Ryse: Son of Rome

Crytek schwärmt von der Power der Konsole

Design Director PJ Esteves von Ryse: Son of Rome ist voller Lobeshymnen, wenn es um die Xbox One geht. Die Konsole habe dem Team so viele Möglichkeiten bei Ryse: Son of Rome gegeben, die so sonst nicht machbar gewesen wären.

Im Gespräch mit Develop sagte PJ Esteves, dass die Xbox One dem Team von Crytek sehr viele neue Dinge mit Leichtigkeit ermöglicht habe, die auf andere Weise nur sehr schwer umsetzbar gewesen wären.

„Eins der wichtigsten Eigenschaften der Xbox One ist die enorme Rechenleistung. Die Menge, die uns als RAM zur Verfügung steht, hat uns sehr geholfen. Die computergesteuerten Spielfiguren haben alle die exakt gleiche Mimik, wie in den Filmsequenzen. Wie waren dazu in der Lage den KI-Charakteren den gleichen Grad an Detail zu verpassen, wie dem Hauptcharakter. Sie drücken viel mehr Emotionen aus, als man das in anderen Spielen bisher gehesen hat. Es fühlt sich einfach menschlicher an. Man kann den Schmerz, die Freude, die Überraschung und vieles mehr in den Gesichtern sehen.“

Ryse: Son of Rome wurde ursprünglich für die Xbox 360 entwickelt, aber der Übergang zur Xbox One war laut Esteves ein Kinderspiel.

„Ich glaube wir haben eine Woche gebraucht, um die Xbox 360 Version auf die ersten Entwicklerkits der Xbox One komplett rüberzuziehen und zum Laufen zu kriegen.“

Dank der engen Partnerschaft mit Microsoft konnte Crytek auch das Spiel verbessern, während parallel die Xbox One sich weiterentwickelte.

„Dank der ausgereiften Engine der Xbox One konnten wir Verbesserungen in der Gesichtsanimation verwirklichen, Dinge wie das physikalisch basierte Rendering sind einfach unglaublich. Es ist eine schreckliche Art und Weise, es zu sagen, aber die CryEngine und die Xbox One haben unser Spiel zum heißen Eisen zum Launch der Konsole gemacht.“

Wie gefällt euch Ryse: Son of Rome?

= Partnerlinks

3 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Thendres | 540 XP 29. November 2013 um 13:25 Uhr |

    Ich bin begeistert von Ryse! es ist eig. immer nur das selber, aber die grafik, die animationen usw. sind wirklich klasse gemacht. 🙂 Es hat mir wirklich viel spaß gemacht das spiel und selbst das ende fand ich wirklich EPIC! ich wünsche mir noch mehr solche Spiele, die aber Länger gehen, als nur 5 stunden…. und wie bei Ryse eine geile Story enthält! 🙂 Ich würde mich auch auf ein 2. Teil von Ryse freuen. 😀




    0
  2. Hitomis Freund | 0 XP 1. Dezember 2013 um 22:58 Uhr |

    Wow ich hab jetzt nicht gewust das das Spiel vorher eigendlich für die 360 produziert wurde. Es stimmt schon die Grafik bei dem Spiel hat mächtig rein … aber sein wir mal erlich … das sagt man doch bei jder neuen Konsolen Generation … vergleicht zB mal Halo 3 mit Halo Reach … ein wahnsinns unterschied aber für die selbe Konsole produziert … in 3-4 JAhren schauen wir auf Rome zurück und denken uns jaja garnicht schlecht für die "damalige zeit" 🙂




    0
  3. Muehle74 | 27540 XP 2. Dezember 2013 um 10:48 Uhr |

    Das klingt ja erst mal ganz positiv, was Crytek allgemein zur Xbox One sagt. Aber ich sehe ein wenig die Gefahr, dass Crytek aufgrund des Launchtitels zu eng mit MS verbandelt ist und daher die äußerst positive Kritik. Aber ich hätte natürlich nichts dagegen, wenn die Box wirklich so viel her gibt. Denn dann kann man noch so einiges erwarten in den nächsten Jahren.




    0

Hinterlasse eine Antwort