War Thunder

Die Walküren Update 1.81 liefert Kampfhubschrauber

War Thunder Update Die Walküren angekündigt. Hier kommt der spielbare Kampfhubschrauber!

Gaijin Entertainment hat heute die Veröffentlichung von Content Update 1.81 “Die Walküren” für das Fahrzeugkampfspiel War Thunder angekündigt. Mit dem Update werden Kampfhubschrauber als neuer, spielbarer Fahrzeugtyp vorgestellt und weitere Inhalte und Verbesserungen hinzugefügt, darunter neue Panzer, Flugzeuge, Schauplätze sowie die offizielle Unterstützung des beliebten Joysticks Thrustmaster T.Flight Hotas One für die Xbox One.

Kampfhubschrauber sind der jüngste Fahrzeugtyp, der sich den Arsenalen von War Thunder anschließt. Ein Dutzend unterschiedliche Ausführungen von Kampfhubschraubern der Vereinigten Staaten und Sowjetunion bilden dabei mit diesem Update den ersten Brückenkopf. Für die USA umfasst dies drei Ausführungen des Bell UH-1 Huey, ein wahres Symbolbild des Vietnamkriegs, sowie drei weitere Varianten des Bell AH-1 Cobra, dem ersten in Serie produzierten, dedizierten Kampfhubschrauber der Geschichte. Die Sowjetunion erhält den Mehrzweckhubschrauber Mi-4AV sowie mehrere Varianten des berühmten “fliegenden Panzers” Mi-24 “Krokodil” (NATO-Rufzeichen “Hind”) und dessen moderne Abwandlung Mi-35M.

In der geschlossenen Einführungsphase werden Helikopter an Gefechten der verbundenen Waffen gemeinsam mit Landstreitkräften auf allen Schwierigkeitsgraden kämpfen können. Dabei werden sie ihre beeindruckende Rüstzuladung an Kanonen, Raketen, Bomben und Lenkraketen mit tödlichem Effekt in der Luftnahunterstützung und bei der Bekämpfung von Panzern einsetzen können. Verwundbar gegen die Bekämpfung durch Flugabwehrfahrzeuge und Angriffen aus der Luft müssen Helikopterpiloten die Geschwindigkeit und Wendigkeit ihrer Maschine einsetzen, um ankommendem Beschuss auszuweichen, sich das Umland zur Tarnung zunutze machen und lernen, im rechten Moment zuzuschlagen. Um Hubschrauber erforschen und spielen zu können, können sich die Spieler dem geschlossenen Test anschließen, indem sie spezielle Aufgaben im Spiel erfüllen oder ein Hubschrauber-Paket im Gaijin Shop erwerben. Weitere Hubschrauber für weitere Nationen werden mit zukünftigen Content Updates folgen und neue Spielmodi für Hubschrauber werden während des geschlossenen Tests erprobt.

Zu den weiteren Neuzugängen gehören moderne Panzer und Flugzeuge, darunter das mit Granaten mit Annäherungszündern ausgestattete Flugabwehrfahrzeug M247 Sergeant York der USA, der populäre französische Batignolles-Châtillon Char 25t, der Leopard A1A1 mit L/44-Geschütz für Deutschland sowie der T-80B für die Sowjetunion. Vier neue Schauplätze sind ebenso verfügbar: Auf “Amerikanische Wüste” kämpfen Landfahrzeuge im Nahkampf in einer fiktiven US-amerikanischen Kleinstadt der 1960er Jahre, während Piloten über “Vietnam” gnadenlose Luftkämpfe über dem indochinesischen Dschungel austragen werden. “Mittelmeerhafen” und “Green Mountains Gulf” sind zwei neue Marine-Schauplätze dessen Umland Orten an der italienischen Küste beziehungsweise der Nordseeküste nachempfunden sind.

= Partnerlinks

2 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Bonny666 24430 XP Nasenbohrer Level 2 | 24.09.2018 - 10:10 Uhr

    T.Flight Hotas One Unterstützung ist schon mal sehr gut. Mein Hotas One hat sich aber bei Elite schon bezahlt gemacht 🙂




    0
  2. dumia 680 XP Neuling | 24.09.2018 - 10:42 Uhr

    klingt alles nett, aber gibts mittlerweile auch ein controller taugliches user interface auf der console oder die pc maussimulation, die das menue defacto schwer bedienbar macht? wot oder amw zeigen bisher wie es besser geht.




    0

Hinterlasse eine Antwort