollversion des Battle Royale Spiels live gehen. Bereits jetzt könnt ihr das neue Feature auf dem PTS ausprobieren, wo ihr 13.000 G-Coins zum Einkaufen erhaltet.

Zunächst wird es weiterhin die bekannten Kisten geben, die gegen Battlepoints eingetauscht werden können. Diese sind im Menü dann künftig in die folgenden Arten unterteilt: Wanderer, Survivor, Biker, Western Military und Raider. Eine Vorschau ermöglicht euch jetzt vor dem Kauf einen Blick auf die Inhalte der jeweiligen Kiste. Die Raider Kiste enthält als einzige zudem auch erstmals Waffenskins.

Mit den G-Coins könnt ihr hingegen kosmetische Gegenstände wie Kleidungssets oder Skins für den Fallschirm kaufen. Auch über den Sanhok Events Pass freigeschaltete Sets lassen sich dann mit den Coins erwerben. Im Gegensatz zu den normalen Kisten erhöht sich hier nicht der Preis nach jedem Kauf.

Im Microsoft Store werden künftig folgende G-Coin Pakete zu noch unbekannten Preisen zum Kauf angeboten:

Vorschau auf Inhalte der Wanderer Kiste

Vorschau auf Inhalte der Raider Kiste mit Waffenskins

Vorschau auf Preise der Battlepoints Kisten

= Partnerlinks

11 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. SchmandyMandy 860 XP Neuling | 29.08.2018 - 15:36 Uhr

    „Auch über den Sanhok Events Pass freigeschaltete Sets lassen sich dann mit den Coins erwerben.“

    … Verstehe ich das richtig? Man kauft den Event-Pass für 10 Euro, um kosmetische Dinge freizuschalten. Um die freigeschalteten kosmetischen Dinge zu nutzen, muss man die mit den G-Coins zusätzlich käuflich erwerben?

    … Wenn das der Fall ist. Ohne Worte… Das wäre an Lächerlichkeit nicht zu überbieten.




    12
  2. XBoXXeR89 12290 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 29.08.2018 - 16:20 Uhr

    Solange es sich nur um kosmetischen Sch*** handelt, ist es mir ja sowas von egal! Wenn einer meint er müsste sich in PUBG verkleiden für echt Geld … nur zu, dadurch steigt der Skill auch nicht.




    11
  3. snickstick 88995 XP Untouchable Star 4 | 29.08.2018 - 16:58 Uhr

    Kann ich voll mit leben. Ich nutze nur taktisch vorteilhafte Kleidung und mehr nicht.
    Wrnn die 5€ für den Sniper Tarnanzug haben wollen würde sie sie bekommen aber ich glaube die bringen nur bunten Sche*ß raus und nix was auch nur Ansatzweise einen Vorteil bringt.




    2
    • Holy Moly 6440 XP Beginner Level 3 | 29.08.2018 - 20:17 Uhr

      Bei 5¥ für einen Tarnanzug wären wir aber ganz schnell bei Pay 2 win. Würde doch der Anzug von vorn herein einen direkten (erkauften!) Vorteil geben. Ganz dünnes Eis also. Wer aber meint für Kosmetischen kokolores sein Geld ausgeben zu müssen, nur zu. Ist schließlich sein Geld.




      1
  4. Birdie Gamer 95920 XP Posting Machine Level 3 | 29.08.2018 - 22:54 Uhr

    Amazon verkauft die Game Preview Edition für Xbox One inkl. der neuen Map MIRAMAR grad für 6,75€ plus 5,00€ Abzockversand.




    0
  5. Garfield2808 945 XP Neuling | 30.08.2018 - 01:51 Uhr

    Wenn es um reine Kosmetik geht die einem keinen spieltechnischen Vorteil bringt (darunter sehe ich auch Tarnung), hab ich da kein Problem mit.
    Wenn jemand meint mit ner pinken Wümme und ner babyblauen cab rumrennen zu wollen und die mit echtgeld zu bezahlen, soll er/sie es machen.




    0

Hinterlasse eine Antwort