PlayStation 5: Übertrifft Xbox Series X|S in 2022 im Verhältnis 2:1 laut Analysten

Laut einem Analysten von Ampere Analysis wird die PlayStation 5 die Xbox Series X|S in diesem Jahr bei den Verkäufen im Verhältnis 2:1 übertreffen.

Auch in diesem Jahr sollen sich mehr Konsumenten für eine Konsole aus dem Hause Sony statt aus dem Hause Microsoft entscheiden.

Davon geht zumindest Piers Harding-Rolls, Analyst beim Marktforscher Ampere Analysis, aus.

Laut einer Analyse des Marktforschungsunternehmens wird das Verhältnis bei 2:1 liegen. PlayStation 5-Konsolen sollen der Prognose nach 18 Millionen Mal in diesem Jahr verkauft werden, während es bei Microsoft nur 9 Millionen Xbox Series X und Xbox Series S Konsolen werden sollen.

Keine Sorge machen dürfte sich hingegen Nintendo. Ampere Analysis sagt für das Jahr 2022 einen Absatz von 21 Millionen Nintendo Switch Konsolen voraus. Damit liegt man gegenüber Sony und Microsoft erneut ganz vorn.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

140 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • David Wooderson 146391 XP Master-at-Arms Gold | 25.01.2022 - 15:58 Uhr

      Ja nur Teils.. denn je größer die installierte Hardware-Basis um so mehr Entwickler wollen darauf entwickeln.
      Es kann uns also nicht komplett egal sein wie oft sich die Xbox verkauft.

      1
  1. Lord Hektor 73040 XP Tastenakrobat Level 2 | 25.01.2022 - 09:05 Uhr

    Ist mir eigentlich total egal. Jetzt durch den neuen Deal mal abwarten wie es dann wirklich kommt.

    0
  2. Mr Umbrella 3520 XP Beginner Level 2 | 25.01.2022 - 13:02 Uhr

    Zur Zeit steht es etwa 20 Mio zu 14 Mio mit COD. Ohne einen Großteil der AB-Spiele für PS5 mal sehen…

    1
  3. ozeanmartin 53980 XP Nachwuchsadmin 6+ | 25.01.2022 - 22:27 Uhr

    mir völlig latte,wieviele von beiden seiten verkauft werden!ich hatte bisher immer ne konsole von sony und von microsoft zuhause,so entgeht einem nix!bin ich all die jahre gut damit gefahren!

    1
  4. Hessoskill 560 XP Neuling | 26.01.2022 - 00:24 Uhr

    Ich raffe diese Analysen aktuell auch nicht. Die Xbox ist, genau wie die PS5, kaum zu bekommen. Und wenn, dann sind beide Konsolen schnell weg. Hat doch dann nichts mit der beliebtheit zutun, sondern wie viele Geräte aktuell auf dem Markt sind. Also müsste es eigentlich heißen:

    Sony produziert im Verhältnis 2:1 Spielekonsoleb gegenüber Microsoft.

    Oder versteh ich das falsch?

    1
  5. Ic3cold 9750 XP Beginner Level 4 | 26.01.2022 - 12:33 Uhr

    Ich finde Analysten toll, die den Knall noch nicht mitbekommen haben und denken, dass die PS immer noch so gefragt ist wie am Anfang.

    0
  6. Gonlorn 600 XP Neuling | 26.01.2022 - 16:37 Uhr

    Immernoch dieses XB vs. PS gezanke 🥱 Beide Konsolen sind Top, beide haben super Spiele und beide haben Kundenfreundliche Angebote. PS nicht mehr als XB und umgekehrt genauso wenig. XB ist die etwas stärkere Konsole mit Gamepass und einem tolle Öko system und die PS hat einige gute Exklusiv Spiele und einen Interessanten Controller. Perfectly Balanced as all things should be, hat mal ein weiser typ gesagt

    0
  7. | Z3r0Odyss3y | 8065 XP Beginner Level 4 | 27.01.2022 - 12:53 Uhr

    Ohne die Playstation 5 jetzt schlecht reden zu wollen, den es ist eine echt starke Konsole, verstehe ich den Hype darum immer noch nicht so ganz.

    Das meiner Meinung nach bessere Gesamtkonzept bietet dieses Jahr die Series X/S und nicht die Ps5.

    Ich schätze einfach mal da hängt viel negatives mit dran wie zum Beispiel das böse Microsoft das niemand so richtig leiden kann und Fehler härter behandelt werden als bei anderen Firmen. Oder das die Basis an Usern ganz anders ist. Die meisten Leute mit ner Ps5 habe denke ich auch einen PC Zuhause. Im PC gaming Lager ist eine Xbox ja eher „sinnlos“ da alle Spiele auch auf dem PC erscheinen.

    Man kann die Wege beider Firmen auch in diesem Jahr nicht mehr vergleichen, den es sind zwei ganz unterschiedliche Konzepte. Während Sony auf exclusivs setzt für die Konsole baut MS ein Ökosystem Xbox das auf allen Geräten laufen soll. So vergleiche der Verkaufszahlen sind daher meiner Meinung nach total sinnfrei weil die Userbase dahinter nicht berücksichtigt wird.

    Den eigentlich hat MS ja gerade 25 Millionen Gamepass Abonnenten, und die spiegeln sich in den Verkaufszahlen durch Multiplattform nicht wieder.

    0

Hinterlasse eine Antwort