PlayStation 5: Microsoft reagiert auf kostenpflichtiges Spider-Man-Upgrade für PS4-Kunden

Microsoft reagiert auf das kostenpflichtige Spider-Man-Upgrade von Miles Morales für PlayStation 4-Kunden.

Sony leistet mit Spider-Man: Miles Morales keinen kundenfreundlichen Dienst und verärgert derzeit Millionen von Fans. Grund dafür ist, dass Käufer von Spider-Man auf der PS4 kein Upgrade zu Spider-Man: Miles Morales auf der PS5 erhalten.

Als Sony nun noch offiziell verkündete, dass Besitzer von Spider-Man für PS4 nicht auf Spider-Man: Remastered auf PS5 upgraden können und es auch nicht separat kaufen können, da es Teil der Miles Morales Ultimate Edition ist, sind viele Spieler sauer.

Sony gab bekannt: „Marvel’s Spider-Man: Remastered ist eine verbesserte Version von Marvel’s Spider-Man und ist als Teil von Marvel’s Spider-Man: Miles Morales Ultimate Edition für die PlayStation 5 enthalten. Darüber hinaus können Spieler, die Marvel’s Spider-Man: Miles Morales auf PlayStation 4 erwerben, ohne zusätzliche Kosten auf die PS5-Version von Marvel’s Spider-Man: Miles Morales upgraden und von einem kostenpflichtigen Upgrade profitieren, um Marvel’s Spider-Man: Remastered herunterzuladen. Zurzeit gibt es keine Pläne, Marvel’s-Spider-Man: Remastered als Standalone-Version anzubieten. Spieler mit einem Exemplar von Marvel’s Spider-Man für PS4 können Marvel’s Spider-Man: Miles Morales Ultimate Edition kaufen, um Marvel’s Spider-Man: Remastered auf PS5 zu erleben. Marvel’s Spider-Man für PS4 wird auch auf PS5 rückwärtskompatibel sein.“

Wer da noch durchblicken soll, weiß auch niemand. Spider-Man auf der PS5 wird also als komplett eigenständiges Spiel behandelt. PS4-Spieler können auch nicht Spider-Man: Remastered als Standalone-Version kaufen. Hier glaubt man wohl doch wieder an Generationen, um den Kunden das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Kurz erläutert: Besitzer der PlayStation 4-Version von Spider-Man, die die aktualisierte Version des Peter Parker-Spiels auf PlayStation 5 spielen möchten, müssen die $70 Ultimate Edition von Marvel’s Spider-Man: Miles Morales kaufen, da dies das einzige Angebot von Sony ist, das das Remaster enthält.

Auf das ganze Durcheinander hat jetzt auch Microsoft reagiert und macht noch einmal deutlich, was Xbox-Kunden beim Next-Gen-Wechsel erhalten. Dabei wird beispielsweise Gears Tactics direkt zum Launch für die Xbox Series X mit allen Verbesserungen und sogar noch zusätzlichem kostenlosen Content veröffentlicht. Doch damit nicht genug, denn Gears Tactics landet direkt zum Launch im Xbox Game Pass! Und ihr bekommt die Xbox Series X-Version sogar kostenlos, wenn ihr die PC-Version des Spiels für Windows gekauft habt.

Aaron Greenberg bestätigte dazu, dass bei Xbox die Spieler an erster Stelle stehen!

141 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Silvano 92 Juve 45715 XP Hooligan Treter | 24.09.2020 - 07:27 Uhr

    so geht also kundenservice bei sony.
    ganz toll.
    sony ist anscheinend auf dem besten weg, den karren aber sowas von an die wand zu fahren.
    unglaublich was die da in letzter zeit veranstalten

    3
  2. Mello II7 1980 XP Beginner Level 1 | 24.09.2020 - 07:30 Uhr

    An die Kundenfreundlichkeit von Xbox kommt momentan (in der Branche) niemand ran!

    2
  3. Robilein 337005 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 24.09.2020 - 07:32 Uhr

    Sony will so schnell wie möglich Geld generieren. Aber ich denke wenn es so weitergeht, schaden sie sich auf lange Sicht gesehen selber.

    Siehe Microsoft. Mit dem Game Pass wird noch kein Geld gemacht. Was ist passiert? In nichtmal nem halben Jahr sind die Nutzerzahlen um 50% gestiegen.

    Microsoft denkt langfristig. Und sie gehen damit den richtigen Weg, wie ich finde.

    9
  4. Ash2X 187600 XP Battle Rifle God | 24.09.2020 - 07:33 Uhr

    Die Tage hieß es es gab einen Fake-Account der behauptet hat das Upgrade würde Geld kosten… Und naja, jetzt ist es wohl der Account der behauptet es wäre kostenlos.
    Am Ende ist die typische Sony-Kommunikation schuld – sie ist nicht vorhanden.

    Sie tun momentan alles damit Sie negative Aussagen nicht treffen müssen und ihren treuen Fans auf die Füße zu treten das es diesmal wirklich eine Art Backlash dafür bekommen.

    3
    • KAUS3R 1620 XP Beginner Level 1 | 24.09.2020 - 08:32 Uhr

      Oder negative Aussagen bzw. Reviews werden zensiert. Siehe TLOU2…Sony verfällt wieder komplett in die Phase während der PS3. Einerseits ist es mir egal, da so wenigstens Microsoft die eigenen Vorteile noch besser aufzeigen kann. Andererseits tun mir die Sony Kunden teilweise Leid.

      0
      • Ash2X 187600 XP Battle Rifle God | 24.09.2020 - 11:16 Uhr

        Das haben sie bei Spiderman übrigens auch schon gemacht,wobei da sich auch genau zeigt wo das Problem mit dem Review-Bombing liegt – am Ende wird gelöscht,einmal weil natürlich Sony drauf besteht und zum anderen wird es dadurch legitim gemacht das tatsächlich ein Großteil totaler Blödsinn ist.

        1
        • KAUS3R 1620 XP Beginner Level 1 | 24.09.2020 - 23:25 Uhr

          Finde Review bombing nicht gut, aber das hat mE wenig mit Sony‘s Verhalten in letzter Zeit (u.a. In Bezug auf TLOU2) zu tun. Da wurden auf Youtube copyright strikes links und rechts verteilt, wenn man Kritik am Spiel übte.

          0
  5. OzeanSunny 121460 XP Man-at-Arms Bronze | 24.09.2020 - 07:37 Uhr

    Das ist eine absolute Frechheit seitens Sony. Viele die es damals für die Ps4 gekauft haben gucken in die Röhre. Nicht kundenfreundlich sowas.

    2
    • MCG666 52715 XP Nachwuchsadmin 6+ | 24.09.2020 - 07:41 Uhr

      Das war doch schon immer so!

      Bestes Beispiel. TloU wird nicht für die PS4 erscheinen wurde eindeutig von Sony gesagt. Als die Verkäufe der PS3 Version ziemlich durch waren wurde die Remaster Version des Spiels angekündigt.

      Die Manager sollten bei Ruder Wettrennen mitmachen, die holen sicher jedes Jahr den Weltmeistertitel die alten Zurückruderer. XD

      4
  6. IVleafclover 23335 XP Nasenbohrer Level 2 | 24.09.2020 - 07:45 Uhr

    Was Microsoft macht ist einfach super kundenfreulich.
    Sony hingegen möchte lieber das Geld verdienen.
    Schade ist, dass sich trotzdem genug Leute zur PS5 hingezogen fühlen und Microsoft trotz ihres Vorgehens nicht so viel davon profitieren werden.

    0
  7. DarrekN7 67280 XP Romper Domper Stomper | 24.09.2020 - 07:45 Uhr

    Immerhin spricht Sony hier eindeutig von Plänen, anstatt wie bei Control von einer mysteriösen Blockade. Das ist schon mal ein Punkt ehrlicher, aber nicht weniger schäbig. Naja, müssen die Kunden entscheiden.

    2
  8. Guts 2900 XP Beginner Level 2 | 24.09.2020 - 07:46 Uhr

    Was ein kuddel muddel!
    Wie soll da der Sonyfanboy durchblicken?
    Die können nichtmal Series S und Series X auseinanderhalten und sind völlig überfordert…

    0

Hinterlasse eine Antwort