Sports Island Freedom: Sports Island Freedom im Test

Eure Lieblingshobbys Paintball, Eiskunstlaufen und Völkerball kosten euch zu viel Geld? Dann könnt ihr diese und sieben weitere Sportarten für 50 Euro zukünftig mit Sports Island Freedom virtuell ausüben. Wir haben uns für…

Eure Lieblingshobbys Paintball, Eiskunstlaufen und Völkerball kosten euch zu viel Geld? Dann könnt ihr diese und sieben weitere Sportarten für 50 Euro zukünftig mit Sports Island Freedom virtuell ausüben. Wir haben uns für euch auf die Skipiste, den Tennisplatz und in den Kampfsporttempel gestürzt und verraten euch nun im ausführlichen Testbericht, ob sich der Kauf der vermeintlichen Konkurrenz zu Kinect Sports lohnt.

15 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. PythonParn 0 XP Neuling | 03.02.2011 - 11:23 Uhr

    Ich wollte es mir vorgestern bei der Video ausleihen aber da bekam ich den Typ das ich es mir nicht ausleihen sollte, weil es einfach zu schlecht ist.
    Man hätte aus den Titel mehr machen können.

    0
  2. Chrischii 0 XP Neuling | 03.02.2011 - 17:14 Uhr

    Naja find es auch so ähnlich wie Kinect Sports.
    Nur halt mit Wasserelementen.
    Hab Kinect auch nicht also unwichtig.

    0
  3. Redblade Sama 29205 XP Nasenbohrer Level 4 | 04.02.2011 - 22:05 Uhr

    @Snuffer
    Ich kann dir nur zustimmen!
    Jeder der Mängel ist einzeln schon so schwerwiegend, das man sich auf keinen Fall das Spiel holen sollte.

    0
  4. 23_Emre_10 | 05.02.2011 - 21:31 Uhr

    Ich besitze kein Kinect , von daher nichts für mich ..
    Aber 50€ für ein Spiel , was eine grotten schlechte Bewertung bekommen hat ???

    0
  5. FangAra 5 XP Neuling | 06.02.2011 - 20:50 Uhr

    Dachte mir schon, dass das Spiel eine schlechte Bewertung bekommt. Hab die Wii-Version auf der GC2010 angespielt. Unschön Designt und eintönische Minispiele. Achja und auf dem DS machts auch kein Spaß!

    0

Hinterlasse eine Antwort