Wild Hearts: Jagdspiel erscheint im Februar

Electronic Arts und TECMO Koei veröffentlichen Wild Hearts im Februar 2023. Hier gibt es erste Details.

Electronic Arts und KEOI TECMO kündigen heute Wild Hearts an – eine neue Art von Jagdspiel mit einem einzigartigen Crafting-System, das am 17. Februar 2023 für PlayStation 5, Xbox Series X|S und PC via Origin, Steam und den Epic Game Store erscheint.

Der Spieletitel wird unter dem Label von EA Originals veröffentlicht und von Omega Force, dem Entwicklerteam hinter der beliebten WARRIORS-Reihe, entwickelt. Wild Hearts entführt Spieler auf ein episches Abenteuer in einer Fantasy-Interpretation des feudalen Japans.

In dieser Welt bekämpfen sie gewaltige, von der Macht der Natur erfüllte Bestien namens Kemono mithilfe von Karakuri – raffinierten Mechanismen, die mit einer verlorenen, uralten Technologie hergestellt wurden.

Den offiziellen Trailer zur Enthüllung gibt es hier zu sehen:

Am 05. Oktober wird es einen tiefgehenden Einblick in das Gameplay geben.

„Wild Hearts eröffnet den Spieler eine lebendige Fantasy-Welt, die ebenso ungezähmt wie schön ist“, erklärt Yosuke Hayashi, Executive Vice President von KOEI TECMO GAMES CO, LTD.

„Mit Wild Hearts wollten wir nicht nur die Evolution, die Verschmelzung und die echte Bedrohung durch Kemono zeigen, sondern auch ein Spiel erschaffen, bei dem das Crafting im Mittelpunkt der Spielerfahrung steht, um neu zu definieren, was in einem Monsterjagdspiel möglich ist. Wir haben sehr viel Wert daraufgelegt, unsere Karakuri kampftauglich zu gestalten, und freuen uns darauf, wenn Spieler diese mächtigen Mechanismen einsetzen, um gewaltige Bestien zu bekämpfen und die Welt zu bereisen.“

„EA Originals ist ein Label für jene, die den Mut haben, ihre Möglichkeiten auszuloten“, erklärt Stuart Lang, Vice President Global Brand bei Electronic Arts.

„Es ist ein Zuhause für Studio-Partner wie Omega Force, die aus kühnen, kreativen Visionen neue Spielweisen entwickeln, und für Spieler, die bisher unerzählte Geschichten und unerschlossene Welten entdecken. Wir freuen uns, mit den raffinierten Mechaniken, den epischen Schlachten und den gewaltigen, von der Macht der Natur erfüllten Bestien von Wild Hearts – dem ersten AAA-Jagderlebnis für eine neue Generation – in die Fußstapfen des wunderbaren und von der Kritik gefeierten It Takes Two von Hazelight Studios zu treten.“

Wild Hearts spielt in der Fantasy-Welt Azuma, die vom feudalen Japan inspiriert wurde und nun von den einst friedfertigen Kemono verwüstet wird, die ihre Umgebung auf Kosten von Menschenleben verändern.

Die Kemono-Arten reichen von Pflanzen-Eichhörnchen bis hin zum riesigen Wildschwein „Floragrunzer“. Nach einem schrecklichen Kampf gegen den Winterwolf „Frostgrim“ erhalten die Spieler lebenserhaltende Technologie sowie die Aufgabe, das Gleichgewicht in der gesamten Region wiederherzustellen.

In dem Jagdspiel streifen die Spieler entweder als einsamer Wolf durch Azuma oder jagen dank der Koop- und Crossplay-Features des Spiels über alle Plattformen hinweg mit bis zu zwei Freunden gemeinsam im Rudel.

Spieler können bei der Rudeljagd ihre Schlachtpläne ausdehnen und spezielle Missionen spielen, sich anderen Jäger in der Welt anschließen oder sich den Kemono allein stellen. Das Spiel wird über eine Sprachausgabe auf Deutsch, Englisch, Japanisch, Französisch, Italienisch und Spanisch verfügen.

Wild Hearts erscheint am 17. Februar 2023 für PlayStation 5, Xbox Series X|S und PC über Origin, Steam und den Epic Game Store.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


14 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. de Maja 202699 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 28.09.2022 - 18:11 Uhr

    Hmm ein Monster Hunter Clone, interessant. Wenn sie es schaffen dass das Kampfsystem nicht so behäbig wird wie in MH dann ists für mich schon wesentlich interessanter.

    0
  2. NewXman 7700 XP Beginner Level 4 | 28.09.2022 - 19:25 Uhr

    Monster Hunter fand ich an so einigen Ecken nervig und unübersichtlich. Viell. wird das hier ja was.

    0
  3. Ash2X 228880 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 28.09.2022 - 23:47 Uhr

    Monster Hunter mit dem Building von Fortnite… Klingt gut.
    Immerhin kann man dann etwas taktischer angehen und ist nicht so sehr auf die Umgebung angewiesen.

    0
  4. Drakeline6 65440 XP Romper Domper Stomper | 29.09.2022 - 07:14 Uhr

    Mit Monster Hunter wurde ich überhaupt nciht warm. War zusammen mit GTA V einer der größten Fehlkäufe. Von daher lasse ich lieber die Finger davon.

    0
  5. Icebraker 14490 XP Leetspeak | 29.09.2022 - 09:21 Uhr

    Ich bin absoluter Monster Hunter Fanboy. Dem entsprechend schaut es für mich sehr interessant aus. Mich stört, dass es EA macht. Und das es nur 20 std geplante Story hat.
    Ansonsten Sieht das Gameplay sehr spannend aus. Bin ich auf den 5. Oktober gepannt 🙂

    0
    • SirPenx 1180 XP Beginner Level 1 | 30.09.2022 - 21:29 Uhr

      Und warum sollte das stören? 1. ist dieser Hate gegenüber EA schwachsinn, da nimmt sich kein Konzern etwas. 2. Handelt es sich hier um EA originals, die lediglich als finanzierer dienen ( ähnlich wie bei it takes two, no way out und die spiele waren ein absoluter hit ). Wenn man das spiel dann kritisieren möchte, dann an den richtigen Entwicklerstudio was dahinter steht…. aber ich sehe es schon kommen, dass viele EA lesen und die wieder alles abbekommen. 😀

      0
      • Icebraker 14490 XP Leetspeak | 04.10.2022 - 09:04 Uhr

        Naja EA ist in dem Sinne ja nicht der „nette Freund von Nebenan“. Sondern EA drängt die Entwickler (schlimmstenfalls) zu einer Verfrühten Veröffentlichung. Somit leidet das Game drunter. Gibt da zahlreiche Beispiele, die aber bestimmt bekannt sind. Dem entsprechend ist die Aussage, dass EA der Publisher gerechtfertigt wenn man sich die letzten Games von EA anschaut. Sei es Release oder Support. Aber ich kann mich auch irren.

        0
        • SirPenx 1180 XP Beginner Level 1 | 05.10.2022 - 08:39 Uhr

          Ja das stimmt. Wobei da wohl jeder den anderen die Schuld zuweist. Hast natürlich recht mit diesen Zeitdruck. Mein Punkt galt aber eher der Aussage, dass nur weil EA drauf steht es nicht kacke sein muss. Ich verbascheue dieses Bashing. Keine Firma der Welt ist „nett“ aber der name EA hat halt mehr Gewicht und das ist nicht ganz fair. Wenn ich da an Blizzard denke oder Bungie ( letztere macht das Hauptspiel unspielbar und führt zwangs-dlc ein ). Aber wo ist da die Kritik? Kaum bis gar nicht vorhanden….. Und joa, ansonsten hat man es ja an den neuen BF gesehen, was für ein Katasrtophalen druck EA ausübt.

          0
          • buimui 244380 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 05.10.2022 - 08:45 Uhr

            EA hat diesen schlimmen Ruf erst bekommen, seit sie so skrupellos dieses FUT-Ding durchziehen. Aber es bringt immense Einnahmen, auch wenn ich es persönlich nicht gut heiße, verstehe ich es.

            Aber EA hat auch einen Haufen gute Games, darum finde ich auch, sollte man nicht alles über einen Kamm scheren. Da finde ich zum Beispiel Ubisoft schlimmer, die auf alle IPs und Genres, die gleiche Formel drüber klatschen.

            0
    • Icebraker 14490 XP Leetspeak | 05.10.2022 - 09:02 Uhr

      Also ich kann deinen Ansatz verstehen. Es gibt schlimmere Studios als EA und da bin ich voll und ganz bei dir. Das Ding ist aber die Studios jucken nicht mehr(Zumindest mich). Man muss es so sehen – man Kritisiert nur etwas um dort „bestenfalls“ Besserung zu sehen weil ein das Projekt/Studio/Game/etc. am Herzen liegt. Wenn es einen egal ist dann Kritisiert man es auch nicht. Liegt halt an dem Egal sein 🙂
      Und Bungie hat mich mit D2 nach Forsaken komplett verloren. Quasi seitdem Activision raus ist so ca. Liegt danach, dass Sie die Spieler da maximal ausschlachten und alles in ein DLC gepackt wird. „Hey du willst die gleiche waffe – Kaufe hier das DLC“
      Und da ich gerne Battefield seit glaub 10 Jahren und mehr spiele ist es schade, dass man als EA solch ein Druck ausübt und es nur Müll rauskommt. Und niemand kann mir sagen , dass dies noch an Corona liegt. Das maximal Unsinn. Bin mal gespannt ob das wieder ein Projekt ist wo sie mehr als 6 Monate hatten um es Tatsächlich herzustellen oder ob es diesmal als Spielbares Produkt rauskommt.
      Bisher gab es nur ein Hersteller der mich überzeugt hatte. und das war Capcom ;x

      Alle anderen sehen mehr das Geld anstatt die Spieler – so kommt es mir vor

      0
      • SirPenx 1180 XP Beginner Level 1 | 06.10.2022 - 13:58 Uhr

        Fühle ich zu 100% deine Aussage. Ich spiele auch Battlefield seit mehr als 10jahren oder 20j ( ? scheiße bin ich alt 😀 ). Ich fand das neue Battlefield vom ansatz her echt gut aber unfertig halt und naja… Bei FIFA bzw FUT ist das so ne sache, FIFA als Weltkonzern verlangt unmengen an Lizenzgebühren und das spielt FUT natürlich gut ein und wird dann wie du sagtest, durchgezogen bis zum geht nicht mehr. Neben EA selbst, finde ich sind auch Streamer schuldig. Grund dafür ist, dass die erstmal tausende Euro reinknallen ohne jemals eine runde gespielt zu haben… ja wtf? Das ist ein Fußballspiel, also spielt gefälligst die pille. Denke ohne diesen „Hype“ der Streamer wäre es nicht ganz so schlimm.

        Mittlerweile bin ich deswegen auf Indiegames umgestiegen, mehr oder weniger. Und da bietet der Gamepass ja einiges. Sei es ein Hades, Death Door usw. Die spiele sind durchweg allesamt geil.

        0
  6. BenBook84 4680 XP Beginner Level 2 | 29.09.2022 - 18:37 Uhr

    Sieht auf jedenfall schonmal sehr interessant aus. Aber das war bei Anthem ähnlich. Hoffe das se hier am Ball bleiben und weiteren Content aktiv anbieten werden.

    0

Hinterlasse eine Antwort